Beiträge von reveil

    Meine Uhr lief rund 16 Jahre ununterbrochen; sie wurde zwar regelmäßig getragen, verbrachte aber die meiste Zeit auf einem Uhrenbeweger.

    Der Kalender steht jetzt noch auf 2016, die Uhr wurde in den letzten Jahren nur noch sporadisch getragen - auf dem Beweger war sie nicht mehr.

    Probleme gab es in der gesamten Zeit keine, die jetzige Revision ist die Dritte.


    Gruß Arne

    Ich habe die Uhr in 2000 gekauft; da war sie quasi 'NOS' - der Kalender stand noch auf dem Herstellungsjahr 1990.

    Was JLC bezüglich der Revisionsabstände empfiehlt, kann ich nicht sagen. Die Gangwerte beginnen nach meiner Erfahrung so alle 5 / 6 Jahre schlechter zu werden. Die Uhr läuft dann zunehmend mehr ins 'Plus'. Je nach Tragezeit sollten die Inspektionsintervalle dann also zwischen 5 und 8 Jahren liegen.


    Die Fertigstellung der Revision wird lt. JLC rund 10 Wochen in Anspruch nehmen.


    Gruß Arne

    Heute ist der Kostenvoranschlag gekommen.


    Kompletter Service: 1.490 €

    Optionale Arbeiten:

    Aufarbeitung des Gehäuses: Gratis

    Ersatz des Glases: 250 €


    Ich hatte mit höheren Kosten gerechnet ...


    Die Kundenbetreuung war bisher perfekt; telefonisch gab es ausnahmslos gute Gespräche

    und die Art und Form des Schriftverkehrs hat eine Qualität, die heutzutage leider nur noch

    selten anzutreffen ist.


    ... und meine Uhr werden sie jetzt ja wohl auch noch hinbekommen :-)


    Gruß Arne

    Hier mal ein kleiner Zwischenbericht:

    Es ist leider nicht möglich die Uhr direkt in München abzugeben. Das Ganze läuft wohl über den 'Customer Service'; die Uhr wird über diesen bei mir abgeholt und dann nach München geschickt.


    Schaun wir mal ...


    Gruß Arne

    Ich werde die Uhr dann wohl nach München bringen und dort bitten, sie in die Schweiz zu schicken.


    Nächste Woche versuche ich mal, das telefonisch zu besprechen.

    Ob mein Landesvater das Vorbeibringen einer Uhr noch zuläßt, wird sich dann sicherlich auch klären.


    Ich werde berichten ...


    Danke + Gruß

    Arne

    Hallo und guten Tag,


    meine Grand Reveil benötigt eine 'Große Inspektion'. Zu den normalen Arbeiten am Werk müßte auch eine kleine Delle im Gehäuse beseitigt werden.

    Anfang der 2000'er wurde die Uhr mal von Jaeger-LeCoultre in Nürnberg revisioniert, damals war ich mit Arbeit, Preis und Service sehr zufrieden.


    Diese Niederlassung gibt es meines Wissens nicht mehr, sie ist nach München umgezogen. Gelesen habe ich über die Arbeiten an diesem Standort bisher nicht nur Gutes.


    Hat hier jemand eine Empfehlung, wo ich meine Uhr hinschicken-/bringen könnte?

    Gäbe es auch die Möglichkeit sie direkt bei Jaeger in der Schweiz überholen zu lassen (wenn das überhaupt empfehlenswert ist)?

    Reicht u.U. auch die Expertise von Wempe?


    Fragen über Fragen ...


    Danke schon einmal für Eure Antworten - Gruß Arne

    Laut Patek-Stammbuch ist das Produktionsjahr 1908, verkauft wurde sie am 13.10.1908.
    Ich habe sie seit 2004.


    Wie man an meinem Foto sehen kann, ist die Fotografie nicht unbedingt meine Stärke.
    Ja, das Zifferblatt ist aus Emaille und hat glücklicherweise keine Haarrisse; auch
    ansonsten ist die Uhr in einem sehr guten Zustand. Die Größe ist 22'''.
    Es gibt zwar (für mich) nicht viele Anlässe sie zu tragen, ich ziehe sie aber ab und zu mal auf
    und freue mich wie schön und genau (+ 8-10 Sec/d) sie läuft.

    Ich suche eigentlich keine Hilfe, hätte die Uhr aber wohl besser in die Rubrik 'PP - wristshots' einstellen sollen.
    Das ist aber mit einer Taschenuhr nicht so ganz einfach...

    Hallo und guten Tag,


    hier mal meine Patek; ist zwar keine Armbanduhr aber trotzdem schön.
    :-)


    Im Netz gibt es leider nicht allzu viele Informationen über diese Uhr,
    vielleicht sind ja hier noch weitere Exemplare...


    Grüße Arne