Zeigt her eure Speedies!

  • OK.


    Hier ist meine X-33:


    ]http://www.justmywatches.com/private/watches/omega/x33_9.jpg


    und das war einmal meine Speedy:


    http://www.justmywatches.com/private/watches/omega/smp.jpg


    (Sorry fuer die Bildqualitaet. War eines meiner ersten Digitalbilder)


    [warnbox]Bitte unbedingt beachten: Maximal 850 Pixel Breite hier im Forum. Danke, marechal[/warnbox]


    Gruss


    Matthias

  • Zitat

    Original von Frank Valentin
    Diese Uhr war immer meine "Grail-Watch"!


    Also diese hier haette das Zeug dazu, mein "Grail" Speedy zu werden!


    http://people.timezone.com/jmerino/omega15.jpg


    [warnbox]Bitte unbedingt beachten: Maximal 850 Pixel Breite hier im Forum! Danke, Marechal[/warnbox]


    Leider hab' ich das Modell noch nirgendwo gesehen. Was die wohl kosten soll?


    Gruss


    Matthias

  • Zitat

    Original von Meffen


    p.s. neues Glas ist bestellt... :G


    Das Werk sieht super aus! :):gut:


    Neues Glas; erinnert mich daran als ich meines einmal komplett zerstoert habe!


    Als ich mit dem rumwerkeln an Uhren angefangen habe, kannte ich nur die Acrylglaeser die mit 'nem normalen Werkzeug zusammengedrueckt und dann abgehoben werden.


    Ging beim Glas der Speedy ziemlich in die Hose und hat's zerbroeselt: das Glas der Speedy hat einen eigenen Spannring und wird von innen aus dem Gehauese gedrueckt um es zu entfernen. Tja, so lernt man seine Grenzen kennen! ;)


    Gruss


    Matthias

  • Zitat

    Original von Frank Valentin


    Egal Meffen, Hauptsache Speedy-Bilder! :gut: Und "nur diese eine"? Hör mal, eine Speedmaster ist immer etwas Besonderes! :gut: :gut:



    Die ist zumindest für mich was besonderes... ;)


    @ Matthias: War meine erste mechanische Uhr, wollte genau diese mit Glasboden und dem gelbvergoldeten Werk.... :jump: :jump:


    Die Kratzer im (Gott sei dank nur) Glas waren ein Streifschuß am Rauhputz im Treppenhaus... :bash: :bash: :bash:

  • Speedmaster Rrofessional Moonwatch: Ref. 3592.50.00; (Plexi/Saphir); Sonderversion zum 25. Jahrestag der ersten Mondlandung; Kaufdatum: 13.12.94.



    http://i5.photobucket.com/albu…lykissas/speedyforum1.jpg


    [warnbox]Bild in Link umgewandelt, da über 850 Pixel Breite - Bitte Grösse zukünftig beachten. Thx, Marechal[/warnbox]


    Speedmaster Quartz Digital; Ref. ST386.0805; 1979; damals flachster Multifunktionschronoraph:

  • Ich muss sagen, die Speedmaster ist auch überaus attraktiv. Hatte durchaus ernste Überlegungen mir die anstatt der Seamaster zu holen, aber irgendwie kapier ich die Affinität einiger hier zu dem Plexiglas nicht. :grb: Das hat mich zumindest von einem Kauf abgehalten. Worin liegt eigentlich der Sinn, dass Uhren mir Plexiglas ausgestattet werden? Gewicht?


    Aber die Bicolor ist echt spitze! :gut: Wurde die nur limitiert hergestellt? Gibts von der noch mehr Bildäääär? :lupe:


    Btw. Frank deine Speedy Sammlung ist echt beeindruckend. :gut::respekt::verneig:

  • Plexi wiedersteht harten Stößen, bei denen Saphir längst splittert und das Werk ruiniert.


    Die Speedy war mit Plexi am Mond, überstand mit Plexi alle Nasatests, als Liebhaber kommt für mich bei der Speedy nur Plexi in Frage.


    Zur "grail" Speedy: HOLY GRAIL!!!!


    Weiß jemand von euch welches Kaliber am Mond war? Das 321 oder das 861? Bzw; die Uhr von Aldrin scheint ja wieder aufgetaucht, vielleicht lassen sich so rückschlüsse ziehen.

  • Zitat

    Worin liegt eigentlich der Sinn, dass Uhren mir Plexiglas ausgestattet werden? Gewicht?


    Ich fange mal mit einer Gegenfrage an: Worin besteht eigentlich der Sinn, daß Uhren mit Safirglas ausgestattet werden? Geldverdienen? ;)


    Aber Spaß beiseite: Früher gab´s nur zwei Sorten Uhrenglas, Plexi und Mineralglas. Die Nachteile von Mineralglas kennen wir. Es ist schlagempfindlich (Bruch) und es zerkratz relativ leicht. Vorteil: Es ist günstig weil einfach in der Herstellung.


    Die Nachteile von Plexi kennen wir auch alle: Es zerkratzt in Nullkommanix! :eek: Aber dafür ist es billig und extrem schlagfest! Ein ein Plexiglas wir kaum zu zerbrechen sein, weil es leicht federt. Dazu sind Kratzer leicht und ohne Spezialwerkzeug herauszupolieren. Einige nehmen sogar Zahnpasta dafür... ;)


    Und das von allen so verehrte Safirglas? Ist erstmal gar kein Glas sondern künstlich gezüchteter Safir. Das ist ein schwieriger und teurer Labor-Prozess, deshalb mächtig teuer. Fragt mal einen PAM 1950-Besitzer, was ein Ersatzglas kostet... :bgdev: Noch ein Nachteil? Klar, Safir ist spröde und bricht und splittert leicht. Man kann sich vorstellen, was die kleinen Splitter im Werk anrichten können... :rolleyes: Gut, jetzt aber: Safir ist nur durch Diamant zu zerkratzen, oder? Leider auch nein. Sollte das Missgeschick passieren, daß man z.B. mit dem Glas gegen eine gemauerte oder verputzte Wand kommt (Treppenhaus) ist das Glas schnell verkratzt! Warum? Im Putz ist z.B. unter anderem Korund und der ist so hart wie Safir! :bash:


    Es steht zu bezweifeln, daß die Speedy mit Safir für die NASA jemals zertifiziert worden wäre (für EVA) aber das gabs damals ja auch noch nicht....


    Abgesehen davon macht Omega das natürlich aus nostalgischen. Gründen. Trotzdem ziehe ich Plexi jedem anderen Material jederzeit vor!


    So viel geschrieben, aber ich wollte für Plexi mal eine Lanze brechen. Safir wird IMHO völlig überbewertet. Alle wollen es und keiner weiß warum... ;)