Jetzt ist es offiziell: Rolex Konzessionär verkauft direkt an Grauhändler

  • Das finde ich sauber argumentiert, beweist aber nicht, daß er deshalb mit krummen Geschäften den Laden auf's Spiel setzen muß. Im Gegenteil. Er wird such hüten, sein festes Standbein zu verlieren. Es mag schwarze Schafe geben, aber ich wehre mich gedanklich, eine ganze Branche als potentielle Kriminelle zu betrachten.

    Gruß Andreas

  • Eine Fifty Fathoms oder Nautilus wird gekauft, wenn man sie haben will. Fertig.

    Gruß Andreas

    Wird für die FF tatsächlich auch schon über LP bezahlt?


    Bei der Nautilus sehe ich den Zugang dass man sie kauft „weil man sie haben will“ und nicht weil sie „in“ wurde allerdings auch nicht mehr Andreas, da besteht derselbe Effekt wie bei den Modellen von Rolex.

    Gruß, René



    Wer mit Ungeheuern kämpft, mag zusehn, dass er nicht dabei zum Ungeheuer wird. Und wenn du lange in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein.

    Friedrich Nietzsche

  • Das finde ich sauber argumentiert, beweist aber nicht, daß er deshalb mit krummen Geschäften den Laden auf's Spiel setzen muß. Im Gegenteil. Er wird such hüten, sein festes Standbein zu verlieren. Es mag schwarze Schafe geben, aber ich wehre mich gedanklich, eine ganze Branche als potentielle Kriminelle zu betrachten.

    Gruß Andreas

    Es geht in dem konkreten Fall ja nicht um die ganze Branche, sondern um ein konkretes Unternehmen.

    Ob kriminelle Handlungen vorlagen wird das Gericht wohl beurteilen bzw. entscheiden, ob die Kündigungen gerechtfertigt waren oder nicht.

    Grundsätzlich ist es unerheblich, was du oder ich sich vorstellen können.

    Am Ende des Tages frisst Gier Gehirn, bei dem einen früher beim anderen später...

  • Wird für die FF tatsächlich auch schon über LP bezahlt?


    Bei der Nautilus sehe ich den Zugang dass man sie kauft „weil man sie haben will“ und nicht weil sie „in“ wurde allerdings auch nicht mehr Andreas, da besteht derselbe Effekt wie bei den Modellen von Rolex.

    Mag sein René, aber die Leute beschweren sich nicht in Masse darüber, sondern kaufen dann halt grau.Kein Mensch würde auf die Idee kommen, daß Patek künstlich verknappt.Oder ist mir da was entgangen?

    Gruß Andreas

  • Es geht in dem konkreten Fall ja nicht um die ganze Branche, sondern um ein konkretes Unternehmen.

    Ob kriminelle Handlungen vorlagen wird das Gericht wohl beurteilen bzw. entscheiden, ob die Kündigungen gerechtfertigt waren oder nicht.

    Grundsätzlich ist es unerheblich, was du oder ich sich vorstellen können.

    Am Ende des Tages frisst Gier Gehirn, bei dem einen früher beim anderen später...

    Meint Bernhard Strohm.:G

    Q.E.D.

    Gruß Andreas

  • Solche Machenschaften haben dazu geführt, dass ich meinen Wunsch, eine Rolex zu kaufen, endgültig und für alle Zeiten in die Jauchegrube versenkt habe. Erstens für die Preise oberhalb von UVP für Oyster Perpetual 41 bei chrono24 und Chronext. Nö Leute, nicht so und nicht mit mir. Und zweitens die Wartezeit nach DDR-Trabi-Manier beim Konzi.

    Gruß aus WZ

    Wolfgang

    Du kannst die Uhr anhalten, aber niemals die Zeit.

    Die Zeit verweilt lange genug für denjenigen, der sie nutzen will. (Leonardo da Vinci)

    sapere aude

  • Mag sein René, aber die Leute beschweren sich nicht in Masse darüber, sondern kaufen dann halt grau.Kein Mensch würde auf die Idee kommen, daß Patek künstlich verknappt.Oder ist mir da was entgangen?

    Gruß Andreas

    Auch bei der Nautilus gibt es Wartelisten, auch da wird die Verknappung bemängelt Andreas. Der Unterschied liegt nur in der Menge der produzierten Modelle, dem LP und dass Rolex viel breiter wahrgenommen wird als PP.


    Es ist aber egal ob PP oder Rolex, man sieht dass man als Hersteller nicht dagegen ankommt wenn sich eine derartige Begehrlichkeit entwickelt. Und an Modellen, die das noch vor 10 Jahren nicht waren, sieht man dass man das auch nicht vorhersehen kann.

    Gruß, René



    Wer mit Ungeheuern kämpft, mag zusehn, dass er nicht dabei zum Ungeheuer wird. Und wenn du lange in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein.

    Friedrich Nietzsche

  • Interessanter Faden...


    Nur am Rande: Eine neue FF 5015-1130-71S am Stahlband kostet laut BP-Homepage exakt 15.940 EUR, auf Chrono24 finde ich diese Referenz ebenfalls neu für 11.750 EUR, und sie ist binnen 2-4 Tagen lieferbar.


    Die Fifty Fathoms taugt daher mMn nicht für einen Vergleich mit der Submariner...

  • Nur am Rande: Eine neue FF 5015-1130-71S am Stahlband kostet laut BP-Homepage exakt 15.940 EUR, auf Chrono24 finde ich diese Referenz ebenfalls neu für 11.750 EUR, und sie ist binnen 2-4 Tagen lieferbar.


    Die Fifty Fathoms taugt daher mMn nicht für einen Vergleich mit der Submariner...

    Der Distributionsweg ist der gleiche;).....und das procedere noch verwerflicher bzw zeigt die Misere in welcher Zwickmühle sich der Konzessionär einer Marke befindet.


    Die von Dir angesprochene Uhr wird meist dann (vom Grauhändler) beim Konzessionär geordert wenn dieser (der Graue) die Kohle auf dem Treuhandkonto hat.


    Dann gibt er als Zwischenhändler die Uhr weiter und ihm bleiben ein paar Prozent vom Preisschild ohne das er groß seinen Allerwertesten bewegen muss.....das kann er aus der Küche,aus dem Bett oder vom 'Haiserl' aus erledigen.


    Der Konzessionär muss sein Personal( was im Moment auf Kurzarbeit ist) bezahlen seine Miete .....ihr kennt die Litanei .....


    Das diese System sich entwickeln konnte , liegt meines Erachtens ausschliesslich an den Herstellern, denen einzig und allein eingefallen ist eigene Distributionen durch Boutiquen zu eröffnen.....und bewirkten damit genau eine gegenläufige Entwicklung ....der 'graue Markt' wurde nur mehr und mehr aufgepummt weil der Kunde sich gerne die %%%te online abholt als vom Schneckschen in der Buuutike über den Tisch gezogen zu werden ....wobei jetzt wo ich's schreib:grb::G

  • Immer mehr Leute weltweit geht es sehr gut, sie verdienen immer mehr, und viele wollen nur Geld anlegen, weil es keine Zinsen mehr bringt. Nur wenige Produkte eignen sich zur Wertanlage. Also was kaufen sie, wenn es dabei um Uhren geht? Rolex, Rolex, Rolex, AP, AP, Patek - in der Reihenfolge, logischerweise wegen dem jeweiligen Preissegment.


    Was soll jetzt Rolex, AP oder Patek machen, um diese "Problem" zu lösen? An der Preisentwicklung würde nur eine dreifach gesteigerte Produktion was ändern. Graue hin, Konzi her, keiner von beiden hat Einfluss auf den Hype, sprich die Nachfrage.


    Wie sollten die Hersteller die Produktion jetzt so schnell verdoppeln oder verdreifachen? V.a. auch warum? Rolex erinnert sich wahrscheinlich noch an die Situation vor 10 Jahren, als sie eigene Uhren zurückkaufen mussten ... Sie können natürlich auch nicht abschätzen, ob und wie lange der Hype, der durch die Geldschwemme und den Nullzins weltweit ausgelöst wurde, so weitergeht. Und wie gesagt, die Produktion innerhalb von 3-5 Jahren zu verdoppeln oder verdreifachen - ich glaube auch nicht, dass das so einfach ginge.

  • Es ist doch der Kunde der dieses Theater unterstützt. Willst du gelten mach dich selten.

    Eine Stahl Rolex zu LP. Ist doch schon bescheuert aber noch einen Aufpreis zuzahlen das man eine bekommt , sorry das ist krank. Sich auf eine Liste setzen zu lassen, nee beim besten Willen nicht.

    Da macht einer Land und Leute verrückt, zahlt über Liste, fliegt wegen der Rolex sonst wo hin.

    Hat sie endlich, geht mit seiner Frau zum Essen ( wie das noch ging) und der Kellner hat in der Pizzeria die selbe Uhr an. Evtl als fake ,aber der muß doch in den Tisch beißen.Lach.

    Der ganze Zirkus um Rolex kann ich nicht verstehen exclusive ist anders.

  • das wäre ne fürchterliche Vorstellung Björn :prust:

    Wenn es soweit ist, bin ich mir sicher Frank borgt dir eine von seinen für einen Wristshot wenn du dafür eine seiner Kisten buchst. ;)


    Also alles gut, das letzte Foto wird mit einer Rolex sein Henrik. :gut:

    Gruß, René



    Wer mit Ungeheuern kämpft, mag zusehn, dass er nicht dabei zum Ungeheuer wird. Und wenn du lange in einen Abgrund blickst, blickt der Abgrund auch in dich hinein.

    Friedrich Nietzsche