Beiträge von Der Japaner

    Heute ist mal wieder eine Bulova aus den 1930 gern zu neuem Leben verdammt worden .....


    Wie immer ein Ebay Kauf in einem " nicht soooo tollem Zustand "

    Gehäuse verbeult , teilweise ohne Vergoldung und am Boden wirklich durchgetragen . Alle Ecken durchkorrodiert und eine Längsseite auf 10 mm die Kante komplett durch.....


    hier der Ist-Zustand....







    Und hier nun das überarbeitete Schätzchen....









    Das Gehäuse wurde ausgebeult, gerichtet, geschliffen und poliert . Danach neu vergoldet. Das Glas wurde geschliffen und poliert . Der Unterboden wurde neutralisiert und dann mit Silberlot hartgelötet . Danach wurde gefeilt und geschliffen und auch dann wieder poliert und neu vergoldet .

    Beim Ziffernblatt bin ich rabiat mit Extremer Lauge vorgegangen um die dünne ,beschädigte und oxydierte Silberschicht zu entfernen . Danach wurde das Dial neu versilbert und Schutzlackiert . Die Beschriftung hatte dabei nicht gelitten .

    Heute morgen kleines Highlight erledigt ! Die Unruhewelle eines Bulova 7 AA Werkes mit 21 Jewels erfolgreich getauscht .....dafür das die Teile sooo klein sind bin ich immer wieder überrascht wie gut es trotzdem funzt !

    Das ist jetzt schon mittlerweile meine 6. Welle in der Grössenordnung die ich erfolgreich getauscht habe .....




    Dann bete mal das alle Batterien dicht gehalten haben und keine ausgelaufene Säure das Werk zerfressen hat .......grundsätzlich nimmt man die Batterien heraus wenn Uhren länger als 1 Jahr gelagert werden !

    Weihnachten steht vor der Tür......da muss man mal wieder an die Freunde und Familie denken und was bei dem einen oder anderen auf der Wunschliste stand....


    gewünscht war eine Taschenuhroptik beim Dial und Zeiger aber mit einem robusten Werk . Alte TU Dials und moderne Werke vertragen sich aber nicht , somit musste mal wieder der Laser helfen und es entstanden 2 gleiche Dials in Emaille Optik .

    Werk ist nix besonderes aber neu , ein Seagull 3600 .......damit man das nicht soooo schöne Werk sehen kann , wurden die Deckel rückseitig von ursprünglich mit Glas auf geschlossen umgebaut . Da kommt dann später noch ein kleiner Spruch drauf.....




    Heute kam endlich meine langersehnte Kalendertaschenuhr , eine Taschenuhr mit 6 Anzeigen !


    Eine Anzeige der Stunde und Minute , der Sekunde , des Tages des Monats des Datums und der Mondstellung .

    Einzig der optische Zustand lässt zu wünschen übrig . Also werde ich hier mal wieder Hand anlegen und alles revidieren .




    Ein bisschen bin ich wieder weiter .......das Depose Blatt habe ich komplett noch einmal neu aufgebaut ! Die Abbildung war nicht wirklich rund , eher vertikal gestreckt. Also die Grafik fürs Lasern noch einmal überarbeitet und noch mal !


    Hier die erste Version.....




    Und hier die neue Version....



    Das ist halt der Nachteil wenn man min einer Bilddatei arbeitet , sie ist nie 100% passig !