Beiträge von xearo1337

    Vielen Dank an diejenigen die schlussendlich dafür gesorgt haben das sowas tolles stattgefunden hat. Das zeichnet mittlerweile wohl die Klasse des Forums aus.


    Kurzes Feedback von mir zu den Antworten:


    Frage 2: ....war meine Frage. Die Antwort stimmt mich zufrieden und ich sehe das genau so. Demnach bin ich glücklich :wink:


    Frage 15: Seit 2014 also keine Goldschwingen mehr....ok. Klare Aussage. Dann liebe ich mein Chronomat aus 2011 mit B01 jetzt noch mehr :dance:

    Falls alle Plätze belegt sind fahr ich den Bus zur Not :pistolero:


    1. Maulwurf (Axel)

    2. Astarius (Philipp)

    3. Swen (Swen)

    4. cdbudenheim ( Carsten ) +1

    5. Klaus.L

    6. MM-G

    7. Lephil (Philip)

    8. PatrickS (Sven)

    9. hellboy2503 (Jörg)

    10. Major Tom1 (Thomas)

    11. BuMs (Robert)

    12. Mike Laury +1

    13. Navitimer_HB (Frederik)

    14. mighty6077 (Dennis) +1

    15. Kronenrocker ( Kindergartenleiterin )

    16. Barney_V-687 (christian)

    17. BAM-BAM ( Joerg ) +1

    18. Alex82

    19. DavidSchank

    20. xearo1337 (Marcel) +1

    Top ! Top ! Top !


    Irgendwie fängt das neue Konzept nun doch an erfolg zu versprechen, jedenfalls bei mir.


    Alleine der Laden sieht ja bombastisch aus und die Re-Edition ist sowieso meine nächste Wunschuhr.

    Wäre ich Kern würde ich auf eigene Boutiquen setzen und keinen Rabatt mehr geben das wird die ersten Jahre dann sehr schwer, aber mit der Zeit würde sich das einpendeln.

    ne. das würde er ja machen wenn er das wollen würde.


    Die outlet stores kurbeln trotzdem immens den umsatz an weil die spanne zwischen produktion, marketing, vertrieb und uhrenverkaufspreis immer noch extrem ist.


    Da sind wir beim uralten thema, das Cvc schnellstmöglich gewinn sehen will.


    wenn man uhren exclusiv verkaufen wollen würde, täte man das bereits. die leute sind doch nicht dumm da an der spitze....

    Glückwunsch und ein dankeschön an diese gelungene und sehr sehr toll zu lesende Vorstellung.


    Ich bin ein absoluter Chronomat Fan und besitze die Flying Fish. Die ist am Stahlband und am Gehäuse und Lünette recht stark gebürstet. Nur die Flanken sind poliert. Für mich sind auch eher die gebürsteten uhren ansprechender.


    Deine Beschreibungen und Fakten sind allesamt richtig und ich gehe da voll mit.


    Nur bei einem muss ich widersprechen:


    Ich habe mein Chronomat erst seit Februar diesen Jahres. Trage sie auch im wechsel. Ich wurde bestimmt 50 x auf die Uhr angesprochen und beobachte zudem ständig die blicke. Sie fällt einfach auf.


    Und wie schon beschrieben worden ist, JEDER erblickt das Breitling logo und den klassischen Breitling Stil. Das ist grade bei Chronomat und Navitimer einfach zu fest in den Köpfen drin.


    Tolles Modell, tolle Uhr, tolle Vorstellung !


    Chapeau..!

    Breitling ist seit jeher eine in der Uhrenbranche angesehene Marke. Dies hat sich u.a daraus entwickelt das die Historie und die Werte für die die Marke steht, dem entsprechenden Publikum gefallen. Mein Vater liebt die Marke, will aber mit der neuen Ausrichtung bewusst nichts zu tun haben und „lebt“ und „fühlt“ weiterhin seine alten Impressionen.


    Mir persönlich gefällt die neue Ausrichtung immer mehr, zumal sie nun irgendwie anfängt sich klar zu identifizieren, was anfänglich nicht so gewesen ist.


    Meine Frage:


    Bei einer Marke wie Breitling ist es im Prinzip unvorstellbar , das Manufaktur, also 100% Breitling Werke erst seit 2009 eingesetzt werden. Das B01 (und alle seine Varianten) hat enorm positive Kritik erhalten und hat mich selber vollkommen überzeugt.

    Im Zeitalter von Smartwatches sind Käufer von mechanischen Uhren immer mehr daran Interessiert, Manufaktur zu kaufen um die Wertigkeit und das besondere zu unterstreichen und sich bewusst von elektronischer Technik abzugrenzen.


    Wie stellt sich Breitling dieser Thematik? Werden neben den Tudor-Werken weiterhin die Flagschiffe mit dem Manufakturwerk ausgerüstet und dies auch mehr beworben ?


    TagHeuer hat mittlerweile den Weg zur Smartwatch gewagt.....Ist bei Breitling auch eine Smartwatch denkbar ? Wie sieht Breitling dieses Thema generell ?


    Besten Dank für die Zeit und Beantwortung der Frage. Dies ist durchaus sympathisch und zeitgemäß und stimmt die Fangemeinde positiv !


    Beste Grüße,


    Marcel Souvard

    WatchFred danke dafür. Plausibel und glaubhaft dargestellt.


    Mit dir würde ich gerne mal eins bis "drölf" rum trinken und dazu eine meiner Montecristo A teilen. Allerdings wäre der abend für dich etwas anstrengend, weil ich die löchern würde mit fragen und mir diverse Uhren zeigen lassen würde :gut:


    Chapeau...!

    also auf den fotos kommt die edel rüber. muss man eben mal in echt und bei lichteffekten sehen. Aber so grundsätzlich finde ich die braune in stahl aber auch in gold total schön und ansprechend. Dem edlen müssten man dann noch die Wings aufsetzen, dann wäre das meine Uhr :-)