Omega Ploprof Lünetten Inlay rausgefallen

  • Hallo zusammen,


    heute ist meine neue Omega Ploprof angekommen.

    Ich legte die Uhr kurz vorsichtig auf die Seite und bereitete alles zum Kürzen des Bandes vor.

    Plötzlich fiel das Inlay der Uhr einfach raus und lag neben der Uhr in der Box.

    Ich war doch sehr erstaunt. 😳

    Hat jemand so etwas schonmal erlebt?

    Es ist mir ein Rätsel wie so etwas bei einem Hersteller wie Omega in dieser Preisklasse passieren kann.

    Weiß jemand ob man das einfach wieder einkleben kann oder ob die Uhr dafür zu Omega eingeschickt werden muss ?

    Mehrere Wochen auf die Uhr verzichten wäre blöd.

    Die Uhr hatte ich von einem dänischen Händler über Chrono24 gekauft.

    Dem Händler mache ich keine Vorwürfe und bin mir sicher, dass wir da eine faire Lösung finden.


    LG Malte

  • Hallo


    Klar kann man zu einem Konzi gehen und es richten lassen.

    Aber.... die Uhr Online gekauft und dann bei Problemen zum örtlichen Konzi gehen.... nicht die feine eng. Art.

    Du hast einen Mangel an der Uhr, wende dich an deinen Händler ..Rückversand und Reparatur...so ist der Weg.

    Chefetagenphilosophie: Ist es gut gelaufen, war ich es. Ist noch alles unklar, sind wir es.
    War alles Scheiße, waren es die Anderen!
    lg
    Bodega /Jens :wink:
    NRW

  • Moin,

    nun bin ich nicht der Omega-Mann, aber sollte so eine Lünette nicht gesichert sein ? Geklebt wäre zu unsicher. Wenn die beim Tauchgang rausfällt....dann Prost Mahlzeit.

    Ich würde das beim Verkäufer melden, und besprechen wie man die Kuh vom Eis bekommt. Da wird sich sicherlich eine Lösung finden lassen ....

  • Ich bin kein Ploprof Profi - sollen die Lünette und das Blatt/Stundenzeiger so aussehen, wie sie aussehen?

    :wink: Benny :wink:

    Die junge Generation hat auch heute noch Respekt vor dem Alter; allerdings nur noch beim Wein, beim Whisky und bei Möbeln.
    Truman Capote

  • Also die Uhr macht schon einen guten Eindruck.

    (Qualitativ)

    Ich denke eigentlich nicht das es sich um einen Fake handelt.

    Allerdings, wie ja hier auch schon geschrieben wurde ist es schon komisch das die das Inlay einfach so einkleben.

    Ich hätte bei einer Ploprof eigentlich erwartet das die so ziemlich alles mitmacht bzw. sehr robust ist.

    Mal sehen was der Verkäufer dazu sagt.

    Ansonsten eine sehr coole Uhr 😅


    LG Malte

  • Hallo,

    vielleicht ist bei der Pressung bzw. der Einpassung etwas schief gegangen ?

    Es war auch komisch das nirgends Kleber zu sehen war.

    Alles war sauber und trocken, einfach rausgefallen.

    Laut Information würde eine Reparatur bei Omega gut 2 Monate dauern da die Mitarbeiter sich wohl in Kurzarbeit befinden.

    Hier vor Ort macht das niemand.

    Ich habe mich jetzt mit dem Verkäufer darauf verständigt die Uhr zurückzusenden.

    Er schickt dann eine neue los.

    In ein bis zwei Wochen sollte das erledigt sein.

    Ich hoffe mal, dass Omega nicht generell ein Qualitätsproblem hat.


    LG Malte

  • Beitrag von Turmuhr ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().