Beratung Uhr bis 500€

  • Hallo zusammen,


    bin ganz neu hier und mal gespannt, was Ihr mir so vorschlagen könnt. Ich möchte mir gerne zu Weihnachten etwas schönes kaufen, was auch eine längere Zeit überdauern soll. Die wichtigsten Infos versuche ich euch zu geben. Falls etwas fehlen sollte, gerne fragen ;)

    Person:
    28 Jahre
    lockerer Typ, bisschen nerdy und Büroangestellter
    Sneaker, Chino und Sweatshirt von Sportmarken
    schlank, nicht wirklich sportlich (leider:G), aber gehe gerne zwei mal pro Woche Joggen sowie ab und zu Wandern

    Bisherigen Uhren:
    2012 bis 2015 Fossil Uhr (Standardmodell Quartz mit braunem Lederarmband für 140€) - ich mochte sie lange Zeit, leider kaputt mittlerweile

    ab 2015: Ein ständiger Mischmasch zw. Elektronisch, Klassisch und gar nichts :kaffee:

    Smartwatches
    Apple Watches 1/3/SE in weiß oder sprace grey und eine Garmin Fenix 5 - jeweils maximal 1 Jahr im Besitz

    ---> Ich glaube, dass ich mit dem Smartwatches abgeschlossen habe. Das ständige Laden, die fehlende Nutzung der vielen tollen Features und die Tatsache, dass der Kram in kurzer Zeit Elektroschrott ist, stört mich einfach zu sehr.

    Klassische Uhren

    Zeppelin LZ 129 mit einem Miyota Werk (glaube ich mal), kostete jedenfalls unter 200€ bei Amazon ---> Super schöne Uhr, aber ging mir unheimlich auf den Wecker, weil der Rotor (für mich :grb:) so laut war und selbst nach Retoure hieß es, dass alles normal sei. Schade. Nach 4 Monaten ist die dann wieder an einen neuen Besitzer gewandert.

    G-Shock GW-M5610-1BER. Wechselte auch flott den Besitzer, weil ich mir damit selbst wie ein kleines Kind vorkam. Meine Partnerin wies mich auch regelmäßig darauf hin :G

    Was suche ich nun:

    Preis unter 500€!
    Automatikwerk, am liebsten mit Schweizer Genen.
    Designtechnisch habe ich noch keine genauen Vorstellung. Am liebsten wäre mir eine Mischung zwischen sportlich und elegant.
    Armband bin ich eig. Kautschuk oder Leder gewohnt und mag "warme" Materialien lieber als Edelstahl - bin aber auch hierfür offen.
    Ob große Marken oder Microbrands ist mir erstmal egal.
    Servicemöglichkeit/Support in DE wäre toll.
    Alltagsuhr, kein Ausgehmodell - bisschen belastbar (möchte die beim Joggen nicht zwangsweise ausziehen müssen) wäre gut. Schweiß sollte die Uhr bzw. das Armband damit also schon abkönnen.
    Handgelenksumfang: Müsste ich messen :lupe: Sollte aber um die 40mm bzw. eher kleiner für die Uhr sein. Hatte bei Apple Watch auch immer die kleinste Größe (38 und 40mm) und war damit zufrieden


    Bisherige Suchen:
    Der Klassiker aka Steinhart :G Ja, Hommage ist jetzt nicht ultra toll. Die Summe der Eigenschaft liest sich aber echt gut für das schwarze Basismodell in 39mm!


    Was möchte ich nicht:
    Eine Rappelkiste wie die Zeppelin mit Miyota-Werk :mad:
    kein allzu verspielten und außergewöhnlichen Modelle, ich mag es eher schlicht.

    Gerne konkrete Vorschläge machen oder einfach nur Brands nennen :buffel:
    Ich danke euch im Voraus :gut:

  • Servus und willkommen in der Lounge :blume:


    Spontan: Eine nicht Hommage Steinhart.


    Oder Seiko, speziell denke ich an die hier:

    https://www.seikowatches.com/de-de/products/presage/srpg09j1


    oder Hamilton Khaki:


    https://www.christ.de/product/…liate&utm_content=78888_0



    Bin gespannt in welche Richtung es geht. :gut:

    LG
    Bernd


    Ich weiss nicht ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber es muss anders werden, wenn es besser werden soll.


    Georg Christof Lichtenberg

  • Steinhart +1


    Eventuell gibt's Hamilton in dem Preisgefüge zu schnappen...


    Ganz ganz knapp über Budget...


    Hamilton Khaki Field Automatikuhr 38mm H70455133 https://www.amazon.de/dp/B001Q…lt_i_59N0S22Y8KJMYS3R7DQ9


    Wenn's auch gebraucht sein darf, würd ich mal bei Mido, Mühle Glashütte, Davosaoder Delma reinlunkern, die bauen auch sehr gute Uhren für verhältnismässig schmale Knete...

    Und -zack-... hat der Dirk sich wieder unbeliebt gemacht:pony:


    - Spezialist für jeden Mist -


    - Ich werde hier definitiv nicht angemessen verehrt -:holly:



  • Vielen Dank für die Hilfe und die nette Begrüßung :)

    Die Presage habe ich auch mal bei Youtube gesehen und fand die Modelle eig. schön. Allerdings nicht mit Textilarmband, sondern in Edelstahl (https://www.seikowatches.com/de-de/products/presage/srpg05j1) finde ich die sogar ganz überzeugend. Was mich stört: Die UVP von 539€. und das "nur" Hardlex Glas verbaut ist.
    Mit der Hamilton kann ich leider nicht viel anfangen.

  • Hallo, Du kannst auch mal bei Swiss Military Hanowa und Swiss Military by Chrono schauen. Die haben neben vielen Quarzuhren auch mechanische Zeitmesser. In der Regel 10 ATM, Saphirglas und Werke von Sellita oder STP. Die sind Swiss Made und um die 500 Euro bei C24 schon zu haben.


    Beste Grüße

    Tom

  • Herzlich willkommen!


    Ja so ein Miyota-Werk kann schon recht laut sein, kann verstehen dass es dich gestört hat.

    Die G-Shock GW-5610 ist eigentlich eine geile Uhr, schon lustig welche Assoziationen sie hervorruft. Aus Sicht "meiner Generation" überwiegt der 90er Jahre Vibe und das Nerdy-Tech- Feeling der Uhr, aber tatsächlich habe ich auch schon von anderen Menschen deines Alters häufiger den Begriff "Kinder- oder Teenieuhr" gehört ;).


    Steinhart ist in der Preisklasse bis 500 Euro was verbaute Werke und Qualität angeht schon wirklich ziemlich gut, daher auch +1 für Steinhart von mir. Neben Hommagen hat Steinhart ja auch viele eigenständige Modelle im Angebot.


    Ansonsten ganz klar Seiko, hier bekommst du auch sehr viel Uhr fürs Geld. Die neuen Seiko 5 Sports Modelle zum Beispiel sind für dein Anforderungsprofil passend und sogar etwas unter deinem Budget.


    Als Schweizer Marke könnte noch Tissot interessant sein, auch wenn bei Automatikuhren vielleicht leicht über deinem Budget.

  • Herzlich willkommen bei den (Uhren-) Verrückten :gut:

    Seiko ist auch mir direkt eingefallen…habe ich persönlich jedoch keine Erfahrung mit. Ich hatte früher sehr gerne Festina Modelle an und da kosten/kosteten die “teuersten” 300€ damals.
    Gab auch ganz coole Limited Editions.

    Ansonsten trage ich auch heute noch meine Citizen …hat glaube ich um die 400€ gekostet - kann aber auch günstiger gewesen sein :lupe:

    Ist aber keine Automatikuhr!



    Modelle an Leder gibts bestimmt auch von der Marke

  • Mühle wird auch gebraucht für 500€ schwierig. Da haben die Preise in den letzten (zu Recht) ordentlich angezogen.

    Dafür sind das wirklich tolle Uhren mit denen sich sehr gut ein eigener Stil unterstreichen lässt.

  • Hallo


    Mittlerweile empfehle ich in dieser Preisklasse nur noch Uhren der Swatch-Gruppe. Qualität scheint mit ungeschlagen.

    Für rund 100€ mehr als dein genanntes Budget kriegst du eine Tissot PRX 80 mit Schweizer Automatikwerk und 80h Gangreserve. Verarbeitung von Gehäuse und Band schlägt Steinhart um Längen (ich habe / hatte zwei Steinis und jetzt die Tissot:



    Noch etwas sportlicher die bereits genannte Hamilton Khaki Field. Derzeit übrigens bei Jomashop in Aktion, ab 350 Dollar.


    Certina könnte auch noch eine Option sein.

  • Da hat der Kollege Kane natürlich recht. Mit Tissot, übrigens einem alt-traditionellen Schweizer Uhrenhersteller, hättest Du eine richtig ordentliche Uhr für gar nicht so viel mehr Geld, z.B. die gezeigte PRX, oder auch die Gentleman. Letztere wäre mein Favorit. Beide haben ein gutes und auf dem heutigen Stand der Technik stehendes Werk, mit dem Powermatic 80, und sind sportlich sowie elegant. Für diese müsstest Du noch 100 bis 300 Euro drauf legen oder ansparen. Es lohnt sich aber. Der Qualitätssprung bzw. Unterschied zwischen einer 5.000 und einer 8.000 Euro Uhr ist oftmals marginal bzw. nur unter der Grasnarbe zu finden. Der zwischen einer 500 und 800 Euro Uhr mitunter gewaltig.


    Beste Grüße

    Tom

  • Schließe mich an, die Tissot PRX 80 ist ein heißes Eisen! 80h Gangreserve, 100m Wadi (somit auch beim Planschen im Meer kein Problem), lässiges Design und tiptop Verarbeitung für diese Preisklasse ... und das ist auch schon das einzig negative, weil sie unverhandelt Dein Budget leicht übersteigt ... ach, und hier noch was zum Anfixen :bgdev:


    375938-tissot-jpg


    LG Thomas

  • Danke erstmal bis hierhin.
    Ich denke ich werde noch ein bisschen brauchen, deswegen will Ich mich, entgegen meinest anfänglichen Vorstellungen, möglichst breit aufstellen.
    Soll heißen:

    Macht mir gerne auch konkrete Vorschläge für Quarzuhren.

    Vielleicht verliebe ich mich ja doch in etwas Elektronik :G

    Die Marke sollte aber definitiv Geschichte mitbringen und ich möchte kein absolutes Modell von der Stange oder aus dem Kaufhaus, sofern das mit 500€ möglich ist .
    Beachtet bitte, dass ich nichts größeres möchte als 40mm.