Rolex Neuheiten 2020 im September?

  • SebXI stimmt, der Preis ist UVP. Die Frage ist dennoch, ob Rolex die Konzession fortsetzt, wenn ein Händler öffentlich damit wirbt, stark vom UVP abzuweichen. Sowohl nach oben als nach unten.


    Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Konzession lange bestehen bleibt, wenn ein Händler die Uhren in seinem Laden öffentlich an den Meistbietenden versteigern würde.;)

  • Jetzt muss ich aber echt mal fragen...

    Wie wichtig ist euch denn so eine Uhr?

    Noch vor Kind und Gattin, aber weit hinter dem Hund?;)

    Rene hat da völlig recht...erschiesst mich, wenn ich jemals so werde!

    Es wurde auch schon zig mal geschrieben...

    Eine Uhr schon nach Wertsteigerungskriterien zu kaufen, ist was anderes als eine Uhr zu kaufen und nach 5 Jahren festzustellen, dass sie massiv im Wert gestiegen ist!

    Oder meint wirklich jemand, dass JCB seine Uhren danach anschafft? Ok, bei ihm ist das eh was anderes...er wird sie noch nicht mal gekauft haben;)

    Unter den Blinden ist der Einäugige Pirat!


    Da sprach der alte Häuptling der Indianer:
    Wild ist der Westen, schwer ist der Beruf


    Grüsse Jan aka " Der Niveaulounger "


  • Eine Uhr schon nach Wertsteigerungskriterien zu kaufen, ist was anderes als eine Uhr zu kaufen und nach 5 Jahren festzustellen, dass sie massiv im Wert gestiegen ist!

    Natürlich. Es gibt heute sooo viele Leute, die nur gesuchte oder rare Modelle kaufen bzw. nur danach Ausschau halten. Erst letztens hat mir jemand dazu geraten eine bestimmte Uhr zu kaufen, weil es offensichtlich ein gesuchtes Modell sei. Keine Frage, ob sie mir gefällt, meinen persönlichen Geschmack trifft. Nein, Hauptsache von der Mehrheit gesucht, begehrt und selten. Das sind heute die Parameter, die einen Zeitmesser für diese Leute ausmachen und den ebenfalls sehr gesuchten Mehrwert mitbringen, bei dem man sich an den Innenschenkel greift: den Werterhalt.

  • Oder meint wirklich jemand, dass JCB seine Uhren danach anschafft? Ok, bei ihm ist das eh was anderes...er wird sie noch nicht mal gekauft haben ;)



    Jean-Claude Biver hätte genauso gut ein paar 100k in Hublot-Uhren verschiedener Sondereditionen investieren und damit richtig zocken können. :panik:


    Stattdessen hat er sich jedoch für ein paar Uhren aus dem Hause Patek Philippe entschieden, von denen er noch vor wenigen Jahren in einem Interview mit Ben Clymer doch so sehr schwärmte. Wenn ich mich recht erinnere, meinte er sogar, niemals eines dieser Stücke verkaufen zu wollen - Uhrenliebhaberei und so weiter und so fort. :wech: Aber auch ein Jean-Claude Biver wollte/konnte wahrscheinlich nur sehr ungerne auf ein paar Millionen gepaart mit einem energischen Schlag gegen die Tischkante und einem herzhaften Lachanfall verzichten. ;)

  • Jean-Claude Biver hätte genauso gut ein paar 100k in Hublot-Uhren verschiedener Sondereditionen investieren und damit richtig zocken können. :panik:


    Stattdessen hat er sich jedoch für ein paar Uhren aus dem Hause Patek Philippe entschieden, von denen er noch vor wenigen Jahren in einem Interview mit Ben Clymer doch so sehr schwärmte. Wenn ich mich recht erinnere, meinte er sogar, niemals eines dieser Stücke verkaufen zu wollen - Uhrenliebhaberei und so weiter und so fort. :wech: Aber auch ein Jean-Claude Biver wollte/konnte wahrscheinlich nur sehr ungerne auf ein paar Millionen gepaart mit einem energischen Schlag gegen die Tischkante und einem herzhaften Lachanfall verzichten. ;)

    Vielleicht war es ein Notverkauf!:prust:

  • Ich finde es immer wieder geil wie man Leute mit dem Thema Werterhalt triggern kann. Manche Menschen kaufen sich halt Uhren mit dem Hintergedanke Werterhalt. So ist das Leben.


    Ich kann dazu nur sagen: Deal with it.


    Ich hab mit dem Thema Rolex abgeschlossen. Mir ist diese Wartelistengeschichte einfach zu Affig. Lasst euch doch den Spaß nicht nehmen. Das Leben bietet soviel mehr :dance:

    Gruß
    Dennis


    :wink:;)


    Breitling SuperOcean II 44mm Ref. A17392D81C1A1

    Rolex Submariner Ref. 116613 LB

  • :lol: Genauso wie die 265489 anderen Threads zu dem Thema :lol:



    Nun ja, aus ökonomischer, soziologischer und psychologischer Sicht ein durchaus sehr spannendes Thema, über das viele Aufsätze/Diplomarbeiten/Dissertationen geschrieben werden könnten. Leider sind die Zahlen von Rolex mehr als dürftig, so dass man nur am Küchentisch hobbymäßig und rein spekulativ damit hantieren kann.


    Das "Rolex-Experiment" geht auf jeden Fall weiter, ob wir es wollen oder nicht, und es wird weitere 265489 Threads geben, die davon handeln werden. ;)

  • Wieder zurück zum eigentlichen Thema - was wird am 1. September vorgestellt?


    Habe meine Glaskugel poliert und in einer schwarzen Messe die Ahnen angerufen und das Orakel befragt - mit folgendem Ergebnis:


    1. Submariner mit neuem Werk zuerst Gold, dann bicolor und später Stahl

    2. Migauss, mit neuem Werk

    3. Explorer II mit neuem Werk - Cerachrom Lünette fraglich aber möglich

    4. DJ36 mit farbigen Zifferblättern und Brillis (wo immer sie auch Platz finden)

    5. DJ41 mit farbigen Zifferblättern

    6. Daytona, Bi mit Cerachrom Lünette und Bi-Armbändern, vielleicht auch in Stahl/Everose

    7. Yachtmaster 40 mm, Stahl/Cerachrom

    8. GMT Master II, Coke mit Jubi


    Okay, das wärs aus meiner Sicht.

    Irgendwas davon wird da ja wohl dabei sein ....