Beiträge von timus

    Habe selber keine Röhren aber die Dinger sind immer :verneig::verneig:

    Echt was fürs Radio - warten Sie mal. Geht gleich los. :gut::lol:

    Aber es lohnt sich echt, auf den Basslauf zu warten. Kann ich mir gut an einer feinen Anlage mit dynamisch potenten Boxen vorstellen. :verneig:

    Das war immer der Sinn der Sache, Boxen & Verstärkertests rauf und runter. :)


    Die DMP Aufnahmen sind, was das angeht, aber durch die Bank großes Tennis.





    Bei youtube ist das so krass mit ihrem EBU128 Kompressor - die Hallfahnen sind doppelt so lang wie im Original ::)


    Die Aufnahmen sind aber auch dynamisch (leise) wie Sau.

    Dementsprechend hauen die Transienten aber auch tein, wenn die Wiedergabekette es hergibt.



    da dii dadii dadadadadi di dadadadadaa BOOOOHM dadada:bgdev: :attacke:


    "Compression is for kids" Bruce Swedien

    Paint it black ist der Knüller.


    Bei den älteren Alben frag ich mich allerdings oftmals, wie der Rest so ankommt, hab da so ein bisschen das Gefühl, es ist immer eine Knallernummer drauf und der Rest ist Bonusmaterial.


    Aber bei Sticky Fingers bin ich auch eines Besseren belehrt worden - man muss die Teile vermutlich real in der Hand haben. Nur bei Youtube kurz reinhören bringt's da nicht immer.


    Wäre vermutlich auch bei Pink Floyd eine Katastrophe, wenn man danach urteilen würde.

    Beggars Banquet hab ich jetzt auf CD geschossen. Ist OK, vor allem die Highlights, mit dem kompletten Durchhören tu ich mich aber noch etwas schwer.


    Großartig dagegen die Sticky Fingers auf Vinyl. Davon hatte ich mir nach kurzen Checks gar nicht soviel versprochen, aber das Teil kann man super auf dem Sofa nebenher laufen lassen.

    Ist die aktuelle Ausgabe, 1/2 Speed Master, 180g., hervorragende Pressung, ultra silent vinyl.


    Mastering auch OK - etwas mehr Brillanz vielleicht wäre nett gewesen, aber alles im Rahmen (bei James Bond war's ihm zu hell, jetzt ist's zu dunkel, dem kann man's nie recht machen :motz:)



    Liebesbriefe vom Engineering finde ich immer super:


    "Maximum cycle characteristics and frequency response of high dB levels have been set according to the standards suggested by ...chart B-157 in index page 104...compiled by the same authority which measured audible damage created by supersonic aircraft.

    If you do not agree . TURN IT UP! "   :bgdev::lol:


    Von For your eyes only hab ichm abgesehen vom Titeltrack, nur wenig erwartet, aber der ganze Soundtrack ist überraschend gut - bisschen 80s verstrahlt halt.


    Soundseitig - ganz gut, aber diese übertriebenen Höhen ...Aphex Exciter am Anschlag. Scheint mit der gleichen dee gemastert worden zu sein wie Thunderball. Das kann man selbst af youtube 480p nachvollziehen.


    For your ICCE only can Zzee me through the night....


    For your eyes only, can see me through the night.....



    Aber geil...das ist doch die Szene mit den Badenixen am Pool und dem weißen Lotus.... Ich liebe die 80er :)




    Carole Bouquet - bestes Bondgirl ever.

    Konnte nicht tauchen ...egal :)


    Habe die Tage einen James Bond Rundumschlag gemacht, fast alles 2003 Remasters (CD)


    Wollte unbedingt Thunderball haben denn musikalisch ist das Teil ein Must Have. Was Barry da hinlegt hat z.T. wagnereske Züge mit Strawinsky Einflüssen.



    Die ganzen "Unterwasser" Sounds mit Holzbläsern und Xylophon sind großartig, Streicherelemente zum Dahinschmelzen.




    Die lateinamerikanischen Tanznummern sind auch klasse



    Was das Mastering angeht, bin ich unschlüssig Die meisten Kommentare sind voll des Lobes, allerdings gibt es vereinzelt Stimmen, die einen etwas zu harschen Sound bemängeln.

    Dem würde ich mich anschließen. Man hat versucht, es modern klingen zu lassen, was auch gelungen ist. Aber gerade bei den Blechbläsern ist mir der Sound oftmals zu aggressiv. Totkomprimiert wurde zwar nicht, aber ich vermute einen großzügigen Einsatz von Enhancern und Bricklimitern.


    Hab kein Original zum Vergleich - ein Grundd mehr mal die Vinly anzuhören, mal sehen..

    Hab mal nach dem Feather Rasierer geschaut. Sieht gut aus das Teil, aber 160 Euro sind natürlich schon stramm.


    Als Alternative gab mir Tante Google einen Rasierer von Rockwell.

    What ??


    Nach dem Aus der B1 Lancer machen die jetzt in offenbar in Rasierer :G:ninja:

    Bei den Klingen wäre ich am Anfang auch eher vorsichtig.


    Die Feather sind super, liegen aber am obersten Ende des Schärfegrades. Kann evtl auch zu Frust führen.


    Füt den Anfang finde ich die Astras nicht schlecht, sehr gut finde ich die Personnas ( blau oder rot...da gibt´s alleine schon seitenlange Forendiskussionen zu :) )

    Also ne 747 ist das schonmal nicht, sieht mir nach Fake news aus:grb:

    War eine 777, aber ansonsten stimmte die Nachricht schon.


    Die haben echt Schwein gehabt, daß da keiner durch abstürzende Teile verletzt wurde.


    Gleichzeitig aber auch ein Beweis dafür, wie sicher Fliegen heutzutage ist. Brennendes Triebwerk? Egal wir fliegen einfach zurück :schock: