Beiträge von dkh99

    Ist auch immer eine Frage des persönlichen Anspruchs. Ich habe jedenfalls noch nie ein Auto gesehen, dass aus der Waschstraße kam und keinem Anspruch an ein sauberes Auto erfüllt hat. Hier und da Kalkflecken, Dreck unter den Schwellern... Wenn ich dann noch mit einem Tuch nachkorrigieren würde, geht mir mehr Zeit flöten, als alle 3 Wochen mal in der Waschbox Handwäsche zu machen.


    Aber gut, da meine Autos in Garagen stehen (sowohl zu Hause als auch auf Arbeit), habe ich auch länger was vom Ergebnis. Wäre ich Laternenparker, würde ich vermutlich nicht einmal durch die Waschstraße fahren.

    Was führt hier zu Kopfschütteln?


    Ich habe größte Freude an Autos - Habe jedoch genau bei einem einzigen zur Handwäsche greifen müssen!!!, da man damit leider in keine Waschanlage fahren konnte/durfte. Und das war am Ende auch der Verkaufsgrund...


    Ich werde nie verstehen wie man seinen "Samstag Vormittag" an der Handwäschebox verbringen kann.

    Entspann dich mal und schau noch einmal im welchem Zusammenhang die Aussage mit dem "Kopfschütteln" steht ;-)


    Der Rest bleibt dir unbenommen, so wie andere ihren Samstagvormittag in der Waschbox verbringen.

    Ich hatte einen leichten Feinpoliturgang (sogar von Hand) vor dem Wachsen gemacht um alle Verunreinigungen zu entfernen, an den Radläufen waren z.B. an 3 Stellen leichte Spritzer von Unterbodenschutz, also dieses Wachs womit auch die Radläufe ausgespritzt werden.


    Kratzer hatte ich wirklich nicht gesehen.


    Der hintere Kennzeichenhalter wurde auch direkt gegen die Magnethalterung getauscht :)

    Sieht wesentlich besser aus mit dem Magnethalter. Audi hat beim neuen RS mit dem Wabenmuster hier und da aber ganz schön auf die Kacke gehauen diesmal :G

    Ich bin gespannt. Ich meine mich aber auch zu erinnern, dass es für mich eh kein DDC gab. Ich bin mit dem V3 wahnsinnig zufrieden. Das V4 wäre noch einmal das I Tüpfelchen, weil man High- und Lowspeed separat einstellen kann. Aber schon mit dem V3 fahre ich komfortabler als Serie im Comfort Modus und sportlicher als Serie in S+. Das Auto war vorher in S+ unfahrbar. Hoppelte nur rum und in Comfort war es ein Schaukelpferd.

    Hab bisher nur die paar Fotos von der Abholung, Auto wurde eben gewaschen und ist somit bereit fürs polieren und wachsen morgen.

    Scheiben werden auch direkt versiegelt von mir.


    Danach gibts mehr Fotos, nur etwas tiefer muss er (KW DDC liegt bereit) :G

    Ich bin gespannt auf deinen Eindruck zum DDC. Ich habe mich damals gegen DDC entschieden. Einmal ordentlich die Zug- und Druckstufe eingestellt, passt alles. Sowohl super komfortabel bei gemütlicher Fahrt und vollgepackt als auch schön sportlich auf Autobahn und Landstraße. Mein Tuner war mit seinem DDC beim BMW nicht so glücklich und ist dann auf Non-DDC gegangen. Die Dämpferverstellung ab Werk wird überbewertet

    Man muss aber auch dazu sagen: 0 auf 100 Messungen sind immer ungenau. Ob - so wie bei dir - indem dein Tachosignal abgegriffen wird oder ob durch GPS. Aus dem Stand heraus, hast du nicht die vollen GPS-Signale. Aber selbst wenn der Koffer 3 Sek benötigt, lässt der den einen oder anderen Sportwagen stehen.

    Sieht nach einem ordentlichen Zustand aus, alters- und kilometergerecht.


    Aber laut Händlerangaben ist die Lackfarbe "Carbonschwarz Metallic", seltsamer Name für ein Dunkelblau (was wirklich top aussieht) :lupe:

    Ich hatte Mal einen W203 in Diamantschwarz Metallic. Das war auch mehr blau als schwarz.

    Der Händler hat einen eigenen YouTube Kanal mit rund 70k Abonnenten, also auch nicht ganz klein. Da kann man sich zumindest über den Händler schon mal ein Bild machen sofern wirklich Interesse da ist.


    Warum man dem Wagen die Kilometer nicht abnehmen sollte, weiß ich nicht. Mir springt da nichts ins Auge was übermäßig benutzt aussieht, die Qualität und Menge der Bilder ist schon weit über dem Schnitt von freien Händlern.


    Ach und zum Preis. Natürlich ist der Wagen teuer, sehr teuer. Aber was haben wir hier? Eine V8 Limo mit M Paket, allgemein ordentlicher Ausstattung und extrem wenig Kilometern. Solche Fahrzeuge richten sich an Liebhaber und sind nie mit irgendwelchen Marktpreisen zu vergleichen, auch nicht bei Audi, Mercedes oder Porsche.

    Ich dachte eben du hättest dich verschrieben. Der 540i hatte ja wirklich noch einen V8. Erstaunlich. Aber gut: da hatte der M5 ja noch den tollen V10

    Ein Freund hat sich so ein Ding vor 3 Jahren als 530er geholt. Für 12 k. Schaut man bei Mobile rein, lag ich mit meinen 10 k zu teuer nicht falsch. Wer das zahlt, dem ist nicht mehr zu helfen. Zumal ich dem die Km auch nicht annehme. Und ob die Mühle echte 30 k oder 90 runter hat. Jacke wie Hose.