Beiträge von TomS

    Da es zur Zeit schlecht bestellt ist, um meinen geliebten Cappu während des Arbeitstages als kleine Auszeit beim Italiano oder auf den Terrassen sonstiger Cafés, musste ich mir was einfallen lassen. Und da Not bekanntermaßen erfinderisch macht, habe ich mir einen Tisch und paar Stühle für meinen Büro-Balkon bestellt, und trinke nun da in der Sonne Cappu, Latte, Kaffee usw. Es muss ja irgendwie weitergehen. ;)



    Heute am Arm ... die B&M Baumatic.


    Beste Grüße und passt auf Euch auf

    Tom :wink:

    Hallo Henrik,


    auch wenn ich leider noch keine besitze, mag ich Union doch sehr. Vor allem die Johannes Dürrstein Edition finde ich äußerst gelungen. Die Uhr hier, die Belisar Datum Sport, ist sicher eine sehr ordentliche Uhr, an der eigentlich auch alles stimmt. Und dennoch ... wie soll ich sagen ... sie hat jetzt nichts, was den Blick zwangsläufig anzieht, was - zumindest bei mir - einen Wow-Effekt auslösen würde. Nett, aber auch etwas beliebig, würde ich mal vorsichtig sagen. Wenn Du Dir mit einer neuen, sportlichen Uhr was gutes tun willst, würde ich Dir noch mal einen Blick in die Aquis-Kollektion von Oris nahelegen wollen. Schon wegen dem typischen Design und der geilen Blätter mit den tollen Farben haben die meisten Aquis das, was mir hier bei der Union fehlt, nämlich das kleine, besondere Etwas. Aber wie gesagt, falsch wirst Du mit der Union sicher nichts machen. Ich hatte noch keine Uhr dieses sympathischen Herstellers in der Hand, die mich von der Verarbeitung und Qualität nicht überzeugt hätte.


    Beste Grüße

    Tom

    Schöne Uhr, Heiner, .... eigentlich. Denn der Fehler mit den Zeigern geht natürlich gar nicht und würde mich auch sehr stören. Da fragt man sich, wie blind der Mitarbeiter bei der Endkontrolle gewesen sein muss. Solche Dinge kommen aber nicht nur bei Oris vor. Am besten, sobald es geht, einschicken und reparieren lassen.


    Beste Grüße

    Tom

    Der Vollständigkeit halber möchte natürlich auch ich noch mal Tom ( TomdeLux ) seine Fotos lobpreisen.:verneig: Um sich nicht unnötig der Lächerlichkeit preiszugeben, überlegt man schon, ob man seine eigenen Bilder hier noch einstellen soll, da diese zwangsläufig wie von Grundschülern gemalte neben einem Rembrandt wirken. :flag:Neeee .... echt toll, wie Du Deine Uhren ablichtest, lieber Namensvetter. :respekt: Bitte weiter so.


    Beste Grüße

    Tom

    Bei der Uhr passt für mich alles ! Proportionen, Werk, Zifferblatt, Zeigerlänge, alles genial. Hoffe, dass sie in absehbarer Zeit auch in Edelstahl erhältlich sein wird.


    Bleibt gesund und Grüße


    Wolfgang

    Ja Wolfgang, das würde ich auch alles so sehen wollen. Das Gehäuse ist 2 mm größer, als bei den bisherigen Baumatic-Modellen, und dennoch nicht zu groß. Das passt schon. Die Zeiger und Indizes wurden ja so beibehalten. Was sollte man daran auch ändern? Und auch das ZB hat wieder einen schönen Farbverlauf von hell ins Dunkel. Das Werk ist bzgl. der Komplikationen eine Weiterentwicklung des BM13. Ich konnte nur nicht erfahren, ob es die Uhr auch als Chronometer geben wird. Ich bin mal gespannt, ob da noch eine weitere Baumatic, oder weitere Varianten der bekannten Modelle in den nächsten Tagen vorgestellt werden. In Edelstahl, oder Edelstahl-vergoldet wäre schön, schon wegen des Preises.

    ...... die machen derzeit vieles richtig:gut:

    Das meine ich auch, Stefan. Für Baume & Mercier könnte die Baumatic das werden, was z.B. für Oris die Aquis-Serie geworden ist, ein Zugpferd, das einfach läuft und auf dem man mit weiteren Modellen gut aufbauen kann. B&M stand ja innerhalb des Richemont-Konzerns jahrelang im Schatten der anderen Marken bzw. Hersteller. Mit der Baumatic und den wieder mal eigenen Werken BM13 und 14 sind sie nun ein gutes Stück aus dem besagten Schatten heraus getreten, was mich für diesen sympathischen und traditionellen Hersteller sehr freut, der ja, gerade was Armbanduhren anbelangt, ein wirklicher Pionier der ersten Stunde ist. William Baume & Paul Mercier bauten schon die ersten richtig guten Armbanduhren, als andere noch müde darüber lächelten und an der guten, alten Taschenuhr unbeirrt festhielten.


    Danke an Euch alle für die Resonanz! :gut:


    Beste Grüße

    Tom

    Ich will mich nur auch wieder mal bei Euch melden, liebe zwei- und vierbeinige Lounger.



    Was für schlimme und aufregende Zeiten, die selbst mir als Kater Sorge bereiten. Vor allem die Menschen haben ja ihre Probleme mit dem neuen Virus, das alle in Atem hält. Sagt mal, wer hat das eigentlich entdeckt? War das nicht dieser glatzköpfige, italienische Schiedsrichter, Pierluigi Corona, weshalb es nun nach ihm benannt ist? Oder bringe ich da was in meinem Katerkopf durcheinander? :grb: Auf jeden Fall ne ganz schlimme Sache. Gestern hörte ich aber was, das mich schockierte. Da wurde doch tatsächlich bei einer Katze in Belgien Corona festgestellt, offenbar von einem Menschen übertragen. :schock: Bei so einer Nachricht bleibt selbst dem coolsten Kater die Maus im Halse stecken. Also, Ihr lieben Menschen: Wir lieben Eure Nähe und wollen auch oft von Euch gestreichelt werden. Aber: Wenn Ihr krank seid und husten sowie niesen müsst, dann nehmt bitte auf uns Rücksicht, wie auf euresgleichen, und hustet uns nicht einfach an. :keule: Das mögen wir Tiere nämlich gar nicht!


    Momentan ist ja Hamstern bei vielen Menschen angesagt. Ich habe bzgl. meiner Nahrung meine 3 Menschen ebenfalls angehalten, für mich so zu hamstern, dass selbst Tom´s ( TomdeLux ) neuer Hamster hier neidisch werden würde. Vorhin habe ich mal meine Speisekammer überprüft und muss sagen, das haben sie gut gemacht, meine Drei. Mit dem Vorrat sollte ich jede Krise schadlos überstehen. Seht bitte selbst .... ;)



    Na ja, ist schon alles sehr schlimm. Aber jetzt mal zu etwas schönerem und mithin dem eigentlichen Sinn und Zweck dieses Forums. Habt Ihr schon mein neues Werbeplakat als inoffizieller Markenbotschafter für die neue Aquis Cats LE gesehen? Leider fällt ja die BW aus, so dass ich nicht selbst am Stand sein kann. Aber wir sehen uns, irgendwie und irgendwann ....


    Bleibt bitte alle gesund, Ihr Zwei- und Vierbeiner da draußen ..... und passt auf Euch auf!


    In dem Sinne .... beste Grüße

    Euer Leo


    Liebe Lounger,


    obwohl die BW und der SIHH in diesem Jahr leider ausfallen müssen, werden dennoch in den nächsten Tagen und Wochen die Neuerscheinungen der Uhrenhersteller ans Licht kommen, worauf wir ja alle schon sehnsüchtig warten. Eine Neuerscheinung möchte ich Euch heute schon mal zeigen. Es ist die neue Baume & Mercier Clifton Baumatic mit Tag, Datum und Mondphase.


    Das Gehäuse hat einen Durchmesser von 42 mm, eine Höhe von 12,95 mm und besteht aus 18kt Rotgold. Bei dem Glas handelt es sich oben und unten um Saphir. Als Werk wurde das neue und hauseigene BM14-1975 AC2 mit Automatikaufzug, 120 Stunden Gangreserve und 21 Steinen verbaut. Die Funktionen sind Stunde, Minute, Sekunde, Tag, Datum und Mondphase. Bei der Gestaltung der sich auf 6 befindenden Mondphase gibt es die Besonderheit, dass der untere Teil mit einem rauchgrau-transparenten Saphirglas abgedeckt wurde und somit durchsichtig ist. Die Wasserdichte beträgt 5 ATM. Die neue Baumatic ist mit einem Band aus Alligatorleder ausgestattet und wird ab ca. Oktober 2020 erhältlich sein. Der Preis beläuft sich auf € 11.900,00.



    Fotos: http://www.neueuhren.de


    Ich meine, eine sehr schöne Uhr, die B&M zur Erweiterung der Baumatic-Kollektion entwickelt hat. Ob sie die bisherigen und im letzten Jahr auf dem SIHH vorgestellten Baumatics, vor allem die blaue (wer diese noch nicht kennt, bitte HIER klicken) in der Gunst der Fachleute und Käufer nochmal toppen kann, bleibt natürlich abzuwarten. Gerade mit der Blauen, bei der eigentlich alles stimmt, ist B&M ein sehr beachtlicher Wurf gelungen, und das zu einem äußerst fairen Preis, den man schon fast als Kampfansage von Richemont an die Konkurrenz betrachten kann. Diese neue Baumatic ist eine tolle Ergänzung der Kollektion, aber auch deutlich höher bepreist, wenngleich ich die Konditionen angesichts des Manufakturwerkes sowie des Goldgehäuses aber auch nicht als überzogen erachten würde. Ich hatte schon vermutet, dass B&M nachlegt und die Baumatic-Kollektion weiter ausbaut. Wenn diese Uhr nun noch in Edelstahl und mit paar anderen Blattfarben käme, wäre das natürlich toll. Warten wir mal ab ....


    Beste Grüße und bleibt bitte gesund

    Tom

    Danke für den Hinweis und fürs Zeigen, Roman. :gut:


    Frederique Constant / Alpina gehören ja zu den wenigen renommierten Schweizern, die sich überhaupt mit dem Thema Smartwatch befassen; und das in der Weise, als dass sie Smartfunktionen in i. d. R. mechanische Uhren integrieren. Damit spricht man schon mal den Kundenkreis an, der eigentlich lieber eine klassische Uhr tragen, aber auch nicht auf Smartfunktionen verzichten möchte. Für mich wäre eine solche Uhr nix. Ich brauch dieses Smart-Jedöns nicht und würde immer die klassische, mechanische Uhr bevorzugen. Es ist aber richtig, sich dem Thema anzunehmen und das Feld nicht allein Apple & Co. zu überlassen. Die neue Alpina finde ich doch sehr ansehnlich, für eine Uhr dieser Art.


    Beste Grüße

    Tom

    ..... Graumarkt-Blase. Und das wünscht sich ja jeder ehrliche Uhrenliebhaber dass die platzt und man seine Wunsch-Rolex zum LP und mit möglichst kurzer Wartezeit bekommt.

    René, die Blase wird in den nächsten Tagen platzen, da die Spekulanten und Anleger solchen Ballast, wie Rolex-Uhren, aus ihren Tresoren rauswerfen, um diese mit dem wahren Renditegold zu füllen ..... Klopapier. :lol:


    Beste Grüße

    Tom

    Meine Frau hat ne Oris welche sehr ungenau ist. Kann man die Uhr zur Oris schicken oder kann das der Konzi um die Ecke?

    Die Frage ist, wie ungenau läuft sie? Wenn es nicht so dramatisch ist und Deine Frau die Uhr vielleicht nur ab und an mal trägt, würde ich bis zur nächsten Revi warten und sie dann in dem Zuge regulieren lassen. I.d.R. schickt der Konzi die Uhren ins Servicecenter. Bis Du sie dann zurück hast - zumal bei der jetzigen Lage - dürfte schon etwas dauern. Am besten mal bei Deinem Konzi fragen, ob er es vielleicht auch selbst und direkt machen würde.


    Zweite Frage natürlich: Hast Du noch Garantie drauf, die Du nicht riskieren möchtest? Wenn nicht, würde ich zum Konzi oder zu einem Uhrmacher des Vertrauens um die Ecke gehen und das Ding einregulieren lassen .... fertig. Sellita-Werke, die ja meistens bei Oris verbaut werden, dürften keinen Uhrmacher vor Probleme stellen.


    Beste Grüße

    Tom

    Dann mal herzlichen Glückwunsch zur schönen FC, Stan. :blume: Wie Du weißt, ist die Uhr ja aus der aktuellen Kollektion schon länger raus und wird nicht mehr produziert, wodurch sie natürlich selten und rar wird. Leider hast Du das Empfinden, dass sie für Dich zu klein ist. Wobei ... sie ist ein Dresser durch und durch. Viele fordern bei Dressern max. 36 mm Durchmesser. Ich empfinde die Größe von 40,5 mm bei meinem HGU von 20 cm genau richtig. Aber klar, das ist immer individuelle Geschmackssache. Deine Frau wird sich freuen. Borge sie Dir aber nur immer mal aus. ;) Aber vorsicht ... die zieht Kratzer magisch an.


    Dann mal viele Grüße, auch von der Schwester Deiner Schönen, mit nem Bild von dieser Tage.


    Tom