Vorstellung IWC Mark XVIII Heritage

  • Hallo Forumsfreunde!


    Es ist soweit, meine Mark XVIII Heritage wurde soeben geliefert!

    Vielen Dank nochmals an alle, die mich bei meinen Fragen supported haben, ich hatte bei meiner ersten Online-Uhr doch etwas Bedenken.


    Bestellt habe ich bei Uhren2000 - sehr kompetent, angenehm am Telefon und sehr schnell

    ... aber vorweg die ganze Geschichte:

    Ich hatte am Mittwoch 10.02. die IWC auf C24 bei Juwelier Saphir gesehen, jedoch wurde sie mir in letzter Sekunde weggeschnappt.

    Am selben Tag habe ich beim Uhren2000 angerufen, mein Erlebnis ganz offen erzählt und der freundliche Verkäufer ist mir beim Preis

    auf +100,- vom ersten Angebot auf C24, entgegen gekommen. Mittwoch am Abend hatte ich dann auch schon die schriftliche Rechnung

    in meiner Email und sofort überwiesen. Die Uhr ging am Freitag 12.02 raus und ist dann (weil Wochenende dazwischen) heute 15.02.

    bei mir in Wien mit Wertkurier angekommen.


    Die Uhr war sehr gut eingepackt - doppelt und dreifach in Luftpolsterfolie - im Original IWC Case mit allen Garantiekarten - siehe Foto.

    Bemerkung: Interessant auch das eigentliche, um 100,- günstigere Angebot auf C24 wäre Herstellung 2019 gewesen,

    jetzt beim Uhren2000 habe ich eine brand Neue mit Herstellung 12.01.2021 bekommen - also die 100,- für mich durchaus ok.


    Gleich vorweg: Die 40mm der Mark XVIII sind nicht zu klein!

    Ich bin normal gebaut (wie der auf etwas höheren Durstniveau lebende Ösi halt so ist - 175cm/80kg) und ich finde die Uhr

    fügt sich sehr gut - klar ist sie nicht so auffällig wie eine Big Pilot, soll aber auch so sein.

    Das braune Lederarmband von Santoni mit den hellen, großen Nähten und das Gehäuse aus Titan geben eine perfekte Farbkombi

    und natürlich ist, durch as geringe Gewicht des Material, der Tragekomfort richtig gut!


    Genießt die Fotos!

    LG

    Thomas

  • Glückwunsch zum Neuzugang :blume:


    Schön, dass das so reibungslos geklappt hat. Und bei der Größe würde ich in Bezug auf "zu klein" auch absolut kein Problem sehen - 40mm ist eine gute Größe, zumal die Hörner der Uhr relativ lang sind. Da wären z.B. 42 oder 43mm vermutlich an vielen Handgelenken eher schon zu viel.


    Viel Freude an der Heritage!

    Christian

  • Gratulation! Ich kreise auch schon einige Runden rund um dieses Modell. Bin glücklicher Besitzer der Keramik Top Gun Chrono Version und war/ bin auf der Suche nach einem Daily Rocker der unters Hemd passt.
    Bin 1,82 und eher "stärker" gebaut. Meine Bedenken beziehen sich auf die von Dir angesprochene Grösse ...... optisch die schönste Mark 18 ........
    Viel Freude mit dem nicht alltäglichen schönen Stück!

  • Gratulation! Ich kreise auch schon einige Runden rund um dieses Modell. Bin glücklicher Besitzer der Keramik Top Gun Chrono Version und war/ bin auf der Suche nach einem Daily Rocker der unters Hemd passt.
    Bin 1,82 und eher "stärker" gebaut. Meine Bedenken beziehen sich auf die von Dir angesprochene Grösse ...... optisch die schönste Mark 18 ........
    Viel Freude mit dem nicht alltäglichen schönen Stück!

    Vielen Dank!

    Bei mir war´s die selbe Überlegung - seit Jahren sehe ich mir die verschiedensten Mark Modelle an

    und jetzt mit der Heritage in Titan mit den braunen Leder und den schönen Nähten war die Entscheidung klar.

    Bei mir übrigens auch wie Du sagst, ein daily driver mit Hemd.


    Wie gesagt passt sie bei meiner Statur perfekt, wenn Du Größer/Stärker gebaut bist

    musst Du sie unbedingt probieren bevor Du dann online bestellst.

    Preise online sind um die 4K und damit für mich die beste Option

    - den Uhren2000 kann ich uneingeschränkt empfehlen!

    LG aus Wien

    Thomas

  • Hallo Forum,


    weil das Thema gerade passt - anbei nochmal die Faustregel:

    Der Abstand "Auflage am Handrücken" sollte ca 3-10mm grösser als der lug-to-lug sein.


    Lug-to-lug ist die Abmessung inkl. Hörner oder wörtlich übersetzt "Stift zu Stift".

    Anbei ein Bild mit Abmessung bzw. Erklärung an meiner Hand.

    Ich habe bei meiner IWC Mark XVIII 40mm Durchmesser (Angabe IWC)

    lug-to-lug habe ich 45mm gemessen (wird leider selten/nicht angegeben)

    Bei meiner Auflagelänge am Handrücken mit 50mm geh ich also als Ideal durch.


    ACHTUNG, das sind Faustregeln und ersetzen in keinen Fall eine Anprobe.

    Ich möchte euch diese einfachen Richtwert nochmal in Erinnerung rufen bzw nicht enthalten.


    Natürlich sind das Richtwerte und zB eine IWC BP muss viel fetter am Handrücken sitzen,

    das erwarte ich auch von der "GROSSEN" Fliegeruhr...

    Was denkt ihr - bitte gerne Kommentare


  • Das Thema Uhrengröße taucht ja immer wieder auf und es ist das erste Mal, das ich hierzu eine absolute Zahl höre. Ist auf jeden Fall interessant und je mehr ich darüber nachdenke gar nicht so falsch.


    Absolutes NoGo sind Hörner die über die Handgelenke hinausgehen. Ansonsten braucht man vielleicht die 3mm damit die Uhr beim Verschieben nicht mal darüber hinausgeht. Die 1cm sind vermutlich eher der Mode geschuldet, d.h. der Tatsache das Uhren immer prägnanter sein müssen.


    Also ich bin völlig dakor mit Dir!


    Die Mark ist allerdings nie zu klein, ist halt ein absoluter Klassiker!

    Viel Spaß damit.


    Grüße


    Stefan