Beiträge von Mike62

    Die 390 ist inzwischen ziemlich teuer geworden, im Verhaeltnis zum urspruenglichen Neupreis, und die Boutique Modelle gefallen mir persoenlich jetzt nicht so, ich mag die Gravuren nicht, obwohl es ansonnsten eine schoene Uhr ist.
    Hast Du Dir mal die 351 angesehen? Hat zwar ein Datum aber wenigstens keine Lupe, und was ich auch sehr schoen finde ist das Sandwich Zifferblatt.
    Mike

    Ja, die 351 ist auch ganz toll.


    Du solltest Dir klar werden ob's Handaufzug oder Automatik werden soll. Zweitens welche Gehäuseform.


    Die 351 ist auch sehr schoen, stimmt schon.
    Ob Handaufzug oder Automatik ist mir jetzt erst einmal nicht wichtig, das ordne ich den anderen Kriterien unter. Ich habe mich damit nicht beschaeftigt weil ich die Uhr ja im Wechsel tragen werde - Bisher habe ich nur Automatikuhren.
    Insgesamt wirkt das braune Zifferblatt auf mich ballancierter als das schwarze, besonders in der Titanversion. Es gibt im Forum auch einen Thread der beschreibt wie ein 111er Besitzer seine Uhr satinieren lassen hat. Dort steht, dass man auch beinahe ohne Materialverlust wieder zurueck polieren lassen kann, alles in allem ein ueberschaubarer Aufwand. Auch das ist eine Option finde ich, gerade in der Kombi mit einem braunen ZB, also bei der 390, beispielsweise.
    Die o.g. Uhren habe ich mir nur auf Fotos angesehen. Auf den ersten Blick sind mir da keine Gehaeuseaenderungen ins Auge gesprungen. Man findet aber auch selten Bilder die in der gleichen Perpektive aufgenommen wurden. Kannst Du da etwas praeziser werden?
    Mike

    ich habe meine "Anproben" jetzt durch und was soll ich sagen, ihr habt Recht gehabt. Das die 44mm Modelle "passen" war eine der beiden Erkenntnisse, die Andere war, das eine Panerai mit Stahlband nicht so gut aussieht wie ich es erwartet habe - und von den IWCs gewohnt bin. Deshalb Kommando zurueck.
    Ich habe mir jetzt einige wirklich schoene Modelle ausgesucht, und es gibt schon eine Richtung und auch neue Favoriten:
    - Pam 118
    - Pam 390
    Am liebsten waere mir ein Modell das diese Kriterien vereinigt: (nach Wichtigkeit geordnet):
    1) braunes Zifferblatt
    2) goldene Zeiger
    3) nur Stunde , Minute, Sekunde
    4) Stahl satiniert wuerde ich Stahl poliert vorziehen. Stahl poliert wuerde ich Titan vorziehen.
    gibt es dies Kombi, oder welche Reference kommt ihr am naechsten ?
    VG
    Mike

    Suche Yacht Club mit Stahlband und dunklem (blau- o. anthrazitfarbigem) Zifferband.
    Nur in einem sehr gutem Zustand mit Box und Papieren.
    Angebote bitte via PN.
    Mike

    Meine! Meinung:


    Alle PAMs unter 44 gehören eigentlich verboten, da dadurch die Marke verwässert wird.
    Das gleiche gilt für Automatik, Datum und Stahlband.
    Selbst für Frauen ist 44 problemlos tragbar.
    Auch wenn es sich nicht nett anhört: Wem 44 zu groß ist, sollte sich bei anderen Marken umschauen,
    eine Panerai lebt von ihrer Größe.


    :gut:
    Alles Geschmackssache. Bei mir darf jeder seine Meinung haben. Deine ist aber nicht meine, sie waere mir zu radikal.
    Mike

    Sehr stilecht. :gut:


    Toll gemacht. Eben handgefertigt, und kein schnöder Massenartikel. Wo wird sie stehen ? Ich hoffe Du hast einen passenden Platz fuer das Schmuckstueck.
    Mike

    Ja, eine mit Metallband soll es werden. An der 328 gefällt mir das Armband aber nicht, das andere Banddesign finde ich passender zur Uhr. Also möglicherweise die 220 (die 279 ist ja ziemlich selten).
    Letztendlich denke ich es wird entweder die 050 oder die 220 werden, beide werde ich anprobieren, dann entscheiden. Was fuer 40 mm spricht ist das sie mit Metallarmbaender groesser wirken, das Argument spricht eigentlich gegen die 220/279...
    VG
    Mike

    Danke fuer das Willkomen,
    ich möchte mich jetzt aber erst einmal vorstellten, in meinem Frust heute nachmittag habe ich das glatt uebersehen....


    Mein Name
    ist Mike, mein 50ter Geburtstag ist bereits in Sichtweite, ich bin verheiratet,
    und wir leben in den Vogesen.


    Eigentlich habe ich schon früh mein Interesse an mechanischen Uhren entdeckt. Meine erste richtige Uhr habe ich immer noch, eine Doxa Sub300T, die ich mit 14 von meinem Vater geschenkt bekommen habe. Damals hatte ich gerade das Presslufttauchen gelernt, und die Sub war eine beliebte und bewaehrte Uhr bei uns im Club. Natuerlich trage ich sie heute nicht mehr, das Band wurde im Laufe der Jahre leider zu eng, und da es ziemlich aufwendig aufgebaut ist, bekommt man keine Ersatzglieder mehr. Nach der Lehre habe ich mir ein paar Jahre spaeter vom ersten richtigen Lohn meine Avataruhr gekauft, eine Omega Speedmaster Professional MarkIV Day Date. Die Tonnenform wurde in den spaeten 80ern modifiziert - das jetzt runde Gehaeuse passt sehr gut zur Uhr, und wie ich finde, auch immer noch in die Zeit. Zur Hochzeit habe ich später eine Cartier Roadster geschenkt bekommen, eine sehr auffällige Uhr, und zu edel um sie beruflich zu tragen; sozusagen meine Uhr fuer den besonderen Anlass. Waehrend der letzten Jahre entwickelte sich mein Interesse dann in Richtung technischer Uhren, und so ist im Laufe der Jahre eine IWC da Vinci 3750 hinzu gekommen, und schliesslich vor drei Jahren auch eine Ingenieur 3227 aus der letzten Serie.
    Und noch eins: meine Uhren bleiben bei mir, sie werden nicht wieder verkauft, jede hat ihre Geschichte, und entsprechend haben sie einen hohen ideellen Wert für mich. Zum Anlass meines 50ten moechte ich mir nun eine Pam kaufen, weiter oben habe ich beschrieben was fuer einen ungefähren Typ ich ungefaehr suche. In diesem Zusammenhang noch eine die mir besonders gut gefällt: Die Ref 279. Bei der Uhr waere mir die Groesse beinahe schon egal.....
    Ich freue mich auf ein paar Antworten, in der Zwischenzeit lese ich mich mal weiter bei
    Euch ein,


    Mike

    Ich verzettel mich so langsam in der Variantenvielfalt der Panerai Welt....
    Was ich suche wäre entweder eine
    Ref 050 ohne Lupe,
    oder die
    Ref 050 und einen Tipp in Gestalt eines Namens eines versierten Uhrmachers zwecks Tausch des Glas' , (zsb gegen das der Ref 310 (vorausgesetzt das geht, und ihr ratet mir nicht aus wichtigem Grund ab),
    oder möglicherweise auch eine
    Ref 328 ohne Datum.... tolle Uhr, leider 44mm.
    Meine groesste Uhr ist bis jetzt die IWC 3227. Ich sag mal, noch nicht ganz grenzwertig was die Groesse betrifft, aber mehr geht nicht, ich glaube, es waere die perfekte Uhr in 40mm.
    Ich habe bei Euch in den letzten Tagen viel gelesen...ihr seid ja (fast) alle 44mm Befürworter. Aber um ehrlich zu sein, ich habe hier auch eine Menge Wristshots gesehen, bei in eine grosse Uhr einen kleinen Unterarm ziert, und die Einsteller trotzdem noch jede Menge Zuspruch dafuer erfahren haben.
    Mir gefaellt so etwas eher nicht, ich finde das die Proportionen stimmen muessen, und dass tun sie dann, wenn die Uhr nicht schon auf den ersten Blick bereits deshalb auffaellt, weil sie zu gross ist. Ich bin also etwas skeptisch was die 44mm angehen.
    Wenn noch jemand einen anderen Tipp fuer eine ähnliche Referenz wie die o.g. hat bin ich auch da offen.
    Ich hoffe auf ein paar Rückmeldungen aus diesem tollen Forum,
    Mike

    Hier zur Vollstaendigkeit noch die schnelle Antwort von IWC auf die Anfrage:
    " Sehr geehrter Herr ..,
    ... nehmen Bezug auf Ihre Anfrage und teilen ihnen gerne mit, dass ein
    Edelstahl Band für Ihre IWC
    Schaffhausen Da Vinci Ewiger Kalender IW3750 verfügbar ist.


    Die Artikelnummer lautet IWA05578. Das Edelstahlband hat eine
    Preisempfehlung von 880€ und kann bei einem IWC Konzessionär bestellt
    werden.
    Die Edelstahl Bänder der anderen Da Vinci Modelle wie die IW3728 oder
    die IW9558 haben auch eine Bandbreite von 19/16 mm und passen somit
    auch."

    Mike


    Der Link ist interessant, aber wie kann man ueberpruefen ob die Baender kompatibel sind?


    Da bei vergleichbaren Baendern, beispielsweise die der Portofino und Mark XII die Bandelemente an den Anstössen nicht lösbar sind, kann es sein, dass es bei der 3750 genauso ist ?! Weiss das jemand genauer?
    Moeglicherweise habe ich weiter oben falsch gelegen, wenn die Lederbaender passen, muss das imho nicht unbedingt bedeuten, dass die Stahlbaender passen.
    Mike

    Nochmal Danke.
    Wenn die Referenznummern fuer das Lederband identisch sind, bedeutet dies das ich das Band an beide Uhren montieren kann. Dann muss eigentlich auch das Stahlband austauschbar sein. Warum es trotzdem zwei Referenznummern fuer das Stahlband gibt ist demanach eine gute Frage.
    Ich habe jetzt eine Anfrage an IWC geschickt.
    Mike

    ... das Band hat die Referenz IWA05082 - Bänder anderer Referenzen passen meines Wissens nicht.


    Aber so selten war die Da Vinci 3750 ja nicht, vielleicht hast Du da Glück. Eventuell gibt es das auch noch bei IWC (vermutlich aber nicht der günstigste Weg...).


    Gruß,
    Christian

    Danke fuer die Referenznummer. Wie sieht das denn mit anderen Da Vinci Referenzen aus, ich denke dabei an die Quartzversionen (e.g. 3728), sind die verwendeten Stahlbaender dieser Uhren kompatibel, oder sogar identisch, zu dem 3750 Originalstahlband ? Denn die werden ja oefter mal guenstig angeboten.
    VG Mike