Panerai Kautschuk Akkordeon

  • Das ist ja immer das Totschlagargument: „Trägst eine Uhr um tausende Euros aber kannst dir kein Band für 200€ leisten?“.


    Können
    natürlich schon, aber wo ich bei einer Luxus Uhr noch irgendwie ein Gefühl von Gegenwert habe (auch wenn die absoluten Zahlen höher sind) ist das bei einem Stück Gummi für 200€ dann irgendwie nicht mehr der Fall. Und auch wenn ich wegen der Haptik dann schlussendlich doch in den sauren Apfel beiße empfinde ich das als wesentlich dreistere Abzocke als jede Uhr.

    Das ist kein Totschlagargument, sondern einfach eine Tatsache. Die kompletten Herstellungskosten Deiner Luxusuhr willst Du wahrscheinlich nicht wirklich wissen.


    Ich erfreue mich an Qualität und Materialanmutung, und da sind zB die Originalkautschukbänder von Panerai besser als die Nachbauten aus Asien (ich habe beide). Würde der Strap aus Asien halten - ziemlich sicher ein paar Jahre. Zeigt eine gute Panerai-Fake die Zeit einigermassen genau an: klar.


    Am Ende kann es jeder machen, wie er will.

  • apropos Akkordeon... habe gerade gesehen, dass es die Akkordeon Bänder nun auch als 24er im Panerai Online Shop gibt.


    Danke für den Hinweis! Das blaue würde mich für meine 233 interessieren, das normale dunkelblaue Kautschuk habe ich leider verkauft, als ich dachte die Uhr würde ich auch verkaufen :grb:


    Hat jemand von euch ein Bild eines 44mm 1950er mit einem Akkordeon (wohl schwarz)? Ich kann schwer abschätzen, ob das gut aussieht oder Mist ;)

  • Ich häng mich mit meiner Frage mal hier ran:


    Ich habe an meiner 1314 ja das mitgelieferte grüne und ein zusätzliches blaues OEM-Kautschukband in Standardlänge.


    Sehen beide super aus, aber mein Problem ist das ich mit meinen 18er-Ärmchen genau zwischen den Lochabständen bin.


    Will sagen im letzten Loch ist es so eng, das ich nach kurzer Zeit rote "Dellen" im Arm habe und ein Loch weiter ist es mir schon zu weit.


    Bevor ich mir nun auf Verdacht ein Akkordeon-Band bestelle wollte ich nach euren Erfahrungen fragen:


    - Sind die Bänder in der Länge und dem Lochmuster gleich? Also das Akkordeon im Vergleich zu dem "Normalen"

    - Kann man das Akkordeon etwas enger Tragen oder hat es so viel Zug das es auch gleich einschneidet?


    Mein Konzi hat von den Akkordeon keine da, daher kann ich nicht probieren.

  • Ich finde die Panerai-Akkordeons die besten Diver-Bänder. U.a. eben weil es etwas nachgibt (ist ja der Sinn vom Akkordeon). Die anderen, normalen sind m.M. nach nichts Besonderes. Gerade weil sie nicht nachgeben habe ich sie nie getragen.


    Also: bestellen.

  • So, da ich nun seit 2 Tagen das Akkordeon-Band an meiner 1314 habe hier ein kurzer Erfahrungsbericht:


    Wie bereits auf den Bildern gesehen ist das erste Loch am Akkordeon-Band etwas weiter vom Bandanstoß entfernt als bei den Standard-Bändern.


    Dies und die Tatsache das das Band etwas nachgibt macht das Akkordeon-Band für mich sehr viel bequemer.

    Optisch passt es auch noch zur Luminor und für die feinen Abende hat man ja auch im Urlaub eh noch ein Lederband dabei.


    Für mich klar das bessere Band. :gut:

  • Im Zuge der Bronzo hatte ich auch 2-4 "billigere" Kautschuk/Nylon/sonstwasStraps bezogen.

    Klar sind 180 Euro ne Ansage (wobei jedes Lederstrap von Kosta/Mays/Gunny/etc genauso kostet) für das Original.

    Letztendlich habe ich alle "Billigeren" wieder auf ebayklein verhökert weil es nix war und nicht einmal annähernd an das Original gekommen ist.

    - dies ist zumindest meine Einschätzung.

    Wie immer mein üblicher Spruch, mit dem ich seit vielen Jahren hervorragend fahre::kaffee:

    "Ich kann es mir nicht leisten, billig zu kaufen!":pony:


    Über die 180 Öcken muss man nicht reden - klar zu viel.:maul:

    Aber Mädels - mal ehrlich - Wecker im vier bis fünfstelligen Bereich am Arm und dann Bänder aus dem Alibabashop dran?:kotz:(Schruben ja auch schon weiter vorne ein paar Kollegen, ich wollte das nur untermauern:zwitscher:)


    Weiterhin geht es mir nicht in den Schädel, dass wir alle durchgehend drauf zu achten scheinen, in Sachen Leder auch auf die höchste Qualität zu setzen (jeder der allseits bekannten Verdächtigen ruft da - zu Recht!!:opa: - entsprechende Preise auf!) und uns da um die Preise relativ wenig Gedanken machen.:pistolero:

    Und dann bei Kautschuk (oft auch bei Canvas :rolleyes:) teilweise die übelsten Qualitäten drandengeln.

    :verdacht:


    So - nun beende ich meine Smiley Parade wieder:kaempo: und hau' mir ein Bier in den Kopf.


    Einer muss noch - ich habe auch das schwarze, das weiße und das dunkelblaue Akkordeon Kautschuk - alle in 26/22 und OEM.

    Das schwarze - weich und normal, das weiße ebenso (und es lässt keine Farbe nach - bissle Farbauftrag von Jeans & Co gehen schön wieder ab) - das dunkelblaue kann ich in Sachen gewisser "Grobschlächtigkeit" und Steife bestätigen. :flag:


    ......und dann das trostlose Elend und der erbärmliche Mensch. Alles zugedeckt vom Mantel der Verlegenheit, auf der Welt zu sein.
    Bla bla bla bla...



    auf wiadaluage
    das Heiko