Meinungen zu Nomos Modellen

    • Meinungen zu Nomos Modellen

      Threadstarter

      Hi,
      ich habe in der Chronos eine Nomos gesehen die ich hünsch finde. Es geht dabei um die (neue?) kombination mit dem Signalblauen Ziggerblatt und den dem Akzent mit der kleinen Sekunde in Orange. Dies gibt es jedoch bei zwei verschiedenen Modellen.
      Einmal bei der Ahoi-Serie. Die "Wasserreihe" von Nomos.
      Einmal in der Club-Serie. Die Universalreihe.
      Allerdings blicke ich nicht ganz durch worin die Unterschiede bestehen, bzw. wo der Preisunterschied her kommt.

      Klar es gibt einige kleine optische Unterschiede. Die Ahoi wirkt insgesamt etwas filiganer, die Lünette ist schmaler und die Zahlen etwas feiner aber sonst gibt es keine großen Unterschiede.
      Der größte Unterschied ist, dass die Ahoi eine Verschraubte Krone sowie einen Kronenschutz besitzt und auch über einen verschraubten Gehäuseboden verfügt.
      Der Preisunterschied beträgt aber rund 900€ die die Ahoi teurer ist. So ganz kann ich mir dies nicht erklären. Oder übersehe ich irgendetwas?

      Das Werk ist in beiden Uhren das gleiche und beide sind bis 200m Wasserdicht, auch ohne verschraubte Krone bei der Club. Und welche findet ihr schicker. Ich werde Sie mir wohl auch mal in Live ansehen. Meinugen interssieren mich trotzdem.

      Gruß

      Stefan
    • Beides sind schöne Uhren....da fällt die Entscheidung sogar mir schwer. Ich bin eher ein Fan von massiven Uhren, so dass ich zur Club tendiere...breitere Bandanstösse, Lünette massiver...ich würde die Club vorziehen. Die Club mit Kronenschutz ;) .

      Aber ich denke wie du...die Entscheidung ist Armsache.

      Viel Spaß beim aaussuchen.

      Gruß Ralf
      Ticke nicht richtig
    • Benutzer online 1

      1 Besucher