Beiträge von Harry1984

    Herzberg ist sicher ein angenehmer Dienst, ob ich da so schnell wieder hinfahren will weiß ich gar nicht die letzten Male war ich nicht so begeistert.

    Gerade ein Anruf vom Juwelier. Er hat mir gestern noch das Stahlband geordert und bereits heute morgen war der Kurier da.

    Ganz große Leistung.:gut:

    Abholen werde ich es erst Montag.

    Sehr coole Urlaubsuhr :gut: Meiner Meinung nach braucht die kein Stahlband. Ich würde die mit dem Textilband tragen :G

    Ja, den Gedanken hatte ich auch. Allerdings habe ich die Tudor black bay nur am Leder und das wurmt mich etwas deswegen will ich das Stahlband zumindest besitzen.

    Danke.

    1. Ich glaube das Textilband kam zusammen mit der "Lumen" auf den Markt. Ob die Kombination schwarzes Blatt und Textilband so überhaupt direkt von Mühle angeboten wird weiß ich gar nicht. Ich habe es vom Händler umschrauben lassen weil mir das Textilband eine Spur besser gefallen hat.

    2. 10625.

    Weißt du was witzig ist? Solltest du mich mal kontrollieren werden wir uns jetzt erkennen:G

    Es ist tatsächlich passiert. Ich besitze einen rescue Timer!

    Dieser Satz mag jetzt nicht so sensationell rüber kommen in einem Forum in dem ich schon einige Uhren der üblichen großen Marken vorgestellt habe, die Geschichte zwischen mir und dieser Uhr ist aber eine sehr alte.

    Angefangen hat alles vor über zehn Jahren als ich meine erste und (wie ich damals dachte) einzige gute Armbanduhr kaufen wollte. Damals war mein großer Traum die Breitling Steelfish in meiner Gegend sind allerdings sehr wenige konzis guter Uhren zu finden. Also habe ich diese abgeklappert und Kataloge eingesammelt. Dabei kam es zum ersten Kontakt zwischen mir und dem Rescue Timer. Die Faszination war sofort da, als erste und einzige Uhr war er dann aber doch irgendwie etwas zu speziell also wurde es die Certina DS Podium Automatik. Keine schlechte Uhr aber eigentlich wollte ich ja die Breitling. Die kam dann irgendwann auch und da mit zweien eine Sammlung beginnt noch etliche andere.

    In den letzten Jahren bin ich ziemlich viel verreist und habe sehr aufregende Ecken der Welt gesehen. Jedesmal kam die Frage auf: welche Uhr nehme ich mit??? Meist wurde es dann die Steinhart Apollon. Allerdings ist diese für unbeschwertes Urlaubsvergnügen manchmal zu klotzig und die Marke Steinhart hat bei mir sehr an Sympathie verloren. Nun war ich vor 14 Tagen wieder unterwegs und es war klar ich brauche eine urlaubs- und Abenteueruhr. Völlig übersättigt von dem was der Mainstream so hergibt kam mir dann die Mühle wieder in den Sinn. Nicht wirklich schön im klassischen Sinne aber 100% zweckmäßig und bequem. Perfekt. Auch ihre Geschichte ist genau mein Ding.

    Heute morgen also losgefahren, Geld abgehoben und ab zum Händler. Es gab die klassische Version und die Lumen. Eine enorm schwere Entscheidung. Entschieden habe ich mich dann für die schwarze mit dem Textilband der Lumen. Stahlband war leider nicht vorrätig wurde aber direkt bestellt und sollte nächste Woche eintreffen.


    So wenn ihr bis hierher ausgehalten habt bekommt ihr nun die eigentliche Vorstellung. Das schlechte Licht bitte ich zu entschuldigen. Es ist spät.


    Die Box...

    Leider hat Mühle die Blechboxen abgeschafft und Holzboxen eingeführt. Noch leiderer wurden die Holzboxen abgeschafft und es gibt nun ganz billige PVC Boxen die der Uhr gar nicht gerecht werden. Falls der verantwortliche mitliest: SCHANDE!


    Macht man die Box auf kann man schon ehr lächeln


    Die Daten zur Uhr sollten allgemein bekannt sein. Da bin ich wirklich begeistert. Sie ist wahnsinnig bequem und wirkt fast unzerstörbar. Wenn man unbedingt kritisieren möchte kann man eigentlich nur monieren dass Boden und Schließe nur gelasert und nicht graviert sind.


    Jetzt noch einmal ins dunkle schauen und ich bin restlos verliebt


    Das wären meine Erfahrungen nach den ersten 12 Stunden mit ihr. Vielen Dank für's mitlesen. Ich glaube ich konnte eine der letzten wirklichen Tool Watches ergattern.

    Obwohl ich eigentlich im Uhrenniemandsland lebe gibt's in der Nachbarstadt einen Juwelier der neben Fossil, Diesel und solchen Quatsch Mühle hat. Werde jetzt mal hinfahren und schauen ob die den rescue Timer da haben.

    Geil.....wie die Uhr aussieht, weiss ja mittlerweile jeder.....aber die Verkaeuferin.....und wie kommst Du in deren Garten...??......Fragen ueber Fragen...:grb::grb::grb::bgdev:


    Hast Du auch Bilder von der Schliesse ?

    Jo, die Schnalle würde ich auch gerne sehen.:wech:

    Mal nur so eine Frage... wofür braucht man überhaupt eine Uhr, explizit für den Urlaub?? :grb:


    ... oder gehts einfach nur um eine Begründung für einen Neuzugang, was auch nicht abwegig ist.

    Ne Begründung für ne neue Uhr ist immer gut :G

    Zum anderen ist es so dass ich eigentlich ein paar Uhren in der Sammlung habe die alle Anforderungen erfüllen können allerdings auch große Namen tragen. Nun ist es so dass ich an den verschiedenen Orten nicht immer etwas am Arm haben möchte was jeder Bösewicht sofort als lohnenswerte Beute erkennt. Ein wenig (wohl unbegründete) Paranoia habe ich auch dass der Zoll mich mit lästigen fragen stressen könnte wenn ihm die Omega an mir komisch vorkommt.

    Zum dritten soll es auch eine auserwählte sein die richtig gerockt wird, die wird am Strand durch den Sand gezogen, mit der wird auf Felsen geklettert und womöglich beim schnorcheln auch mal an einen Stein gehauen.

    Danke euch. Die Maurice Lacroix ist durchaus eine interessante Uhr zumal sie so aussieht als würde sie sich auch sehr angenehm und leicht tragen. Muss ich mir unbedingt mal live anschauen.

    Sinn wäre auch sehr spannend, die wäre allerdings schon wieder so gut dass sie ehr in der regulären Sammlung landen würde und ich wieder keine Urlaubsuhr hätte.