Orange

  • Hmmm, ich find sie OK!
    Es gibt einige die Homagen fertigen also warum nicht Steinhart... :grb:
    Ich würde auch das Orschinol schöner finden :gut: aber zu dem Kurs und der Häufigkeit die wie es die "McQeen! gibt.... also warum nicht!?


    ...und alle anderen die sich darüber aufregen können sich ja abwenden und das "Original" zulegen!


    Just My 2 Cent


    Lg aus Kassel :wink:

  • Unsinn.Da muß man sich auch nichts vormachen. Ich mag Steiharts eigenständige Uhrehn, aber sowas ist schon enttäuschend. Bringt halt Kohle.


    "Toleranz ist das unbehagliche Gefühl, der andere könne am Ende vielleicht doch recht haben"


    Also denke ich jetzt mal über diesen "Unsinn" nach... :grb: Aber für mich werden Uhren halt manchmal etwas überbewertet... ;)

  • Moin,


    90 Beiträge :lupe: in dieser kurzen Zeit zur "Steini-Vintage GMT" :gut: ...und jetzt gebe ich auch noch meinen Senf dazu.


    Es würde mich schon interessieren, wieviele jetzt schon heimlich ihre Bestellung aufgegeben haben :grb: ..denn dann kann ich
    abschätzen, wann denn meine "Orange" aus Augsburg angeliefert wird. :verdacht:


    Liebe Lounger, ich OUTE :zwitscher: mich hier und jetzt :schock: ...ich habe die GMT geordert und warte jetzt mit großer Freude darauf :sabber:
    und das ist auch gut so..... denn ich kaufe und trage das was mir gefällt und was andere denken, sei Ihnen gestattet...




    So und jetzt könnt ihr mich vierteilen, verachten, bemitleiden, ächten....oder was euch sonst noch so einfällt.... :maul::groll::box::shout::popo::schiri: usw.

    Ich finde das Teil Mega-G**l ;) und :jump: freue mich darauf.


    Friede sei mit euch :flag: und noch einen schönen 3. Advent :hut:

  • :respekt:

    :respekt:


    Kann man mit so einer Uhr so viel Geld verdienen, dass man statt eigene Projekte / Designs zu verwirklichen.... lieber so was macht...


    Aus meiner Sicht hat Steinhart die Möglichkeit langsam eine besseres Image für seine Uhren aufzubauen... und über eine gewisse Zeit hinweg dann
    auch die Preise nach oben zu setzten.... dergleichen Kopien.... sorgen allerdings dafür, dass er hier nicht wirklich weiter kommen wird.... ist eher ein Rückschritt auf diesem Weg.
    Schade.... aber wenn Kohle für Ihn da drin ist....


  • Bringt Steini auch bald die "Onlydate" oder "Ocean DeepWater 44mm"? :rolleyes::bgdev:


    Bilder von einer SDDS-Kopie / "Steinhart-Prototypen" habe ich zumindest schon mal gesehen, ist wahrscheinlich nur noch eine Frage der Zeit :eek: .


    Uhrenlegenden oder Klassiker zu klonen, hat meines Erachtens weder etwas mit der Einstellung eines Vintage-Feelings noch mit der viel zitierten Augsburger Uhrenliebhaberei zu tun, es zeugt einfach nur von schlechtem Stil :rolleyes: .

  • Wo war nochmal der Unterschied, den Steinhart von Firmen wie Ingersoll, den ganzen Kemmer Nachbauten und dem China Müll unterscheidet ! Das Werk ???? Ne nette Telefonistin ??? Ne ehemalige Forumsuhr ??? Das Argument, das viele die Uhr kaufen werden bzw. toll finden mag ja stimmen, aber genau deswegen laufen ja auch soviele Menschen weltweit mit Fakeuhren rum. Ich überlasse es ja jedem selber, was er macht und kauft, aber da gerade in diesem Forum immer sehr genau auf Fake, Pseudo Hommagen und Kopierschrott geachtet wird (was ich übrigens sehr begrüsse :gut: ) muss man das offen ansprechen !! Mir persönlich ist Steinhart unsympathisch und wird es mit solchen Billigkopien wohl auch immer bleiben :rolleyes:

  • ... und über eine gewisse Zeit hinweg dann
    auch die Preise nach oben zu setzten....


    Aber vielleicht will Steinhart genau das eben nicht machen! :rolleyes:


    So wie die ganzen anderen Firmen, die meinen sie können für ein eingeschaltes 2824-2 mal eben 1000€+ verlangen, weil sie einen gewissen "Ruf" oder "Status" oder "Image" haben... also mir ist es dann trotz aller Unkenrufe über die "Brot&Butter" Modelle von Steinhart um einiges lieber ich habe eine tolle und hochwertige Uhr (z.B. eine Nav.B, eine Triton oder Avaition) für einen ehrlichen Preis am Arm, als ein weiteres überteuertes Luxusspielzeug das nur davon lebt, dass andere denken: "Boah, muß der Kohle haben... guck Dir mal den Wecker an!" :bash:

  • Aus meiner Sicht hat Steinhart die Möglichkeit langsam eine besseres Image für seine Uhren aufzubauen... und über eine gewisse Zeit hinweg dann
    auch die Preise nach oben zu setzten.... dergleichen Kopien.... sorgen allerdings dafür, dass er hier nicht wirklich weiter kommen wird.... ist eher ein Rückschritt auf diesem Weg.
    Schade.... aber wenn Kohle für Ihn da drin ist....


    Ich finde auch, dass es langsam an der Zeit ist, sich von den Hommagen zu verabschieden und eigenständige Uhren zu bauen.
    Die Odisea, der UF-Diver, der WL-Racingchrono, alles tolle Uhren und mehr als nur ein Abklatsch.



    Für gute Hommagen in guter Qualität gibt es doch Bill Yao.


    viele Grüße

  • Natürlich ist diese Uhr eine Kopie, aber die Kopie einer Uhr, die es so neu nicht mehr zu kaufen gibt.
    So versetzt Herr Steinhart Leute in die Lage, eine "orange Hand" zu kaufen, die sie ansonsten nie bekommen könnten.
    Von daher relativiert sich die Sache mit der Kopie für mich...