Breitling aopa Navitimer 806 infos

  • Hallo jetzt nochmal ein neuer Versuch weil mein post gestern irgendwie abhanden gekommen ist... :rolleyes:
    Also ich habe gerade diesen Breitling Navitimer aopa 806 bekommen und freu mich gerade derbe ein Loch in den Bauch...


    Da ich aber leider nicht wirklich sooo viel Ahnung von dieser Uhr habe wollte ich mal gucken ob Ihr mir evtl weiterhelfen könntet...


    Also erstmal es handelt sich um ein vergoldetes Modell, Werk ist gemarkt mit BOW was ja laut Forum für eine Herstellung bis 55 spricht
    nr im Deckel ist die 889676 was laut Breitlingbuch wiederum für 1957 spricht :grb: :grb:
    Was die Lünette angeht bin ich mir nicht wirklich sicher welche es jetzt ist...


    wäre schön wenn Ihr mir da weiterhelfen könntet... da es ja hier auch so einfach ist den "Wert" abzuschätzen... ich mein is ja schön zu wissen das Modelle so grob zwischen 1500 und 10000 und mehr gehandelt werden aber wo liegt da meine ungefähr?


    Selten ? oder oder eher arg häufig?


    Ich muss zu meiner Verteidigung sagen die Uhr ist noch nicht gereinigt o.Ä. bin am überlegen ob ich sie direkt zu breitling schick... aber da werd ich vermutlich arm :rolleyes:


    Gehäuse ist fast makellos auf den Bildern spiegelt es leider etwas...
    Die Lünette ist leider etwas abgegriffen... also das vergoldete...


    schonmal Danke für eure Mühen


    greetz lexy










  • erstmal Vielen Dank^^


    ich hab jetzt grad noch in nem anderen Forum gelesen das die kleine perlenlünette weniger Perlen hat als die große?? :eek:


    also logisch betrachtet sollten doch große perlen mehr platz brauchen ...ergo weniger auf die lünette passen oder steh ich da grad massiv auf dem Schlauch? :grb:


    Bzw ist meine Lünette jetzt die mit den großen oder den kleinen Perlen?

  • Gibbet da irgendwo Bilder an denen man das mal abzählen kann ;) :lupe:


    weil irgendwie will das so rein von der logik nich in meine birne rein das die kleinen perlen weniger sein sollen.... :grb: :grb:



  • Hier hab ich nochmal was gefunden... die unterste ist doch die älteste Reiskornlünette... ergo sollten das die 126 perlen sein und die darüber dann die mit 96...

  • max sagte

    Bei Deinem NT sind es exakt 126 Perlen,bei der Lünette mit den kleinen Perlen sind es 92


    und das hat mich stutzig gemacht...


    weil ich jetzt schon öfter gehört hab das die ältere bzw erste lünette wohl 92 perlen hat... was aber nicht so ganz in meinen kopf will weil sie ja eben kleiner sind und somit bei gleichem Durchmesser mehr Perlen auf die Lünette müssten um den Kreis zu schließen

  • ich weiß zwar nicht was meine Signatur mir der Frage zu tun haben soll wieviele Perlen die Lünette des ersten Navitimers hat aber ok^^


    ich fass es nochmal zusammen der erst navitimer 806 wurde mit 3 lünetten gebaut die erste ist die mit den ganz kleinen Perlen sprich die unterste auf dem Bild auch genannt Reiskornlünette.


    die ab 1957 dann mit den etwas größeren Perlen sprich die zweite von unten auf dem Bild... später dann die darüber aber das tut hier jetzt nichts zur Sache.


    jetzt heisst es die unterste hätte 92 perlen und die darüber 126 und das geht mir halt nicht ein ...


    sorry wenn ich deine frage immer noch nicht beantwortet hab aber aber so wirklich erschließt sie sich mir nicht

  • Mann Gerhard, kannst Du mal sagen was das soll?


    Warum stellst Du die Fragen nicht drüben wo Du zum gleichen Thema schon einen schlauen Kommentar abgegeben hast. Ist
    es Dir einfach nur langweilig seit Du Dich hier im September verabschiedet hast?


    Oder hat die Geschichte einen andere psychologischen Hintergrund - wenn Nein, dann nervt es!

  • Doch es geht mir darum zu erfahren welche Lünette hier also bei meinem Navitimer verbaut wurde...


    die ältere oder die "neuere"...


    Genau - und das gilt es zu klären und nicht den Bestandteil Deiner Signatur :gut: