Rotwein-Thread

  • Hallo zusammen,


    wer lecker essen mag, sollte auch ordentlich trinken. Meine Suche nach "Rotwein" in diesem Unterforum war nicht wirklich von Erfolg gekrönt ... daher dieser Thread.


    Hat jemand einen halbwegs passabelen Tipp, für einen trinkbaren Rotwein in der Preislage < 10,- €? Ich bin jetzt nicht der totale Weinkenner; d. h. ich trinke auch schon mal einen Reserva von Aldi. :G Dennoch darf's auch mal ein etwas besserer Tropfen sein - muß natürlich nicht zwanghaft im oberen zweistelligen Bereich liegen. ;)


    Bin gespannt, ob da der eine oder andere Tipp dabei ist?!


    Danke vorab und beste Grüße
    Laubi

  • Danke, to bi, wo gibt's den zu erwerben?


    Denke/Hoffe, trockener Wein, oder? Bin kein Freund von halbtrocken ... allenfalls bei Weißwein mal im Sommer. Lieblich ist klassisches 'no go'.


    Cheers
    Laubi

  • laubi, hier mal ein link zu meinem bevorzugten weingut!
    lass dir einfach mal ein probepäckchen mit 6 flaschen verschiedener sorten kommen, das sollte zum probieren reichen.
    oder rufe einfach an und lasse dich beraten (aber von den jungen zöllers, die seniorchefin labert dir das ohr ab.. ;))


    http://www.weinhaus-zoeller.de/


    viele grüsse aus der pfalz


  • Laubi,
    probier mal den Fabelhaft von Niepoort. Ist gewiss nicht unbedingt der klassische "Einsteigerwein", aber liegt exakt in der definierten Preisklasse und sucht m.E. im internationalen Vergleich bei Rotweinen unter EUR 10,-- Seinesgleichen.
    Frau Spruch (siehe unten) berät Dich sicher auch gern. Für mich die Topadresse unter den Online-Weinhändlern für Spanien/Portugal.


    http://www.internetoase.de/Por…poort_Rotweine/index.html

  • Hi Laubi,


    uns schmeckt der "Capello di Prete" von Candido (Apulien) ziemlich gut. Kostet ca. 8,- € die Flasche ist aber leider (selbst im www) nicht leicht zu bekommen.


    Wenn es ein klein wenig teurer sein darf (ca. 11-13 €) dann ist der "Cabernet Sauvignon" 2003 von S. Christina sehr gut. Der kommt von Zenato oder wird da zumindestens abgefüllt. Zenato hat übrigens auch sehr leckere Weine im Programm.


    Wenn es etwas spanisches sein darf, dann nehme ich immer gerne einen guten Rioja, z.B. Conde de Valdemar Riserva von Martínez Bujanda oder auch einen Faustino I Gran Reserva. Die liegen aber auch beide zwischen 15,- und 20,- € natürlich abhängig vom Jahrgang.


    Viel Spaß beim probieren :wink:

  • Also ich kann nur empfehlen, den Wein selbst zu probieren. Für 10 Euro bekommt man wirklich gute Weine, aber der Geschmack des Einzelnen ist natürlich einmalig ;)


    Ich habe die besten Erfahrungen bei Jaques Weindepot gemacht. Wobei das sicher auch von der persönlichen Beratung abhängt. Aber hier kann ich jeden Wein in dieser Preislage vor Ort testen und dann das kaufen, was mir schmeckt.


    Beste Grüße


    geo

  • such dir mal was aus der region... war erstaunt wie gut doch die billigen Zürcher Staatsschreiberweine sind.


    :gut:
    und natürlich legendär gut: Triacca oder wie ich finde Cantina Ratti.


    das sind Weine aus der Gegend um Poschiavo GR.


    :gut: :gut: :gut: :gut: :gut: :gut:

    ero uno di quei figli sognatori adolescenti
    che non vogliono consigli e rispondono fra i denti
    Vaffanculo :alexus:

    Einmal editiert, zuletzt von Alexus ()

  • Na den konkreten Tip habe ich doch glatt vergessen:
    Also Quelle ist für alle Jaques Weindepot:
    1. MONTES - Cabernet Sauvignon 2005 € 6,95
    Ein leckeres Tröpfchen für einen guten Preis aus Chile
    2. 2003 CHATEAU BONNET - Réserve € 9,30
    Aus dem Bordeaux - und daher auch etwas teurer
    3. MONTES ALPHA - Syrah 2004, Premium € 15,50
    Der beste Wein aus der neuen Welt, der mir bisher untergekommen ist - ein Hammerwein! Ist jeden Cent wert.

  • Zitat

    Original von midi


    Ja ... und wo bleiben Deine Empfehlungen?!? :maul:


    Bobber kennt sich mit Rotwein nach meiner Erfahrung sehr gut aus. Allerdings weniger in dem Preissegment bis 10,- EUR...

  • Herzlichen Dank für die vielen Tipps & Links, Männer!
    Sobald Laubine nicht mehr stillt, werden wir uns mal durch die Palette an Angeboten trinken! ;)


    Zitat

    Original von Mücke


    Bobber kennt sich mit Rotwein nach meiner Erfahrung sehr gut aus. Allerdings weniger in dem Preissegment bis 10,- EUR...


    Jeder nach seinem Budget. D. h. jetzt nicht, dass wir an einem netten Abend im Restaurant nicht ebenfallsbereit sind/wären auch mal 40,- € oder ggf. mehr für eine Flasche Wein auszugeben ... dennoch suchen wir einen passabelen Tropfen für alle Tage; wie's Grandma Laubi immer ausgedrückt hat. :G


    Cheers
    Laubi

  • Wie haben grad meinen Schwiegereltern ein Wochenende in der Pfalz geschekt, incl. einer Weinprobe bei Kissel.


    Diese Weinprobe ist sehr zu empfehlen, etwas ähnliches kannst Duc sicher auch auf dem Kölner Weinmarkt (siehe Events) machen. Wir haben Rotwein zwischen 5.- und 14.- dort gekauft, der Schwerpukt lag aber auf dem Weisswein...


    Bye


    Marko

    Admirality.jpg



    Golduhren kann man tragen, wenn man die sittliche Reife besitzt und nicht zu jeder Gelegenheit den Ärmel hochschieben muss.


  • eine gute wahl, marko!
    die weissweine sind wirklich klasse, auch der winzersekt ist sehr zu empfehlen.. :gut:
    wer kann, sollte mal zum freinsheimer stadtmauerfest fahren, ein unvergesslicher event (allerdings ist das fest in den letzten jahren seeehr gut besucht, wer gedränge nicht mag soll sich lieber in einen hof setzen und das ganze anschauen)