GARAGENBILDER. Welches Auto habt ihr in der Garage stehen?

  • hattest du nicht nen F Type?

    Ja, den hab ich immer noch... wobei ich ihn kürzlich mal kurz "verloren" glaubte, als ich ihn, im Zustand geistiger Umnachtung, in der Tiefgarage gesucht und nicht gefunden habe... dabei stand bzw. steht er in der Firma in einer Halle. :rotwerd: :G


    "Leider" allerdings ein Cabrio... das Coupe ist, designtechnisch, schon noch ne ganze Ecke geiler! :gut:

  • Den GTA? Wohl eher nicht. Denke das wae der QV.

    Und zum Fahrwerk kann ich dir leider nicht beipflichten, das ist nicht unnötig hart aber ganz sicher NICHT wie bei einem SUV :lol:

    Es war zu 100% der GTA.

    War eine Veranstaltung von Alfa direkt, eigentlich nur für ein paar Presseleute und dann halt nachmittags für ein paar andere.

    Aber egal...

    Und das Fahrwerk war so butterweich, auf der Rennstrecke wirklich schlecht.

    Aber ist ja auch eigenes Empfinden.

  • Es war zu 100% der GTA.

    War eine Veranstaltung von Alfa direkt, eigentlich nur für ein paar Presseleute und dann halt nachmittags für ein paar andere.

    Aber egal...

    Und das Fahrwerk war so butterweich, auf der Rennstrecke wirklich schlecht.

    Aber ist ja auch eigenes Empfinden.

    Naja würde mich wundern wenn der GTA weicher wäre als der QV und den bin ich gefahren. Der wurde auch von keinem professionellen Tester mit solchen Fahreigenschaften betitelt.


    Bis jetzt gibts zum GTA auch noch keinen Test von der Presse.


    Aber gut, versteh mich nicht falsch ich will dich sicher nicht als Lügner bezeichnen! Deine Aussage finde ich nur sehr erstaunlich.

  • Oh, ich habe gar nicht mitbekommen, dass Du einen F-Type fährst... :eek: Das Cabrio ist ebenfalls sehr gelungen, bedauerlicherweise verfügt es über einen viel zu kleinen Kofferraum. Und ja, das Coupe ist schon eine - ganz kleine - Ecke geiler. ;)

    Ja, einen 8Zylinder aus der ersten Serie, also den 5 L Kompressor mit den "nur" 495 PS, der auch nur knapp 2 Jahre produziert wurde.

    Ich wollte ihn ja immer wieder mal abgeben und gegen was neues ersetzen... aber er ist immer noch da. :G

    Das mit dem kleinen Kofferraum nervt mich halt auch oft wirklich tierisch...weil er deswegen halt oft stehen bleibt.

    Wusste ich natürlich vorher... ;)

  • Optisch war und ist der F-Type ganz großes Kino. Technisch naja... das können andere besser. Nicht so beim Sound. Da spielt der F- Type (ab dem 6- Zylinder) in einer ganz eigenen Liga. Trotzdem ist dieses Auto nicht wirklich alltagstauglich, wenn man etwas mehr als den Aktenkoffer transportieren muss. Dafür entschädigt er aber mit wirklich schönen Linien und einem knackigen Hintern. Ich habe ihn geliebt...


  • Der F-Type ist wirklich toll! Durfte ihn auch mal fahren und war sehr begeistert vom Sound!
    Damals gabs eine Aktion bei Jaguar in Aachen, die hatten dort 10 Stück stehen, die sie mit einem riesigen Rabatt verkauft haben. Zwei Arbeitskollegen haben zugegriffen und nach einem Jahr sogar noch „Plus“ beim Verkauf gemacht :lupe: :lol:

  • Ja, einen 8Zylinder aus der ersten Serie, also den 5 L Kompressor mit den "nur" 495 PS, der auch nur knapp 2 Jahre produziert wurde.

    Ich wollte ihn ja immer wieder mal abgeben und gegen was neues ersetzen... aber er ist immer noch da. :G


    Halleluja! So ein Auto gibt man dann auch nicht mehr ab, vor allem nach all den Jahren und angesichts der Tatsache, dass das gewiss ein ganz großer Klassiker werden wird.


    Optisch war und ist der F-Type ganz großes Kino.

    ...


    Dafür entschädigt er aber mit wirklich schönen Linien und einem knackigen Hintern. Ich habe ihn geliebt...


    Der Meinung bin ich auch und dass Du ihn geliebt hast, kann ich sehr gut nachvollziehen.


    In einer dunklen Farbe kommt er jedoch viel "dezenter" rüber bzw. diese schönen Linien kommen nicht 100% zur Geltung. Deshalb bevorzuge ich primär eine helle(re) Farbe. Weiß nicht unbedingt, da schon ein weißes Auto in der Garage steht und diese Farbe nichts verzeiht/einfach nur "undankbar" ist - es sei denn, man will bei schlechtem Wetter alle zwei Tage durch die Waschanlage fahren.


    RvCkSms.jpg


    8gGQRMd.jpg


    VQIfHxP.jpg


    JQDJftg.jpg

    Quelle: Internet


    Das Problem, das ich derzeit sehe, ist der momentane Markt, der nicht wirklich viel hergibt. Auch eine Unfallfreiheit ist mir sehr wichtig, da ich mittlerweile schon die eine oder andere Horrorstory zu diesem Auto gelesen habe (zB abgebrochene Hinterräder - nota bene: da waren einige F-Type-Fahrer Ende 2015 nicht nur ziemlich verunsichert, nein, sie hatten richtig viel Schiss davor, das Auto nur einen einzigen Meter zu bewegen).

  • Vielleicht interessiert es den einen oder anderen:


    "VN24 – Bei einem nur 2 Jahre alten 495PS-Sportwagen Jaguar F-Type V8 S ist heute Vormittag auf der Autobahn A1 kurz hinter der Anschlusstelle Schwerte bei höherer Geschwindigkeit einfach das Hinterrad abgebrochen. Zeugen, die hinter dem Jaguar fuhren, berichten dies übereinstimmend. Der 68jährige Unternehmer aus Delmenhorst verlor daraufhin natürlich die Kontrolle über den Wagen und stieß mit einem Toyota-Geländewagen, der die mittlere Spur befuhr, zusammen. Beide Fahrzeuge schlugen mehrfach in Leitplanken ein und kamen auf der rechten Spur zum Stehen, wobei sich der Geländewagen noch unter die Schutzplanke schob und dort verkeilte. Die Feuerwehr ging nach ersten Meldungen von mehreren Verletzten aus und rückte dementsprechend mit einem Großaufgebot an. Wie durch ein Wunder konnten am Ende zwei leicht verletzte gezählt werden, die in Krankenhäuser transportiert werden mussten. Der Jaguar-Fahrer blieb seinen Angaben nach unverletzt. Dieser Unfall hätte viel schlimmer ausfallen können. Wie bei einem nur 2 Jahre alten Sportwagen einfach das Hinterrad abbrechen kann, werden nun Sachverständige klären müssen. Augenscheinlich ist das Rad, über das 495PS auf die Straße übertragen werden soll, nur mit ein paar Quadratzentimeter Alu-Guß befestigt."


  • Ja, einen 8Zylinder aus der ersten Serie, also den 5 L Kompressor mit den "nur" 495 PS, der auch nur knapp 2 Jahre produziert wurde.

    Ich wollte ihn ja immer wieder mal abgeben und gegen was neues ersetzen... aber er ist immer noch da. :G

    Das mit dem kleinen Kofferraum nervt mich halt auch oft wirklich tierisch...weil er deswegen halt oft stehen bleibt.

    Wusste ich natürlich vorher... ;)

    Der Kompressor ist einfach :verneig:

  • Da waere mein Vertrauen, so sich das denn bestätigt (gibt es da ein Update ?), in die Kiste aber auch hin. Demgegenüber stehen natürlich weitaus mehr Fahrzeuge, wo die Hinterräder (noch) nicht abgebrochen sind, aber das ist ja ähnlich wie bei den abgefackelten Motoren beim GT3.

  • LeCannet


    Heftig! Was mich aber etwas wundert ist der Umstand, dass am derart zerstörten Jaguar nach wie vor die Warnblinker aktiviert sind und die Feuerwehr recht gemütlich daneben steht, obwohl da sicher noch Sprit im Tank ist. Da gehört als erste Maßnahme mMn sofort die Zündung abgestellt bzw. die Batterie abgeklemmt...

  • Tjoa....es gibt eben Details die erprobt werden und die keiner sieht aber drin stecken....um den Wagen besser zu machen.


    Bei BMW gibt es am Pluspol der Hauptbatterie ne Sprengkapsel, damit im Falle eines heftigen Unfalls, der Pluspol vom Airbagsteuergerät abgetrennt wird.

  • Das der Warnblinker auch ohne Zündung funktioniert finde ich ok ;)

    Die Batterie zu finden bei modernen Fahrzeugen ist auch nicht so einfach für Die Einsatzkräfte...
      LeCannet


    Heftig! Was mich aber etwas wundert ist der Umstand, dass am derart zerstörten Jaguar nach wie vor die Warnblinker aktiviert sind und die Feuerwehr recht gemütlich daneben steht, obwohl da sicher noch Sprit im Tank ist. Da gehört als erste Maßnahme mMn sofort die Zündung abgestellt bzw. die Batterie abgeklemmt...

  • Heftig! Was mich aber etwas wundert ist der Umstand, dass am derart zerstörten Jaguar nach wie vor die Warnblinker aktiviert sind und die Feuerwehr recht gemütlich daneben steht, obwohl da sicher noch Sprit im Tank ist. Da gehört als erste Maßnahme mMn sofort die Zündung abgestellt bzw. die Batterie abgeklemmt...


    Der Fahrer und sein Hund haben den Unfall quasi unbeschadet überstanden, auch die anderen Unfallbeteiligten. Und es ist das, was letztendlich wirklich zählt. Blech kann man immer ersetzen, einen Körperteil oder gar ein Leben nie.


    Wäre der Jaguar, nach dem Eintreffen der Feuerwehr, noch in Flamen aufgegangen, so wäre der Aufwand, um das Feuer zu löschen, wahrscheinlich kleiner als nach der Batterie zu suchen und/oder sie außer Funktion zu setzen. ;)


    Bei BMW gibt es am Pluspol der Hauptbatterie ne Sprengkapsel, damit im Falle eines heftigen Unfalls, der Pluspol vom Airbagsteuergerät abgetrennt wird.


    Jetzt weiß ich, warum "Mission: Impossible" stets auf BMW gesetzt hat. :G

  • Tjoa....es gibt eben Details die erprobt werden und die keiner sieht aber drin stecken....um den Wagen besser zu machen.


    Bei BMW gibt es am Pluspol der Hauptbatterie ne Sprengkapsel, damit im Falle eines heftigen Unfalls, der Pluspol vom Airbagsteuergerät abgetrennt wird.

    Tja. Und da wird in einem anderen Thread darüber diskutiert, dass Anno 2021 auch ein Fiat Panda genügt :-)


    Ich bin froh, dass die Autos immer sicherer werden. Da käme vor 20 Jahren vermutlich keiner lebend raus