Triathlon - Ironman 70.3 Alcudia

  • Morgen geht es los :jump: , eine kleine Reise zum Ironman 70.3 Alcudia.


    Ich versuche mal ein kleines Tagebuch zu führen,
    da ja viele nicht wissen wie es bei so einer Veranstaltung zu geht und wie das alles aus sicht des Spotlers ist.


    Die Vorbereitungen sind schon ziemlich umfangreich, und das meiste ist das Training.
    Es müssen 3 Sportarten trainiert werden, Schwimmen, Radfahren und Laufen. Und das sind viele Stunden die dazu notwendig sind.


    Das ist auch die Reihenfolge wie die 3 Disziplinen absolviert werden. Aber das ist eigentlich nicht ganz korrekt, es sind ja 5.
    Man darf die Wechsel und die Verpflegung nicht vergessen. Wenn du halb fertig aus dem Wasser kommst, wo du die ganze Zeit in der horizontalen warst,
    und dann geht es in die vertikale und du musst auch noch den Neo ausziehen und die Radsachen anziehen (Brille, Helm, Schuhe, Startnummer),
    sowas muss auch trainiert werden. Genau wie der Wechsel vom Rad zum Laufen. Raus aus den Schuhen, an der Linie runter vom Rad und ab in den Wechselgarten.
    Rad abstellen, Helm runter, Laufschuhe anziehen (manche wechseln noch von der Radkleidung in Laufsachen) Startnummer nach vorne und ab auf die Laufstrecke.
    Das kann dann schon mal richtig weh tun in den Beinen, es werden ja auch andere Muskeln als beim Radfahren beansprucht.
    Und dann ist ja noch die Verpflegung. Wer schon mal in vollen lauf versucht hat etwas zu trinken, der weiss um was es geht.Das verschütten ist da ja noch egal,
    wenn du dich aber Verschluckst und dann Husten musst wie verrückt, das ist nicht schön.


    So, nach den einleitenden Worten kommen mal ein Paar Bilder.


    Rad einpacken


    Sportequipment zusammengestellt und Überprüft


    Anmeldung zur sicherheit ausgedruckt

  • Hi Volker,


    Respekt vor der Leistung, die für den Ironman erforderlich ist. Hatte die Gelegenheit, mit mehreren Triathleten (alles im Amateurbreich) über ihr Training zu sprechen und unter 20 Stunden was das bei keinem.


    Ich drücke dir die Daumen und freue mich auf deinen Bericht aus erster Hand.


    Als Threadtitel sehe ich nur einen Punkt.


    Viele Grüße


    Wolfgang

    nach den Gesetzen der Physik kann die Hummel nicht fliegen - aber sie kümmert sich nicht drum und fliegt einfach :wink::wink::wink:


    “It’s better to be a warrior in a garden than to be a gardener in a war“ Bruce Lee

  • Ich bin schon seit 15 Jahren fasziniert von Triathlon, insbesondere der Lang und Mitteldistanz! Einzeln habe ich die drei Disziplinen der Langdistanz auch schon mal absolviert, aber noch nie kombiniert. Einmal eine Kurzdistanz habe ich geschafft. Inzwischen mit über 100 kg auf den Rippen und Familie bin ich froh, wenn ich drei mal die Woche für 1-1,5 Stunden radfahre oder schwimme! :kaffee:

  • Heute ist Anreisetag. Die Fahrt zum Flughafen war entspannt, Einchecken, Flug und Gepäck (incl. Rad) abholen in Palma war auch gut.
    Einzig die Prozedur beim Mietwagen abholen war eine lange Warterei.


    Anflug nach Palma, hier über dem Ort des geschehens am Sonnabend, Port de Alcudia.




    Die SportExpo am Strand neben der Registrierung.


    Triathlon ist schon ein gefährlicher Sport ;)


    Die halbe Stadt ist voll mit dem roten M-dot


    Ruhe vor dem Sturm, die Wechselzone ohne die ganzen Bikes




    Vom Abendbuffet im Hotel gibt es heute keine Bilder,
    ich kann euch aber Versichern das das nicht gut für mich ist, kurz vor dem Wettkampf solch ein reichhaltiges Angebot :mad:
    Und heute gab es auch noch Mexikanische Spezialitäten :brägel:

  • Vor zwei Wochen war ich dort noch mit dem Rennrad unterwegs.


    Tolle Gegend!


    Die Abfahrt nach Caimiri ist traumhaft, aber leider sehr kurvig!

  • Freitag Vormittag:


    Gummipelle zum Schwimmen - check


    Fahrrad und Zubehör - check


    Laufschuhe - check


    Einteiler - kurz oder lang :grb: egal, entscheide ich morgen früh, also - check


    Dann also auf zum Einchecken.
    Wenn ich mir das so anschaue wie leer das noch gestern war und wie voll jetzt. Und da haben noch nicht mal alle Athleten ihre Bikes da.


    Und etwas Wind gibt es auch. Die Nordlichter würden sagen das das ein kleines lüftchen ist, für mich ist das schon eine steife Briese.