Krone-Breitling: Colt Chrono Quarz locker!

  • Hallo zusammen,
    habe gerade meine Breitling Colt Chrono Quarz geöffnet vor mir liegen!Batterietausch ist angesagt!Deckeldichtungen usw. ist alles vor Ort.Mein Problem ist: Wenn ich die Krone in die zweite Stellung rausgezogen habe,kann ich nur den Zeiger vorwärts drehen. :bash:Sobald ich den Zeiger rückwärts drehen will schraubt sich die Krone auf!Kann Sie dann auch ganz aufschrauben.(habe sie dann in der Hand) :bash:Kann mir evt. einer sagen wie ich die Krone festziehen kann?????
    Würde mich über eine Antwort sehr freuen,danke!
    Viele Grüße: Wolfgang

  • Hallo!


    Du musst die Krone samt Welle ausbauen, in ein Stiftenklöbchen geben und die Krone fest aber mit Gefühl aufdrehen!


    Wenn du es selber machen willst, findest du sehr wahrscheinlich (ich kenne das Werk jetzt nicht) irgendwo einen Pfeil zu einem kleinen Druckpunkt (sonst einfach mal hier in der DIY Ecke nachsehn, wurde schon öfters besprochen).
    Dann die Krone auf Position Zeigerstellung ziehen und mit einer Pinzette auf den vom Pfeil markierten Druckpunkt drücken und gleichzeitig an der Krone ziehen.


    Oder hald der Gang zum Uhrmacher nehmen, würd ich eh wg. der Dichtheit schon machen wenn du die Batterie selbst wechselst!

  • Hallo,
    vielen Dank für Deine Info! :gut: Leider habe ich noch nicht wirklich den Trick gefunden!Das Uhrwerk liegt aber gut auf der Matte und kann noch warten.Ich werde es bestimmt noch finden! :zwitscher:
    Viele Grüße: Wolfgang

  • Zitat

    Original von unnnamed
    Eine Krone muss man nicht festkleben. Die bekommt man auch ohne Pfusch* fest ;)



    __________________
    *mir ist schon klar, dass das viele nicht als Pfusch betrachten






    :grb: Finde nicht wirklich das das was mit Pfusch zu tun hat, denn
    wenn ein zu schwungvoller Kunde die Krone sehr oft VOR und RÜCKWÄRTS dreht, ist es schon OFT vorgekommen, daß sich diese lösen - siehe Uhrfan .


    Bis heute habe ich jede Krone wieder lösen können, die ich mit Loctite gesichert habe , grad mit so viel "Stoff", damit der Kleber nicht zur Kronendichtung 'raufwandern kann ;)


    Auch die Swatch Group hat ihre verschiedenen Loctite-Kleber für diverse Sicherungen (Bandschrauben) sowie - im RADO Kurs ;) - für die Krone.


    Also besser dieser Pfusch ( :grb: ) als am falschen Ort "der- Kunde-hat- Krone- in- der- Hand" !


    Solange ich die Kronen wieder lösen kann, die Uhren dicht bleiben , nichts beschädigt ist kann hierbei meiner Meinung nach nicht von "Pfusch" die Rede sein.


    Grüße aus Wien!!!!!! ;) ;) ;)