Beiträge von Think Straight

    Eine mechanische Luxusuhr ist für mich eher Schmuck als ein notwendiger Zeitmesser. Sie ist auch eher zeitlos.

    Eine Apple-Watch wird alle 1.5 Jahre ersetzt, ist ein elektronisches Multifunktionsgerät und weniger Schmuck.


    Dass heutige 15-jährige keinen Wert mehr auf mechanische Zeitmesser legen, ist doch völlig logisch. In dem Alter zählen die neuesten Gadgets, iPhones usw.. Ich erlebe das ständig in der Arbeit: Neue Mitarbeiter, 28-35 Jahre alt, gerade fertig mit der Uni oder Promotion, sie würden sich NIE IM LEBEN ein Auto kaufen, dumme Statussymbole, sowas braucht keiner ... selbstverständlich hat aber jeder das neueste iPhone, Beats auf dem Kopf usw. ... Dann, 6-10 Jahre später, mit dem ersten oder zweiten Kind ringt man sich zusammen mit der Frau schweren Herzens den Entschluss ab, dass es jetzt doch ein Kleinwagen sein muss. Kita, Job, Kindergeburtstage usw. .... nur ein Mini-Cooper S - wenn schon, dann soll er wenigstens Spaß machen. Kurz später wird klar, dass da nicht die gesamte Familie reinpasst. Also kommt kurzerhand noch ein familientauglicher BMW 5er Kombi dazu, und die Frau steigt auf einen kleinen SUV um. Und weil man sonst selbst nicht mehr versteht, warum man sich den ganzen Stress antut, kauft sich Papa dann endlich auch eine "gescheite Uhr" - die Gemahlin hat ihre ja schon zum zweiten Kind bekommen.


    So seh ich das - und zwar regelmäßig ;)

    Ähm... noch ne Frage, hat jemand von euch eine Ahnung, ob man bei einer älteren ROO ohne Glasboden einfach einen aktuellen Glasboden montieren lassen könnte, am besten wohl über Den AP-Service? Fragen über Fragen.


    Grüsse

    Kann mir nicht vorstellen, dass AP das macht. Die sind nicht so für´s Basteln :G

    Ich sehe es ähnlich, der Diver trägt sich hervorragend, gerade auch mit dem Kautschukband. Man darf ihn natürlich nur mit den Offshores vergleichen und nicht mit einer flachen Royal Oak.

    Ich kann mir auch vorstellen, dass vielen die Uhr zu sportlich ist, bzw. dass der Diver für die meisten, die AP tragen, keine Uhr für jeden Tag ist. Eine Black Themes Offshore mit Lederband ist wahrscheinlich universeller.


    Aber wenn jemand v.a. sportliche Uhren trägt und gerne Diver, dann ist die AP mega.

    Also wenn der Chrono nur die 1.3mm an Höhe zulegen würde, wäre das gerade noch akzeptierbar. Er ist ja über die Jahre auch im Durchmesser auf 41mm gewachsen. Die 70 Stunden Gangreserve vom 4401 hätte ich nämlich schon gern ;)


    Die Listenpreise gehen gegen 30K, Gebrauchtpreise um 20-25K :bgdev: Insofern sind mir dann Bauhöhe, Glasboden oder Gangreserve irgendwann sowieso egal, denke ich. :G

    Ralf :


    Das glaube ich auch. Super spannend wird es auch mit der Offshore-Linie! Da gibt es jetzt plötzlich die flachere 42mm Offshore mit dem alten 2385 Kaliber der RO Chronos d.h. Sekunde bei der 6. Auch hier wird das neue 4401 Kaliber eingebaut werden, denke ich. Denn Anscheinend ist es zur Fertigung in höheren Stückzahlen konstruiert. Und das macht v.a. Sinn, wenn es in den RO Chronos UND den Offshores eingesetzt werden soll.


    Die Frage wäre dann allerdings, wie unterscheiden sich RO Chrono und RO Offshore voneinander? Durch eine sportlichere Optik der Offshore bei fast gleicher Bauhöhe? ... ;)

    Ich bin wahrlich kein AP Fan, aber der AP Chrono schlägt die kleine Stahl-Daytona um Längen. Lediglich die Datumsposition wird mir wohl nie zusagen. Wirkt immer deplatziert. Da hat die Daytona ganz ohne Datum die Nase vorn. ;)

    Stimmt, die Datumsposition ist nicht perfekt (noch weniger bei den neuen Chronos, da sitzt sie nicht mal mittig zwischen der 4 und 5) aber ich liebe Datum, und dann ist es eh so klein, dass es kaum auffällt ;)

    Wahnsinns Quartett! :respekt:


    Ich bin bei Bebbe, mir gefällt auch die schwarze Survivor am besten. D.h. das ist die, dich ich mir aussuchen würde. Sie ist mit 42mm so "klein", dass sie auch noch die Schutzbügel haben kann. Die T3 landet auf dem 2. Platz, wäre mir aber zu groß.

    Verstehe ich ... hab ich mir vor 10 Jahren bei meiner ersten Panerai auch gedacht.

    Aber im Ernst: 44mm wäre schon OK. Das mit dem GMT-Zeiger meine ich trotzdem ernst, und 42mm sind viel besser zu kombinieren ..... sportlich, casual, business eben sähen bei Deinem HGU perfekt aus ;)

    Auf jeden. Und außerdem kann sich doch jeder GMT Zeiger bei Panerai verstecken oder?

    Nicht wirklich, er ist anscheinend teilweise länger als der Stundenzeiger :G

    Ich finde GMTs generell geil, aber ohne 24-Std. Einteilung (wie meist bei Panerai) ist das recht schwierig und eher ein Gimmick.

    Aber jeder wie er mag ;)