Ja ich weiß, Popcorn Potential- die Preise fallen?

  • Kann ich so nicht bestätigen. Hab letztens erst meine Ex1 via Ebay Kleinanzeigen verkauft und war wieder ein für mich zufriedener Deal. Ich hatte die auch hier im Forum inseriert, da war die Resonanz deutlich schlechter.


    Vielleicht sind die Angebote dann doch zu weit weg vom "aktuellen Marktpreis"🤷‍♂️... i don´t know.


    „Priced to sell“ läuft immer. :gut:
    Einige provozieren halt gerne mit völlig absurden Preisvorstellungen (wegen Ahnungslosigkeit und/oder falschem Stolz) Zuschriften solcher Zeitdiebe.

  • Wenn der Preis nicht dem durchschnittlichen Gefüge entspricht, zieht das natürlich Fragen oder Angebote an.


    In meinem Fall finde ich die avisierten 12,5k für angemessen, das liegt natürlich im Auge des Betrachters.


    Aber Angebote die knapp über dem LP liegen sind schon nicht realistisch, zumal verklebt etc. so kaum zu finden ist.

  • Es ist doch müßig das Thema zu diskutieren, denn zum richtigen Preis findet sich auch immer ein Käufer.

    Gruß, René



    Wer mit Ungeheuern kämpft, mag zusehn, dass er nicht dabei zum Ungeheuer wird. Und wenn du lange in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein.

    Friedrich Nietzsche

  • Problematisch wird es bei den Spekulanten, welche selbst weit über LP gezahlt haben und nun auf den Zwiebeln sitzen bleiben :bgdev:

    Da sehe ich jetzt nicht so das große Problem. Spekulanten sollten wissen, dass da immer ein Risiko sein wird. :G

    What watch? Ten watch. Such much? :rolleyes::rolleyes::rolleyes:


    Mit den besten Grüßen von Der Tom


    :opa: . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .:opa:


    Die Lage ist hoffnungslos, aber nicht ernst :troest:

  • … oder jeden Tag steht ein Dummer auf 😉

    Darauf kann man natürlich auch hoffen.


    Klar ist aber, wenn ich privat verkaufe muss ich mit dummen „Anfragen“ rechnen, das ist leider Part of the Game und sollte niemanden überraschen. Will ich mir das nicht antun, verkaufe ich an einen Grauen und lebe damit nicht den letzten Euro herausgeholt zu haben.

    Gruß, René



    Wer mit Ungeheuern kämpft, mag zusehn, dass er nicht dabei zum Ungeheuer wird. Und wenn du lange in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein.

    Friedrich Nietzsche

  • Ich habe mir bei eBay-Kleinanzeigen angewöhnt, direkt in einfachem aber klarem Deutsch auszudrücken, was ich möchte und was nicht. Ich habe dabei auch die problematische Klientel direkt angesprochen und betont, dass ich keine Lust habe, auf deren Niveau über Preise zu diskutieren. Dazu musste man natürlich Beispiele bringen (kein Tausch gegen Playstation, Kamele oder Handys...). Einige fühlten sich direkt angesprochen und haben mich auf die übliche Weise tituliert (Kartoffel, Na*i usw.). Das hält sich aber allgemein in Grenzen, und man hat am Ende tatsächlich nur Anfragen in ganzen Sätzen mit einleitender und abschließender Grußformel von potentiellen Käufern.

    Dieser erklärende Absatz unter der Anzeige ist manchmal länger als die eigentliche Anzeige, aber es lohnt sich!

  • Wenn ich mir aber meine Watchcollection bei C24 ansehe, dann ist von einem Preisverfall nicht wirklich etwas zu sehen. Natürlich sind die C24 Preise nur eine grobe Richtschnur aber es lässt sich schon absehen was gerade passiert.

    Die von mir angebotene EX2 ist seit 5 Jahren bei mir und ist wie alle anderen Uhren aus dem Hause Rolex stetig gestiegen.


    Der derzeitige Schätzpreis ist schon seit Monaten Plus Minus 2-3 % gestiegen oder gefallen, ob die Uhren die den Wert bestimmen tatsächlich verkauft werden und wenn für welchen Preis, das entzieht sich den Außenstehenden.

  • Ich habe mir bei eBay-Kleinanzeigen angewöhnt, direkt in einfachem aber klarem Deutsch auszudrücken, was ich möchte und was nicht. Ich habe dabei auch die problematische Klientel direkt angesprochen und betont, dass ich keine Lust habe, auf deren Niveau über Preise zu diskutieren. Dazu musste man natürlich Beispiele bringen (kein Tausch gegen Playstation, Kamele oder Handys...). Einige fühlten sich direkt angesprochen und haben mich auf die übliche Weise tituliert (Kartoffel, Na*i usw.). Das hält sich aber allgemein in Grenzen, und man hat am Ende tatsächlich nur Anfragen in ganzen Sätzen mit einleitender und abschließender Grußformel von potentiellen Käufern.

    Dieser erklärende Absatz unter der Anzeige ist manchmal länger als die eigentliche Anzeige, aber es lohnt sich!

    Wenn mir eine solche Anzeige unterkommt, habe ich schon kein Interesse mehr.

    Ich lasse mich nicht belehren, weil ich Anstand habe und selbst weiß, was sich gehört…

    Das kommt vom Verkäufer immer überheblich daher, ich hab dabei kein gutes Gefühl.


    Bezüglich frecher Anfragen: Diese Vollpfosten hat man doch immer wieder, ich gehe da nicht drauf ein, und blockiere den Nutzer ggf.
    Ebay Kleinanzeigen muss man wie einen Flohmarkt auf einem Supermarkt-Parkplatz sehen: viele WasistletztePreis, aber auch einige sehr nette Mitmenschen. Darauf muss man sich eben einlassen, oder halt auf chrono24 verkaufen 🤷‍♀️

  • viele WasistletztePreis, aber auch einige sehr nette Mitmenschen. Darauf muss man sich eben einlassen, oder eben auf chrono24 verkaufen 🤷‍♀️

    Die Reaktionen der verbliebenen Klientel nachdem sie meine überheblichen Zeilen gelesen haben, sind eindeutig. Die meisten sind amüsiert, mindestens aber verständnisvoll, da sie die Anfrage der Vollpfosten natürlich auch selbst kennen. Da kamen schon öfters nette und völlig unkomplizierte Geschäfte mit persönlicher Übergabe bei heraus.

    Und was interessant ist: dumme Vollpfosten (er)kennen weder Ironie noch Humor. Das bedeutet, dass die sich oft schon selbst herausfiltern, wenn man die Anzeige entsprechend arrogant (erscheinend) formuliert.

    Probiere es mal aus...

  • Ich hab keinen Meter auf dem Plan, was meine Sammlung wert sein soll... Ist mir auch irgendwie viel zu egal...


    Ich schaue mir allerdings auch weder auf Chrono, noch in den Kleinanzeigen Uhren mit Krönchen an, einfach weil ich weiss, dass da momentan ausnahmslos alle am Rad drehen. Ich hab soooo viele Uhren unterschiedlichster Hersteller und mich gelüstet es schlicht und ergreifend nicht nach `ner Krone zu den derzeitigen Preisen. Wohl dem, der seinen Reibach damit machen kann, ich persönlich spiele dieses >Spiel einfach nicht mit.


    Das scheint aber so´n Prinzipiending zu sein bei mir... Man bezahlt nicht für einen Artikel mehr, als er im Laden neu gekostet hat. Bei Oldtimern und Uhren ist das eine halsbrecherische Einstellung, aber es gibt ja immer noch das Argument der nicht vorhandenen Notwendigkeit...

    Und -zack-... hat der Dirk sich wieder unbeliebt gemacht:pony:


    - Spezialist für jeden Mist -


    - Ich werde hier definitiv nicht angemessen verehrt -:holly:



  • Naja, sagt noch nicht viel darüber aus, was so im Lager ist aber klar: lt. Konzis gibts nix!


    Interessant war ein Gespräch gestern mit einem Freund der auch etwas uhreninteressiert ist und beim Zoll arbeitet.
    Er hatte schon einige Male den Fall, dass offizielle Rolex Konzis viele Rolex Modelle in die USA ausgeführt haben :lupe: :pistolero: Man darf ja dabei nichts Böses denken - oder?! :dance:

    Das macht mein Konzi auch da ich einen Wohnsitz in der USA habe.

  • Nach meinem Gefühl fallen die Preise weiter:


    Heute zum ersten Mal von der C24 gespeicherten Suche ein Angebot einer Sky-Dweller in Stahl mit weißem ZB < 20' erhalten


    Mag vielleicht ein wenig der Uhr selbst geschuldet sein, 2017 mit B+P, Zustand "gut", bislang langen ähnliche Angebote aber immer bei 20'+