GARAGENBILDER. Welches Auto habt ihr in der Garage stehen?

  • Vollkatastrophe dieses Jahr was die Temperaturen angeht. Kühl ist ja das eine, das graue nervt viel mehr.

    Yep.

    Und was es die letzten Jahre deutlich zu trocken war, ist es dieses Jahr viel zu nass!😞

    Die nächsten 10 Tage in der Wettervorhersage auch täglich Regen...

    Das Problem dieser Welt ist, dass die intelligenten Menschen so voller Selbstzweifel und die Dummen so voller Selbstvertrauen sind. (Charles Bukowski)

  • Ich weiß nicht, ob das hier herein passt - es ist kein Bild sondern eine Kaufberatung..


    Ich schwanke aktuell zwischen einem GLC 400d mit 45k Laufleistung oder einem GLC 300d mit 5k Laufleistung. Preis bei beiden gleich.


    Ich fahre gerne zügig Autobahn und liebäugle daher stark mit dem GLC 400d. Und als noch 6 Zylinder mit 3 Litern sollten doch 45k für das KFZ nichts sein?


    Der 300d dagegen hat 2l mit 250 PS, da kann doch schon eher was "passieren"?


    Ich selbst fahre so 15k im Jahr..


    Besten Dank für Eure Anregungen! :hut:

  • Auch ich stimme dem zu. Wenn man dem großen ansonsten dir 40.000 Mehrkilometer ggü. dem kleinen nicht ansieht. Dem Motor jucken die 45.000 km nicht. Nichtsdestotrotz solltest du deine Fahrzeugwahl bei 15.000 km überdenken. Warum ein Diesel?

  • Sagen wir es so: bei der Jahresfahrleistung sind beide Autos Blödsinn.


    Aber da es hier wohl weniger um eine rationale Entscheidung geht: nimm den 6Ender - bei 250 PS aus 2 Litern fühle ich mich nicht wohl...

    Kürzlich hörte ich, "alles was weniger als 6 Zylinder hat gehört in ein Uhrwerk"! :opa:

  • Ich würde auch zum 6-Zylinder greifen.
    Aber nur weil er souveräner/unaufgeregter beschleunigt und ne 1a Laufruhe hat.
    Der Vierzylinder klingt häufig angestrengt.


    Aber ich hätte da keine Bedenken was es die Haltbarkeit angeht…..Mercedes baut auch (Benzin-) Motoren als 2,0L Vierzylinder und fast 400PS….und das hält auch.

  • Ich würde auch zum 6 Zylinder greifen,aus genau den gleichen Gründen, wie es Dylans beschrieb.

    Den Vierzylinder mit 5000 Kilometer wirst du bei deiner Jahresfahrleistung so schnell sicher nicht kaputt bekommen.

    Willguthoeren ... dann fahre ich ja ausschließlich Uhrwerke...ups.:prust:


    LG Volkmar

  • Aber ich hätte da keine Bedenken was es die Haltbarkeit angeht…..Mercedes baut auch (Benzin-) Motoren als 2,0L Vierzylinder und fast 400PS….und das hält auch.

    so sieht es aus. Ich fahre jetzt den zweiten Volvo mit 4 Zylinder und über 200Ps. Guckt man die gängigen Plattformen sind 250.000km plus keine Seltenheit. Wirklich angestrengt klingt der übrigens auch selten. Das Klangbild ist einfach nur anders.

  • Der Vierzylinder läuft deutlich rauer und lauter. Auf Langstrecke ist der Sechsender deutlich komfortabler. Und die Steuerkette ist noch stabiler ausgelegt.

    Steuerkette scheinen heutzutage durch die Bank weg bei allen Herstellern ein Problem zu sein, die werden inzwischen häufiger erneuert als seinerzeit die Zahnriemen.

  • @all


    besten Dank für Eure schnellen Antworten.


    Ich werde den 400d ordern (sofern er denn noch da ist, wovon ich aber mal ausgehe).


    Der Diesel nur deshalb, weil ich zwar nur 15k im Jahr fahre, aber zu 90% davon Autobahn.


    Ich habe da irgendwie subjektiv das Gefühl, dass mich das auf weiten Strecken günstiger kommt als ein größerer Benziner.. und leider sind die meisten auch Diesel. Mir ist Abstandstempomat und AHK wichtig und da gibt es dann aufgrund der AHK nicht mehr soo viel Auswahl.

    Und das nachträgliche Nachrüsten ist lt meinem Mercedes Werkstattsmeister bei AMG Lines immer doof wegen einem Loch im Diffusor?


    Die höchste Motorisierung als Benziner und nicht AMG wäre dann der 300, wenn ich das richtig sehe. Da schiele ich dann wieder auf den 400d :(


    Noch mal besten Dank an alle! :danielmuc:

  • M.E. gibt es auch einen 6Ender Benziner Non-AMG, der die Lücke zwischen GLC300 4Zylinder und GLC43 AMG 6 Ender schließt.

  • Der Vierzylinder läuft deutlich rauer und lauter. Auf Langstrecke ist der Sechsender deutlich komfortabler. Und die Steuerkette ist noch stabiler ausgelegt.

    Steuerkette scheinen heutzutage durch die Bank weg bei allen Herstellern ein Problem zu sein, die werden inzwischen häufiger erneuert als seinerzeit die Zahnriemen.

    Das mag bei BMW Stimmen, aber bei Daimler und co definitiv nicht. Zumindest nicht so, das es störend wäre. Bei BMW vibriert ja heute noch der Gangwahlhebel beim Handschalter :lol: