Beiträge von olli4321

    Wenn der 8er als "Pressefahrzeug" ausgeliefert wurde, darfst Du Dich über ein perfekt verarbeitetes Auto freuen.

    Der Motor wird von der Leistung her mit Sicherheit auch deutlich nach oben streuen.

    Die angegebenen 530 PS werden Zuwachs bekommen habe - ich vermute mal, dass es eher in Richtung 560 bis 570 PS geht :G:gut:

    Schau mal in die Ausstattungsliste - da müsste (z.B.) "S0902A oder S902A = Sonderkontrolle Pressefahrzeug" auftauchen.

    Wir haben den hoechsten Aussichtspunkt in Abu Dhabi auf 300m, nennt sich "Observation Deck at 300" und befindet sich im Tower 2 der Etihad Towers....zufaellig ca. 50m von meinem Appartement entfernt.


    Cool - ich wusste gar nicht, dass es sowas in Abu Dhabi gibt.

    Wir waren über Weihnachten/Silvester 2019/2020 in Abu Dhabi - zufällig war unser Appartement auch nur ca. 50m von da entfernt (wir waren im Grand Hyatt :G).

    Für dieses Jahr haben wir wieder dort gebucht - wir könnten mal eine gepflegte Shisha zusammen rauchen;)

    Aber für 15,5k würde ich persönlich lieber beim Grauen kaufen. just my 2 Cent.


    Guck mal hier, den kann ich empfehlen:gut:...Submariner 126610 LB

    So sehe ich das auch - für 15,5k findet man garantiert was von einem seriösen Händler.

    Ich möchte natürlich nicht implizieren, dass der VK bei eBay nicht seriös ist, aber wenn ich mir aussuchen kann, wo ich kaufe gehe ich lieber zu einem offiziellen (Grau)Händler.

    …also ganz ehrlich, das ist jetzt meine völlig emotionslose Meinung zu Maserati…


    Außen mag der ja noch ganz nett sein, aber innen wirkt der genau so „billig“ wie unser Jeep Renegade oder unser Renegade genau so „hochwertig“ wie der Ghibli. Wüsste nicht was mich dazu bewegen würde derart Geld dafür auszugeben.

    Mein Geschäftspartner (Italien) fährt seit 2 Jahren einen Levante.

    Der Wagen hat einen BLP von >150K€.

    Von außen sieht der Wagen echt chic aus, aber von innen ist das - mit Ausnahme des Leders - wirklich eine Dreckkarre.

    Das Infotainment System hinkt 2 Generationen hinterher und ist echt grauenhaft.

    Die gesamte Haptik wirkt billig. Wenn man den Levante mal mit einem X5 oder GLE vergleicht wird einem schlecht.

    Der Levante ist ja jetzt gerade überarbeitet worden, das neue Modell habe ich noch nicht live gesehen.

    Aber was ich auf den Bildern gesehen habe macht keinen Grund zur Hoffnung.

    Bei Abholung meiner V Rod war die hintere Bremsleitung erst nach knapp 40 km durchgeschmurgelt, weil sie auf dem Auspuffkrümmer verlegt war. Die Übergabeinspektion schlug damals mit knapp €500,- zu Buche.


    Freue dich das offensichtlich alles vernünftig gecheckt wurde.

    Ich möchte sicher sein, dass ich das richtig verstanden habe, daher eine Frage:

    Du kaufst eine neue V Rod und der Händler berechnet 500€ für eine "Übergabeinspektion"?

    Das sehe ich komplett gegenteilig - meine beiden Co-Ax Werke (9300 in der Speedmaster und 8500 in der Planet Ocean) sind meine genauesten Werke und laufen beide mit ca. 2-3 Sekunden Vorlauf pro Woche.

    Die PO ist von 2014 und die Speedy von 2016 - beide bisher ohne Revision.

    Auch die Erfahrungen anderer CoAx Besitzer gehen alle in diese Richtung.


    Anders sieht das (vielleicht) mit den von Omega auf CoAx "umgebauten" Werke aus (2500, 3313 u.a.).

    Da gab es Anfangs tatsächlich Probleme.

    Die "richtigen" CoAx Werke der 8000er und 9000er Reihe laufen problemlos.


    In Deine Mühle tickt (höchstwahrscheinlich) ein modifiziertes ETA Werk - das ist aber mit einem modernen CoAx Werk nicht vergleichbar.

    So leicht ist es dann doch nicht. Außerhalb bestimmter Gebiete gilt das Seevölkerrecht. Da funktioniert das nur, wenn Übereinkommen unter Beteiligung von genügend Flaggenstaaten mit entsprechender Tonnage abgeschlossen werden.


    Ich liebe solche pauschalen Aussagen. Gern würde ich mal die belastbare Berechnung Stand 2021 dazu sehen. So ist z.B. der max. zulässige Schwefelanteil in Schweröl mit Wirkung 2020 um ca. 85% gesenkt worden. Die auf der Seite vom NABU (Stand heute) zitierten Zahlen der IMO sind aus 2007, das „Hintergrundpapier“ aus 2014. Was NABU und Co. dabei auch gern vergessen zu erwähnen, sind weitere Entwicklungen, die am Laufen sind , um eine Verbesserung zu erreichen. Siehe Emission Control Areas, Scrubber, Gas als Brennstoff oder Shore Power. Klingt dann alles halt weniger dramatisch.

    Dafür trötet man nach wie vor auf Basis von Zahlen, die teilweise nicht mehr der Realität entsprechen und tut dabei so, als hätte einzig man selbst die Weisheit mit Löffeln gefressen.

    OK - dann aber auch Gegenrechnen, dass sich bei den PKW im Hinblick auf Schadstoffausstoß auch deutlich was getan hat. Der Dieselskandal hat hier ja tatsächlich was gebracht und uns zur Schadstoffklasse EURO6d geführt.


    Wenn die Aussage:

    Allein die 15 größten Schiffe der Welt stießen pro Jahr so viele Schadstoffe aus wie 750 Millionen Autos

    auf Grund geänderten Treibstoffen nicht mehr stimmt, dann sind es jetzt eben nicht 750 Mio. Autos sondern "nur" noch 100 Mio. Autos. Die Relation stimmt trotzdem nicht.

    Seerecht interessiert mich hier nicht - wenn die EU beschließt, dass ab 2025 Schiffe mit erhöhtem Schadstoffausstoß (Wert ist festzulegen) keine EU Häfen mehr anlaufen dürfen, dann sollte sich das Problem lösen lassen.

    Von der Leyen will Aus für herkömmliche Benzin- und Dieselautos.....


    Verbietet alle Autos in Europa und erhöht weiterhin die Seefrachtimporte aus der ganzen Welt (die ja anscheinend emmissionsrelevant nicht gestiegen sind:gut:)...way to go....


    Genau so sieht es aus :gut:

    Es wäre für die EU doch ein leichtes, hier die Emissionen wirksam zu senken.


    Quelle NaBu:

    Wie dringend bindende Abkommen nötig sind, verdeutlichen einige Zahlen: Die Weltflotte von 90.000 Schiffen verbrennt rund 370 Millionen Tonnen Treibstoff pro Jahr, was einer Emission von 20 Millionen Tonnen Schwefeloxid entspricht. Allein die 15 größten Schiffe der Welt stießen pro Jahr so viele Schadstoffe aus wie 750 Millionen Autos, so der NABU (Naturschutzbund Deutschland).


    In der EU sind ca. 250 Mio. PKW zugelassen - die 15 größten Schiffe der Welt stießen pro Jahr also 3 mal so viel Schadstoffe aus wie alle in der EU zugelassenen PKW :bash: