Beiträge von tombike

    ...also ich finde das neue M Design ist voll der Hingucker, echt scharfe Kiste, obwohl ich ja eigentlich auf die vierblättrigen Alfa stehe und das auch nicht ändere, sind halt weniger auf der Strasse und der Ferrari Motor ist sowas von genial..

    ....zur Einstimmung...

    Menuplan



    • DI13.04.


    Menu I

    Saghetti "Gamberetti"

    mit marinierten Riesenkrevetten, Zuckerschoten, Cherrytomaten und Koriander

    8.00 INT 16.00 EXT
    Riesenkrevetten: Vietnam

    Vegan

    Vegi-Special

    Tofu-Tandoori mit Linsen-Quinoa-Basmati

    7.50 INT 15.00 EXT

    Menu II

    Rinds-Geschnetzeltes "Stroganoff"

    mit Paprikasauce, Peperoni- und Gurkenstreifen, dazu Spätzli und Sauerrahm

    8.00 INT 16.00 EXT
    Rind: Schweiz

    Tagessuppe

    Sauerampfer-Suppe



    Ich denke mal, dass das Plastikgeschirr der Corona Situation geschuldet ist. In unserem Betriebsrestaurant (Achtung ja nie den Ausdruck "Betriebskantine" nutzen, gibt Ärger mit dem Kantinenbeizer) essen wir auch damit und der Offenausschank von Getränken ist auch geschlossen.


    Grüsse und alles Gute

    Thomas

    ..der Radler ist halt einfach ein A....loch. Wobei ich das jetzt nicht auf die Spezies der Radfahrer abwälzen würde. Idioten gibt es überall.

    Heute kannst du tun was du willst, irgendeinem gefällt es nicht, ist halt so. Aber die Geduld des Truckers ist abartig. Die Kapitäne der Landstrasse die ich kenne hätten dem nach 30 Sekunden die Fresse poliert, koste es was es wolle.


    Salut

    Thomas

    Hallo zusammen


    Zum Thema schlauchlos:

    Bike stromlos seit 1987 und seit ca. 10 Jahren schlauchlos. Aus meiner Sicht gibt es nichts besseres, Reifenpannen sind nahezu ausgeschlossen. Dornen sind keine Thema, Löcher bis etwa 1,5 mm werden durch die "Milch" sofort verschlossen. Durchschläge, die Schlangenbisse zur Folge haben sind auch tempi passati. Fahre mit 1.2 bar (29 Zoll / wiege 65 Kg) Luftdruck was im Gelände top grip bedeutet. Kannst du mit Schläuchen vergessen (Durchschläge).


    Wenn die Felge tubeless ready ist, ist auch die Montage der Reifen keine grosse Sache . Du brauchst einzig beim erstmaligen aufpumpen des Reifens am besten einen Kompressor, da du sofort viel Luftdruck brauchst um den Reifen ins Felgenbett zu drücken.

    Das erwähnte abspringen des Reifens von der Felge kann nur bei extremer Belastung vorkommen, bspw. grosser Schräglage auf festem Untergrund, aber da verlierst du mit Bikereifen auch sonst die Haftung.


    Grüsse

    Thomas

    Hallo zusammen


    Als ausgesprochener Tierfreund lese ich hier mit grossem Vergnügen mit und freue mich an den tollen Bildern und Geschichten dazu. Besonders haben es mir eure Hunde angetan, möchte mir - sobald die benötigte Zeit zur Verfügung steht - selbst einen halten. So in Richtung Renés Max soll es dannzumal gehen.


    Ob all der geballten Tierliebe (Strassenhunde die adoptiert werden usw.) die aus allen Beiträgen ersichtlich sind, zeigt es mir doch auch immer wieder auf, wie gegensätzlich wir Menschen doch sein können. Hier wird für von uns ausgewählten Tieren (Tierarten) alles nur erdenkliche getan, um ihnen ein artgerechtes (zum Teil auch vermenschlichtes) Leben zu ermöglichen.


    Anderseits scheuen wir uns nicht, regelmässig Fleisch auf den Grill und in die Pfanne zu hauen und ohne den kleinsten Skrupel zu konsumieren. Es hilft auch nicht, dass wir die Tierarten die wir zum essen auserkoren haben, als Nutztiere deklarieren. Ich denke nicht, dass es einen Unterschied zwischen Nutztierseele und Familientierseele gibt...
    Aus angesprochenen Gründen verzichte ich seit ein paar Jahren konsequent auf Fleisch. Ich gebe zu, dass der Verzicht anfangs nicht ganz leicht war, doch mittlerweile macht es fast Spass zu verzichten, Alternativen gibt es in unseren Breitengraden mehr als genug. Aus diesem Grund sticht auch das (Gesundheit) Argument mit den angeblich benötigten Inhaltsstoffen von Fleisch nicht. Ich jedenfalls stelle an mir keine gesundheitliche Einbusse fest, obwohl ich intensiv Sport (5'000 Km auf dem Mountainbike pro Jahr) treibe.


    Will hier keinen Glaubenskrieg vom Zaun brechen, nur mal meine Gedanken platzieren.


    Schönes Wochenende, Gruss
    Thomas

    ...danke allen für die Kommentare zu meinem Alfa.


    In Sachen Qualität kann ich euch beipflichten, da hat sich bei Alfa echt was getan. Wenn man sich ein wenig umhört war das die Handschrift vom leider verstorbenen Sergio Machione. Sein Ziel war die Spitzenmodelle von Alfa an das Premiumsegment heranzuführen. Ich denke, dass aus diesem Grund Ferrari bei vielem Pate stand.


    Da knarzt und knackt rein gar nichts, die Lenkung ist geschwindigkeitsabhängig knackig und sehr präzise. Bremsen und Motor sind allererste Sahne, die Sitze bieten Komfort und Seitenhalt für lange Reisen oder Kurvenhatz. Der Innenraum ist aufgeräumt und funktional, das Navi und der Rest der Spielereien ist für mich ganz in Ordnung. Einzig das Fahrwerk war beim Macan (Luftfederung) ein klein wenig besser.


    Meine Porsches (Cayenne S Diesel und Macan turbo) waren sicher top Autos auf höchstem Level. Klinisch, sauber und sehr gut verarbeitet, zuverlässig und schnell, da gibt's nichts zu deuteln. Der Alfa ist einfach das um einiges emotionalere Auto und bietet den Rest zur Genüge. Die Exotik die dabei mitfährt ist so oder so speziell. Bei mir im Dorf stehen die Porsches gefühlt an jeder dritten Hausecke. War für mich auch ein Grund zu wechseln.


    Nun denn, ich freue mich bereits auf die nächste Reise in die Toscana, gab da letztes Jahr vor jeder Gelateria einen kleinen Volksauflauf und jeder wollte wissen ob ich mit dem Auto zufrieden bin.


    Schönen Sonntag allerseits
    Thomas

    ..den Alfa (Stelvio Quadrifoglio) kann ich in Sachen Understatement und auch sonst nur empfehlen. Das Auto grenzt sich wohltuend vom X5, Benz und Audigedöns ab. Zudem sieht nur der Kenner was Sache ist.
    Guckt mal die Testvideos auf Youtube, die Tester bringen das Grinsen nicht aus den Gesichtern.


    Finde einen schnellen AMG schon auch cool, nur sieht man sie zu oft und die BMW`s werden von den Jungs gefahren, die das Käppi verkehrt aufsetzen :(


    Grüsse
    Thomas