Langträgerfaden - Welche Uhr tragt ihr mindestens eine Woche ununterbrochen?

  • Tag #4. <3Die BB GMT ist für mich mit der GMT-Komplikation ein Novum. Nach 24 h hatte ich

    das rasche Ablesen raus und finde das 24h-Einzeiger-Prinzip schon genial. Mit Freunden und Verwandten

    and der Ostküste der USA ist das auch recht bequem und hilfreich. Durch die Pepsi-Lunette wird

    die Ableseung und die Interpretation zusätzlich erleichtert wegen Tag und Nacht.<3


  • Tag #5. Heute möchte ich mal nicht nur das Positive der BB GMT herausstellen, sondern auch

    auf zwei kleine Schwächen eingehen. Die Uhr baut mit selbst gemessenen 14.5 mm

    hoch und ist damit auch mit dem Stahlband fühlbar kopflastig. Da die Uhr mit 187 Gramm

    nur drei Gramm leichter als meine 43 mm Longines Hydro Conquest, fällt das buchstäblich

    ins Gewicht. Die Bandlänge muss also gut angepasst sein. Die Schliesse ist mit der fehlenden

    Feineinstellung on the Go der Preisklasse nicht angemessen.


  • Tag #6. <3 Die Woche geht wirklich schnell rum! Und die BB GMT macht wirklich nur Freude! Ganz besonders

    freut mich, dass die Performance eines Chronometers würdig ist. Am Montag gekauft und mit der mir eigenen

    Pingeligkeit eingestellt. Seither genau +1 Sekunde Vorgang kumuliert! <3


  • (...) Die Schliesse ist mit der fehlenden

    Feineinstellung on the Go der Preisklasse nicht angemessen. (...)

    Ja, das Thema verleidet mir einige Uhren. Bisher kenne ich nichts Besseres als die Schließe der Rolex-Diver. Die Schließe der neuen Bronze-BB ist da definitiv ein Schritt in die richtige Richtung. Sollte es die absehbar auch in Edelstahl geben (und an einem Band, was an meine alte BB passt), würde ich nachrüsten. Band und Schließe haben m.E. hinsichtlich der Tragbarkeit/Alltagstauglichkeit einer Uhr einen enormen Stellenwert, und können teilweise durchaus den Unterschied zwischen Go und NoGo ausmachen.




    BTT: Die hat jetzt auch schon fast 2 Wochen Dauerdienst hinter sich...




    Hatte sie längers eher wenig und wenn, dann nur kurz am Arm, da sie mir recht schnell zu schwer wurde. Das Gefühl habe ich momentan komischerweise überhaupt nicht :grb:


    Sie läuft mit konstanten knapp +2s/d auch zufriedenstellend :gut:

  • Ja, das Thema verleidet mir einige Uhren. Bisher kenne ich nichts Besseres als die Schließe der Rolex-Diver.

    Seit ich die Schliesse der Certina DS Action Diver 43 mm kenne, bin ich eigentlich mit jeder Schliesse eines Stahlbandes unzufrieden.

    Rolex kenne ich nicht, habe aber schon sehr viel Gutes darüber gehört und einige schwören darauf.


    Meine Navitimer ist auch noch halbwegs OK aber der schnell-Verstellbereich ist zu klein, um wirklich was zu taugen.


    Bei der Certina kann die Tauchverlängerung für die Anpassung benutzt werden und zwar im Millimeter-Bereich.


    Schöne Deepsea trägst Du auf dem Bild! :thumbup::)

    Macht wirklich was her und der Zweiwochen-Stint erstaunt mich deshalb überhaupt nicht.

  • Wie lange trägst Du die schöne 372 schon am Stück?

    Ich glaube, sie in letzter Zeit schon öfter an Dir gesehen zu haben. :thumbup:

    Seit ich sie vor ca 3 Monaten bekommen hab fast ununterbrochen. Ich mag die 372 wirklich. Eigentlich wollte ich jetzt im Sommer auf Stahl wechseln, aber irgendwie gelingt es nicht :panik:

  • Eigentlich wollte ich jetzt im Sommer auf Stahl wechseln, aber irgendwie gelingt es nicht :panik:

    Wenn ich das Bild ansehe, weiss ich wieso ...

    Passt doch alles, oder etwa nicht? :thumbup:<3

    Im Sommer trage ich zugegebenermassen auch lieber Stahl, aber eben: Sommer? Der hat sich dieses Jahr irgendwie verlaufen. :/

  • Auch schon wieder Tag #6 mit der Orient Mako I. Die Uhr habe ich vor drei Jahren so gut wie ungebraucht für

    den kleinstmöglichen dreistelligen Betrag auf der Schweizer Versteigerungsplattform Ricardo kaufen können.

    Unglaublich was die Uhr bietet.


  • Seit einer Woche bei mir, seit einer Woche am Arm...

    ">

    Schöne Grüße - Frank
    ...............................................................................

    Ein Sportwagen ist eine Sitzgelegenheit, die es uns ermöglicht, von unten auf andere herabzuschauen...Robert Lembke:opa: