Wasserdichtigkeit nach Revision

  • Tach Zusammen,


    als ich letzten Jahres über einen netten Forumskollege meine 005 gekauft habe, habe ich wie bei mir üblich die Uhr geöffnet, Werk kontrolliert und Seriennummer u.a. für die Versicherung abgelichtet. Danach ist die Wasserdichtigkeit natürlich futsch, gehe ich jedenfalls von aus ;) Wenn ich die 005 jetzt zur Revision gebe, ob nun direkt Richmont oder freier Uhrmacher, erreiche ich danach wieder die werkseitigen 300m Wasserdichte und kann danach ohne Kopfschmerzen mit meiner Tochter ins Planschbecken? ;)


    Danke bereits im voraus!

    Ausraster :motz:;)

  • Im Zuge einer Revision werden jedenfalls die Dichtungen getauscht und die Uhr abgedrückt. Bei Richemont sicher auf die 30atm, beim freien Uhrmacher vielleicht auch auf weniger, wenn er kein entsprechendes Gerät hat.


    Legst du darauf Wert, würde ich mich vorab erkundigen.

    Gruß, René



    Wer mit Ungeheuern kämpft, mag zusehn, dass er nicht dabei zum Ungeheuer wird. Und wenn du lange in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein.

    Friedrich Nietzsche

  • Ich habe meine 005 letztes Jahr bei Chronometerhemmung zur Revision gehabt; er hat mir gesagt dass er die Dichtungen getauscht und sie (glaube ich) auf 100m abgedrückt hat.


    Ich war zufrieden, und die bisherigen Poolbesuche hat sie auch alle überlebt ;)


    Die 005 zu warten sollte auch kein Hexenwerk sein, sofern du einen fähigen freien Uhrmacher zur Hand hast, der Teile wie bspw. Dichtungen herkriegt.

  • Okay, danke erst mal für die Rückmeldungen. Habe Wempe mal angeschrieben ob die auch nur einzeln die Wasserdichtigkeit herstellen können, ansonsten muss an der Uhr nämlich nichts gemacht werden. Läuft und läuft. Wenn dies verneint wird, höre ich mich mal bei den Freien Uhrmachern um, ggf. auch Chronometerhemmung woher auch immer er kommen mag ;)

    Wenn an der Uhr nichts gemacht werden muss, dann lass eine Prüfung auf WD vornehmen bevor du weitere Maßnahmen ergreifst.

    Gruß, René



    Wer mit Ungeheuern kämpft, mag zusehn, dass er nicht dabei zum Ungeheuer wird. Und wenn du lange in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein.

    Friedrich Nietzsche

  • Moin,

    eine Wasserdichtigkeitsprüfung kann auch Wempe machen, und wenn die Dichtungen nicht verdreht, rissig oder sonst was sind, dann ist die Uhr meistens auch dicht.

  • So, ich war gerade beim Atelier Suché in Köln und die Uhr ist bis min. 5 Bar wasserdicht, mehr können sie leider nicht abdrücken. Und nun? Weiter suchen nach Uhrmachern die 10bar oder gar 20bar abdrücken können?

    Warum gehst Du nicht einfach in Köln zu Wempe ? Die können die Uhr ohne Probleme auf 10 Bar abdrücken, ist in der Regel ein kostenloser Service, bissi was in die Kaffeekasse und gut ist. :attacke:


  • Naja die WaDi ist eine Momentaufnahme zum Zeitpunkt der Prüfung. Da kannst du schon sicher sein, dass die wasserdicht ist. :G