Beiträge von Kube

    Hallo liebe Freunde der Uhrenschrauberei,


    ich möchte demnächst ein neues Projekt starten und bin bei ebay über ein interessantes Gehäuse inkl. Zifferblatt und Zeigern gestolpert. Die Ähnlichkeit zur Sinn 103 ist nicht zu verleugnen aber im Detail sehen die Einzelteile dann doch anders aus. Das Einzige was mich abhält ist der Preis von ca. 318 EUR. Wie gut die Qualität des Gehäuses ist kann man auf den Bildern nicht 100%ig ermitteln aber evtl. hat ja jemand von euch dieses Gehäuse schon in der Hand halten können?
    Was denkt ihr sind die Einzelteile ihr Geld wert?


    Einzelteile: http://cgi.ebay.fr/MILITARY-SW…tches&hash=item53e6e08d30


    fertig zusammengebaut für einen viel zu hohen Preis: http://cgi.ebay.fr/CHRONOGRAPH…ntres&hash=item53eac124b7


    Alternativ gibt es noch einen anderen sehr schicken Bausatz wobei mich die Gehäusebreite von 38mm zögern lässt:
    http://cgi.ebay.fr/TYPE-20-CHR…tches&hash=item53ec16cf05


    Ich habe bei diesem Verkäufer bereits einen Bausatz für die Kompressoruhren gekauft und bin sehr zufrieden.
    Hmmm was nun? :grb:

    Die Uhr ist auch schön Retro, gefällt mir sehr gut. Dein Angebot mit den 7750'er Werken klingt verlockend, aber ich habe jetzt erstmal zwei andere Projekte in der Pipeline.

    @All, schön, dass euch die Uhr gefällt.
    uwe , die Uhr ist wirklich schick, ich kann mich auch noch an deine Fotostory zu dieser Uhr erinnern, oder war das ein ähnliches Modell? :grb:


    Die Kosten für die Uhr sind überschaubar.
    Uhrwerk um die 200 EUR, Gehäuse+Zifferblatt ca. 80EUR, bei den Zeigern musste ich zwei Sätze holen bis ich mich entschieden habe (ca. 40EUR), Schrauben und Laschen zum befestigen des Werkes im Gehäuse (ca. 20EUR, inkl. Ersatz) und dann noch ein passendes Armband.
    Die Werkzeuge kosten natürlich extra. :lupe:

    Nach langer Zeit bin ich mal wieder dazu gekommen eine neue Uhr zusammenzuschrauben. Da mir die Retromodelle der großen Uhrenhersteller in letzter Zeit sehr gut gefallen haben, bin ich bei ebay rel. schnell an einem Angebot hängen geblieben. Gehäuse mit Zifferblatt aus den 80/70'ern in tadellosem Zustand (NOS). Der Preis hat auch gestimmt, da musste ich zuschlagen. Die Zeiger, ebenfalls aus den 70'ern habe ich bei Uhren-Römer gekauft. Nach einiger Zeit hatte ich dann auch ein ETA 7750 zu einem vernünftigen Preis bei ebay ergattert. Es konnte also losgehen...


    Zunächst das Uhrwerk, ein ETA-7750:




    Edelstahlgehäuse mit PVD-Beschichtung aus den 80/70'ern mit Mineralas. Die Breite beträgt 40mm, natürlich ohne Krone gemessen.




    Ziffernblatt und Zeiger:



    Als nächstes sind die Zeiger dran, welche sehr schön zum Ziffernblatt passen.



    Nur zur Info, die kleinen roten Zeiger müssen hier rauf:



    Nachdem alles montiert, verschraubt und für gut befunden wurde fehlt noch das Armband. Hier gibt es für mich auch eine kleine Premiere, das erste James Bond NATO Military Nylon Strap. Die Schnallen und der Veschluss sind passend zum Gehäuse PVD-beschichtet. Farblich passt das Band sehr gut, es trägt sich auch sehr angenehm, trotzdem wird wohl demnächst ein vernünftiges Lederband folgen.



    voila, das Ergebnis der ganzen Mühe:



    Ich hoffe sie gefällt euch. Ich werde demnächst auf meiner Webseite etwas genauer breschreiben wie ich die ganzen Einzelteile zusammenbekommen habe, das war garnicht so einfach.


