Beiträge von Uhrahn

    Wo wurde die Uhr denn nun angeboten?


    Ich hatte mit dem Verkäufer oder zumindest mit der Person, die dieselbe Uhr vorige Woche angeboten hatte, Kontakt.


    Im Angebotstext wurde eine Omega Revision suggeriert ("Omega Serviceberichte enthalten"), die Lunette ist mir auch aufgefallen und Zeiger und Zifferblatt erschienen mir seltsam frisch.


    Auf Nachfrage gab der Verkäufer an, dass ein "Uhrmacher um die Ecke" die Uhr überholt habe, was ja vom Grunde her nicht schlecht sein muss.


    Auf direkte Frage zur Lunette, ob sie original sei, nur mit einem lapidaren "sie wurde getauscht" geantwortet. Die ist aber definitiv ein Fake-Teil. Punkt.


    Die Fragen nach dem Zeitpunkt der Überholung sowie der ausgeführten Arbeiten als auch die Frage, ob Zifferblatt und Zeiger ausgetauscht wurden, blieben gänzlich unbeantwortet.


    Auf meinen freundlichen Hinweis, die Anzeige doch so zu formulieren, dass kein Spekulationsspielraum mehr bleibt, damit es hinterher keinen Ärger mit dem Käufer gibt, kam weder eine Antwort noch eine andere Reaktion.


    Ich deute den Anzeigentext demnach als Täuschungsversuch, daher auch meine Wortmeldung hier. Letztlich ist mir nichtmal der Name des Verkäufers bekannt, da an keiner Stelle erwähnt.


    Kürzlich gab es übrigens an anderer Stelle eine Speedmaster professional zu bewundern, die komplett aus Einzelteilen zusammengebastelt worden war.
    Zwar Originalteile, aber dennoch so nie gebaut.


    Also: Augen auf!



    Grüsse


    Christian

    @.mücke:


    Die Alteisen haben irgendwie so nen Zeitreise-Charme, ich fühl mich auf der RD jedenfalls auch emotional locker 20 Jahre zurückgebeamt.


    Pellaton :


    Die dicken Bikes von damals waren aber auch echt zäh, wenn´s nicht geradeaus ging.


    Negril :


    Ne 500er ist natürlich sehr geil!
    Die ist heute ja auch kein Schnäppchen mehr, gegen was hättest Du die denn tauschen können?


    Grüsse


    Christian

    Mücke :


    Danke schön. Ebenso!



    @ Lefty:


    Die tankt ganz normales Super (kein E10), das Öl wird getrennt zugeführt und per mechanischer Ölpumpe drehzahl- und lastabhängig zugemischt.



    Grüsse


    Christian

    Hallo.


    Erstmal Glückwunsch zu der PO. Ich habe auch noch die mit 2500er Werk und musste im Vergleich zum Nachvolger feststellen, dass die "neue" deutlich schwerer und höher baut. Da mir meine PO zeitweise sogar zu schwer war, kann ich Deine Bedenken gut nachvollziehen. Versuchs halt mal mit nem halben Glied mehr, andernfalls würde ich die 2500er empfehlen, wobei, wie schon erwähnt, auch die ist mit 180 Gramm echt ein Brocken...


    Irgendwo hier gibt es auch einen Thread mit Größen- und Gewichtsangaben.


    Grüsse


    Chrisitan

    OK, das macht Mut.


    Die Sache mit der Innenstadt fällt leider ins Wasser, ich komm aus dem Saarland... da ist nix großartig mit Innenstädten, hier gibt´s nur Dörfer :lol:


    Aber ernsthaft, ich werde mit meinem Kollegen mal die drei nennenswerten Juweliere und den einen Kronen-Konzi abklappern, vielleicht ergibt sich ja was.



    Grüsse


    Christian

    Oje, das wird ihm nicht gefallen... Trotz dass die Uhr soweit komplett ist, also mit Box, Papieren aus Erstbesitz mit Originalrechnung und ner belegbaren Revi vor leider auch schon gut 10 Jahren ist das ja weniger, als für eine Stahlsportie...


    Danke in die Runde für die bisherigen Infos!


    Grüsse


    Christian

    Hallo allerseits.


    Ich habe von einem netten Arbeitskollegen den "Auftrag" erhalten, ihm bei der Preisfindung zu einer Uhr zu helfen, die er geerbt hat und gegen eine "passendere" in Zahlung geben will.
    Er will sich schlicht nicht über den Tisch ziehen lassen und ist sich daher unsicher, ob er die Uhr nicht besser verkauft, statt in Zahlung zu geben.


    Ich musste dabei aber passen, habe allerdings vorgeschlagen, den Spezialisten hier die Uhr vorzustellen, was ich hiermit tue.


    Es geht um eine goldene Rolex Datejust 68278 mit Presidentband. Die Uhr stammt aus 1994 und ist (leider) ziemlich klein, ich denke, es ist die 34mm Variante.
    Die Uhr stammt von seinem Stiefvater und ist sehr gepflegt, die Box, alle Papiere inklusive Rechnung über den Kauf und eine Rechnung über eine Revision von 2002 sind vorhanden.


    Poliert wurde sie meines Erachtens nicht, den Zahnstochertest bestehet sie anstandslos.
    Ich habe mir die Uhr intensiv betrachtet und von sämtlichen Seiten fotografiert, wenn weitere Fotos hilfreich sein sollten, werde ich die gerne einstellen.


    Logisch, dass die Uhr, sollte er sich zum Verkauf entschließen, hier im Sales Corner landen wird.


    Darum gehts:





    Ich danke euch schon mal an dieser Stelle.


    Grüsse


    Christian

    Irgendwie passen die Zeiger nicht, die wurden sicher schon mal ausgetauscht, weil Farbe der Leuchtmasse nicht zum Zifferblatt passt. Die Lunette ist mit dem Schriftzug "Tachymetre" ohne Akzent, ich wusste nicht, dass es die so spät noch gab.


    Gaaanz wichtig, Gehäuseflanken, besonders die Kronenseite. Aus leidlicher Erfahrung weiß ich, dass die superoft von Grobmotorikern "poliert" wurden, meist mit der Folge, dass das Gehäuse dabei soviel Fleisch verloren hat, dass die Geometrie nicht mehr stimmt.


    Ist schwer zu beschreiben, am besten mit diesem NOS Gehäuse vergleichen:




    Grüsse


    Christian

    Hallo allerseits!


    Ich bin ja auch schon geraumte Zeit auf der Suche nach einer 165- oder 166024 und hab mittlerweile mehrere angeboten bekommen.
    Eine aus den Niederlanden, eine aus D stehen derzeit zur Debatte. Für mein Empfinden sind beide in Ordnung, aber ich bin auch nicht auf dem Stand der aktuellsten "Neuproduktionen". Könnte mir bezüglich der Uhren jemand ein Statement abgeben, auch wenn es keine aktuellen Ebay-Angebote sind?
    Am liebsten wäre mir per PN, die Fotos sind nicht meine und ich weiß nicht, was die Verkäufer davon halten, wenn ich deren Urheberrechtlich geschützte Fotos hier einstelle...


    Vielen Dank schon mal vorab!


    Grüsse


    Christian

    Hallo allerseits.


    Kann sich dazu mal einer der Omega Spezies auslassen?


    Das NOS Gehäuse (keine Nummer im Horn eingraviert, also scheinbar tatsächlich ein paar Tage alt...) soll zu einer 1450022 gehören, aber meine 1450022 hat an den Hörnern eine deutlich andere Form...


    Die Fotos wurden mit der gleichen Brennweite und aus gleicher Position geschossen, eine optische Verzeichnung schließe ich daher aus, zumal ich beide Gehäuse in der Hand hatte, der Unterschied ist deutlich zu erkennen.





    Danke schon mal vorab!


    Grüsse


    Christian