Beiträge von IWC72

    Also ich habe neulich ein paar Photos gesehen von angeblichen Neuheiten. Wenn es die werden, kommen noch etliche Flieger, aber eine grauslicher als die andere :grb:

    Stimme ich Dir zu. Ganz übel, was da noch kommt.
    Aber ein besonderer Knaller kommt noch. Leider außerhalb meines Budgets.
    Die Uhr hat bei mir nur die Kinnlade runter gezogen....

    Ist doch in Ordnung ...der Markt bekommt das was er verlangt .

    Bei vielen Dingen bin ich einfach raus oder einfach ein alter Sack.

    Bald gibt es den 911er Elektrisch und ich blättere in Lifta Prospekten.....as times goes by.

    Wir hatten unseren Spass:G

    Ganz genau meine Meinung.
    Schon als ich die Kollektion gesehen hatte habe ich den gleichen Gedanken gehabt.
    Porsche hat den Boxster / Cayman ja auch nicht 911small oder in die Richtung benannt.
    Geht einfach gar nicht.

    Die BP Shock Absorber würde besser zu Hublot passen als zu IWC. Hoffentlich entwickelt sich die Marke nicht in diese Richtung.

    Da wird die Ikone BP einfach nur verwässert.
    Dann soll man die Uhr meinetwegen Middle Pilot (MP) nennen. Aber so ist man nur darauf aus vor allem auf dem asiatischen Markt landen zu können. Zu den Preisen ist die Uhr noch dazu total überteuert.


    Und es kommt morgen auch nicht mehr viel Gescheites im Bereich der Fliegeruhren zum Vorschein....

    Im Moment sieht es noch so aus als könne man Santoni-Kalbs-Bänder bei IWC noch abgreifen (auch in braun)... 70,- Euro mehr als die optisch gleichen Varianten, die nicht von Santoni sind. Eigentlich sollten ja erst mal die Uhren damit noch ausgestattet werden, wenn mann 13 Mille hin legt, was bei meiner 501001 schon nicht mehr so war. Ich nenne es jetzt mal nur “schade“...


    Habe am Samstag eine neue Timezoner Chronograph bekommen. Kein orange mehr an der Innenseite. Aber bei den Papieren noch Pflegehinweise von Santoni.

    Wäre aber froh, wenn das Armband nicht von Santoni wäre. Hat ja einen Grund, dass IWC sich von Santoni getrennt hat. Und der hatte nicht direkt mit dem Preis der Bänder zu tun.

    Auf der Startseite der Webseite von Panerai wird ein rotes Kautschukband gezeigt. Daneben ein Link für Armbänder.
    Trotz langem Suchen nichts gefunden.
    Dann beim Concierge-Service angerufen. Da konnte man mir zuerst auch nicht weiterhelfen. Man versprach mir aber, dass man sich kümmern werde. Heute bekam ich dann die Antwort per Mail:
    Das rote Kautschukband ist derzeit nur in China lieferbar. In Europa nicht.

    Frage mich, warum man das Band dann auf der deutschsprachigen Webseite abbildet. Und ob man es nicht nötig hat, das Band außerhalb von China zu verkaufen.

    Ja hab sie schon vor ein paar Tagen auf Insagram gesehen. Gefällt mir auch, vor allem auch von hinten sieht sie schick aus ;)

    In echt sieht die Uhr aber bei weitem nicht so gut aus wie auf dem Bild.
    Das Band heller.
    Die Lünette auch andere Farbe als das Zifferblatt.
    Funktion fasziniert mich immer noch. Aber die Optik der Timezoner LPP passt für mich in dem Fall nicht.

    Sehe ich das richtig, dass sowohl die BP Top Gun als auch die Miramar-Serie aus dem Programm gestrichen wurden?
    Finde die Uhren jedenfalls nicht mehr auf der Webseite von IWC.

    Die Boutique in München ist klasse.


    Habe da zwar noch keine Uhr gekauft, kann also zu der Frage der Rabatte und sonstiger Zugaben beim Kauf einer Uhr also nicht sagen.


    Ich komme ebenfalls nicht aus München, bin aber beruflich regelmäßig dort. War dann einmal dort, um mir Fliegeruhren zeigen zu lassen. Eigentlich gibt es mir nur um die kleine TG Mark XVIII Miramar. Mir wurden aber auch andere Uhren gezeigt, ohne das man das Gefühl hatte, dass jetzt gleich ein Verkauf erwartet werden würde.


    Bei einem weiteren Besucht war ich mit einer BP, die ich woanders gekauft hatte, vor Ort, um die Uhr vom Uhrmacher überprüfen zu lassen. Herr Wechtl, der Uhrmacher war äußerst hilfsbereit und einfach klasse! Das Problem wurde zu meiner vollsten Zufriedenheit gelöst.


    Ich werde meine IWC´s in Zukunft nur der Boutique anvertrauen und auch einen Kauf kann ich mir dort sehr gut vorstellen!

    Ich hoffe dass auch hier hauptsächlich Grenzgänger über die Klinge springen müssen.
    Klingt böse, ist aber so.


    Schon mal überlegt, wo die Schweizer Wirtschaft ohne die Grenzgänger stehen würde? Ich komme aus dem Dreiländereck Basel / Schweiz / Frankreich. Die deutsche Seite profitiert erheblich von der Schweiz, keine Frage. Aber die Schweiz doch auch! Wären bspw. zwei Weltkonzerne aus der Pharmaindustrie möglich ohne die vielen Mitarbeiter, die auch aus Deutschland kommen?
    Oder wie sagte mal ein Schweizer zu mir über seine Landsleute, die sich über die deutschen Ärzte in den Spitälern aufregen:
    "Mir doch egal, wo der Arzt herkommt. Lieber einen Ausländer als gar keinen".
    Ein großer Teil des Wirtschaftswachstums in der Schweiz wäre ohne die vielen hoch qualifizierten Fachkräfte aus dem Ausland, in deren Ausbildung die Schweiz keinen Cent investiert hat und dessen Erträge sie jetzt einfährt, gar nicht möglich gewesen.
    Und jetzt sollen die als Erstes rausgeschmissen werden?????