    Die komplette Story habe ich auf meiner Webseite niedergeschrieben:
    Kube Vintage Chrono, Chronograph mit ETA 7750


    P.S.: Ich habe ja derzeit noch das Problem mit dem Sekundenstoppzeiger und der Nullstellung, das gehe ich bald nochmal an (ETA-7750: Sekundenstoppzeiger geht nicht auf die 12)


    P.P.S.: Vielen Dank an alle die mich auf dem Weg zu meinem ersten Chrono unterstützt haben, insbesondere Steffen aka "Chronometerhemmung"

    Hallo Leute,


    Ich habe jetzt alle Zeiger auf meinem ETA-7750 montiert und ein Problem festgestellt.
    Wenn ich den Sekundenstopp bis ca. 30 Sek. Laufen lasse und dann stoppe und resette, dann stoppt der Zeiger mal kurz vor der Zwölf und manchmal kurz nach der Zwölf. Ist der Zeiger des Sekundenstopp zu locker aufgesteckt?

    Mit der Hilfe vom User "Chronometerhemmung" habe ich es geschafft:


    [quelle]
    ...
    Du nimmst das Blatt ab legst die Scheibe zentrisch auf das Werk (es ist eine Führung für diese Scheibe vorhanden)
    dann drehst Du sie vorsichtig mit leichtem Druck so das sie in die bei allen 7750 Werken bereits vorhandene Feder!!
    einrastet... das spürt man(n) wenn sie auf einmal eben auf dem Werk aufliegt und der Wochentag genau zur Drei steht!
    Ist nicht schwer und auch von einem Laien zu machen!!
    Du musst nur aufpassen, dass Du beim Drehen die drei kleinen Wellen der Totalisatoren nicht beschädigst weil die das ein
    klein bißchen im Weg sind!
    Viel Erfolg!! :gut:
    [/quelle]


    :jump::jump::jump:

    Chronometerhemmung , genau da ist auch das Problem. Ich habe das Werk bei ebay gekauft und da lag die Wochentagscheibe in einer Tüte daneben ohne irgendeine Feder.
    Ich werde mir das heute abend genauer anschauen, wenn ich die Zeit dafür finde. :lupe:


    Vielen Dank schonmal für deine Tipps.


    Wenn jemand so eine Feder und/oder besagte Beilagescheibe entbehren kann, bitte ein Angebot per PM an mich.


    Viele Grüße

    Hallo Leute,


    nach langer Zeit will ich mich wieder an ein neues Projekt wagen und habe da mal gleich ein Problem.
    Wenn ich die Aufzugswelle des ETA-7750 in die Zeigerstellung rausziehe und solange im Uhrzeigersinn drehe, dass sich die Datumsscheiben drehen, dann ist die Wochentagsscheibe nur kurz in der korrekten Position. Wenn ich die Aufzugswelle dann weiterdrehe ist die Wochentagsscheibe zu über 90% der Zeit schief bis das Datum zum nächsten Tag springt. Anbei ein kleines Foto. Habt ihr eine Idee wie ich die Wochentagsscheibe in eine "gerade" Position bekomme?
    Ich muss dazu sagen, dass ich bisher noch keine Uhr mit einem ETA 7750 hatte, mich also mit dem Werk nicht wirklich auskenne.


    Ich habe mir das Package mit dem Kompressorgehäuse auch bestellt, sieht wirklich schön wertig aus. Ein Werk mit passender neuer Datumsscheibe habe ich auch. Fragt sich nur wann ich es schaffe alles zusammenzubauen inkl. Fotostory. Das kann dauern :(

    Schön, dass meine Seite noch empfohlen wird obwohl ich schon länger nix mehr getan habe außer Einzelteile zusammenzukaufen. Aber bald geht es weiter :lupe: