Haustierbilder von den Loungern

  • Bei uns gibt es Neuigkeiten bzgl. „Freund fürs Leben“ suche :gut:


    Ich habe mich nun mit Vereinen für Greyhoundvermittlung in Verbindung gesetzt und mich gestern mit einem Verein in Gummersbach getroffen...tolle Arbeit wird dort geleistet, so dass ich mich unabhängig von der Suche, dazu entschlossen habe den Verein in Zukunft zu unterstützen.


    Ich kam mit vielen Greyhounds dort in Berührung und konnte mich sowohl mit einigen Mitarbeitern des Vereins austauschen, als auch mit Pflegestellen und anderen Besitzern von Windhunden generell. Viele Dinge die ich vorher gelesen hatte, wurden mir bestätigt. Andere Dinge sind generell so pauschal nie zu beschreiben, da jedes Tier natürlich seinen eigenen Kopf hat :)

    Die Tiere waren allesamt wahnsinnig interessant und jeder Greyhound hatte eine außergewöhnliche Aura (weiß nicht wie ich es sonst beschreiben soll). Vorab hatte ich mich bereits über einen ganz speziellen „Kandidaten“ informiert den ich hier kurz vorstellen möchte...

    Der Gute ist ca. 3 Jahre jung und hat mich nach einer Stunde Spaziergang mit ihm (durfte sogar alleine losziehen nach kurzer Begleitung) vollkommen in seinen Bann gezogen :rotwerd:

    Ich hatte im Wald stets ein breites Grinsen im Gesicht und fühlte mich einfach toll mit ihm.


    Leider hatte meine Freundin gestern keine Zeit, so dass wir einen zweiten „kennenlernen“-Termin ausmachen werden, damit auch sie ihn kennenlernt. Videos und Fotos ließen aber auch ihr bereits Begeisterung entstehen...sie soll aber natürlich so wie ich, 100% überzeugt sein von dem tollen Kerl :G


    Ich halte Euch auf dem laufenden, - und werde berichten wenn es so weit ist.


    Nächster Schritt wäre dann natürlich auch, Begutachtung unserer Wohnsituation, Adoptionsvertrag, etc. - was ich auch sehr gut finde, damit den Tieren ein wenig Sicherheit gegeben wird.


    schönen Sonntag Euch! :hut:

  • Greyhounds sind tolle, sensible Familienhunde und der Kerl sieht sehr süß aus. :gut:


    Solltet ihr euch für einen Hund entscheiden, dann überlegt euch eine Krankenversicherung. Die kann man meist bis zu einem Alter von 4 Jahren abschließen, kostet bei uns in Ö ca. € 40,- im Monat (damals Helvetia) und zahlt sich im Fall einer Erkrankung oder Verletzung, die bei einem Rennhund immer mal vorkommen kann, aus.

  • Marcel, finde ich mega, das Ihr das durchzieht. Und Greyhounds haben dieses gewisse Etwas, was einen mystisch in seinen Bann zieht. Kenne das auch. Smile. Ihr passt, zumindest schonmal von der Optik, richtig gut zusammen. Ich drücke dem Guten die Daumen, das er bei deiner Frau auch ihr Herz erreicht und er damit endlich seine Familie gefunden hat. Grüße von Odin und Chris

  • Wir waren gestern mit ner Freundin und ihrem Labrador spazieren. Anja hat ihn die ganze Zeit geführt und war mal wieder richtig Happy, Tierkontakt zu haben. Der Hund ist Rettungshund und entsprechend erzogen. Dummerweise hat er aber seit zwei Wochen gesundheitliche Probleme. Er hat Epilepsie:(


    Auf der Runde waren wir dann noch zu einem „Distanz-Glühwein“ bei ihren Eltern- dort ist eine Barsoi-Hündin und ein Whippet zuhause.
    Der Whippet ist echt ein toller Hund.


    ritz Das freut mich sehr:gut:


    Bullikopp

    Die Pfoten:lol:

    :wink: Benny :wink:

    Die junge Generation hat auch heute noch Respekt vor dem Alter; allerdings nur noch beim Wein, beim Whisky und bei Möbeln.
    Truman Capote

  • Greyhounds sind tolle, sensible Familienhunde und der Kerl sieht sehr süß aus. :gut:


    Solltet ihr euch für einen Hund entscheiden, dann überlegt euch eine Krankenversicherung. Die kann man meist bis zu einem Alter von 4 Jahren abschließen, kostet bei uns in Ö ca. € 40,- im Monat (damals Helvetia) und zahlt sich im Fall einer Erkrankung oder Verletzung, die bei einem Rennhund immer mal vorkommen kann, aus.


    Habe ich auch schon drüber gelesen - wird auf jeden Fall gemacht!
    Ja die Tiere sind wirklich toll. Ein Hund der selben Rasse Deiner Hunde war gestern auch dort - wirklich beeindruckend wie groß und dennoch ruhig diese Tiere sind. Bin sehr angefixt von den Windhunden...haben irgendwie ein anderes Wesen als andere Hunde :lupe: (gefühlt).

    Hat mir nur sehr leid getan; gestern die Storys zu hören was vor allem früher mit den Hunden gemacht wurde, wenn sie keine Rennen mehr laufen konnten/nicht mehr jagen konnten:keule: