Anfängerfragen usw...

  • Nabend zusammen,


    bin ja ganz neu hier, eigentlich auch im Thema Uhren. Aktuell beschäftige ich mich intensiver mit Breitling da ich mir ggf. einen neuen Zeitanzeiger gönnen möchte.

    2010 habe ich bei Uhrencenter Berlin eine 2000er Chronomat GT erworben. Meine Kaufbedingungen waren damals Händler wegen Garantie und Papiere zur Uhr. Die Bilder und Artikelbeschreibung waren für mich perfekt und so wurde das Teil, trotz etwas unbehagen weil Bilderkauf, geordert.

    Die Uhr trage ich seitdem täglich ;)

    Als die Uhr dann Ende 2015 zur Revi ging kam eine für mich große Überraschung, gekürzter Text von Trautmann:

    - es befindet sich ein fremder Rotor im Werk

    - der Gehäuseboden weist Fremdöffnungsspuren auf

    - der Boden wurde von dritter Seite mattiert, Bodenaufbereitung wird nicht gemacht

    - die Zeiger sind oxidiert

    - das Ziffernblatt ist ganz leicht angegriffen


    Der Spaß hat mich dann, inkl. neuen Kalbslederband und Faltschliesse, um 1150€ erleichtert :(


    Was ich bis heute nicht verstehe wer baut einen fremden Rotor ein und warum überhaupt ?

    Die Öffnungsspuren sind mir auch ein Rätsel, passen aber zum Fremdrotor.


    Auf jeden Fall bin ich anhand dieser Erfahrung sensibilisert und kann jetzt schon etwas genauer hinschauen.


    Mein Habenwill ist die Superocean Chrono A13340 mit blauen Ziffernbaltt und Profiband II, am liebsten in Satiniert.

    Wenn ich mir die Angebote so ansehe wird mir schwindelig. Preis für eine 2002er zB erstaunliche 3120€ (ebay), ist das noch normal ?

    Dann sind noch viele, was mich ganz besonders wundert, ohne Papiere ?

    Eine ganze Reihe sehen auch fast wie neu aus, sind dann aber idR poliert worden.


    Ist das Polieren problematisch, wird dabei viel Material abgetragen ? haben schon davon gelesen das zB die Kanten verrundet werden können.

    In dem Zusammenhang ist mir aufgefallen das oft von "full Set" gesprochen wird. Was gibt es denn noch zur Uhr dazu, die Box ? was beinhaltet das full Set ?
    Bei den Angeboten fehlt meistens auch die Angabe einer Revision, da die Uhren min. 10 Jahre drauf haben wohl auch nicht so prickelnd ohne Revi.

    Eine Uhr ohne Papiere oder Kaufnachweis würde ich nicht kaufen. Worauf sollte man neben den Nutzungsspuren denn noch so achten ?



    Freue mich auf Erleuchtung ;)

    vg, Thomas

  • Also in erster Linie ist die Uhr das Wichtigste an der ganzen Party... Box und Papiere sind nicht zum tragen da, demnach nice to have, aber nicht zwingend erforderlich...


    Wieviel Material beim polieren abgetragen wird, ist i.d.R. erstmal davon abhängig, wie die Uhr aussieht. Wenn tiefe Macken und Kratzer drin sind, muss natürlich mehr abgenommen werden, als wenn es nur ein paar Oberflächenkratzer gibt.

    Eine fachmännische Aufarbeitung sollte die Kanten jetzt nicht unbedingt rundlutschen. Wenn jemand unerfahrenes mit'm Dremel dran geht, kann das allerdings durchaus passieren, dass die Kanten runder werden.


    Im Full Set müssten m.W.n. die Uhr, die Bakellitbox mit Umkarton, das Chronometerzertifikat (gibt's bei den neuen Modellen nicht mehr), Beschreibung bzw. Anleitung, Serviceheft, Garantieschein bzw. Karte und im Optimalfall 'ne Erstkaufrechnung.


    An sich kannst du für dich Interessante Angebote auch gerne hier posten, dann können die Profis hier dir sicherlich sagen, was das jeweilige Angebot was taugt.


    Edit sagt:


    Die von dir verlinkte Uhr hat das Prof. I Band montiert und sieht m.M.n. auch nachpoliert aus. Die Kanten sind leicht rund und auf dem Ring unter den Reitern der Lünette ist 'ne fiese Macke.


    Die wäre mir definitiv zu teuer. Manchmal, aber selten, taucht das Modell mal in den Kleinanzeigen auf mit blauem Blatt. Ich hatte vor vielen vielen Monden mal die weisse Version...

    Und -zack-... hat der Dirk sich wieder unbeliebt gemacht:pony:


    - Spezialist für jeden Mist -


    - Ich werde hier definitiv nicht angemessen verehrt -:holly:


    - Manchmal finde ich es echt schade, dass man Menschen nicht einfach hauen darf -:box:

  • Hallo Thomas,


    danke für deine Ausführung zur Kauferfahrung. Ist irgendwie Sinnbild für "blinde" Internetkäufe. Ein gewisses Risiko ist eben immer dabei. Hätte ebenso auch alles glatt laufen können und die Uhr wäre im Originalzustand.


    Die Uhr die du dir da ausgesucht hast ist für mich eine richtige Breitling. Dieses Modell aus der Baureihe gefällt mir sehr.

    Bei dem eBay Angebot gefällt mir, dass man die Uhr bei ausgewählten Konzessionären abholen kann. Ich würde mich vorher erkundigen, welcher Juwelier das in deiner bevorzugten Stadt wäre und würde diesen dann Anrufen und fragen, ob Sie den Verkäufer tatsächlich kennen und sowas schon einmal gemacht haben. Wenn ja, positiv. Ansonsten bin ich eher skeptisch bei eBay und bevorzuge Chronext oder den Kauf einer gebrauchten Uhr bei einem lokalen Konzessionier. Denn es ist ein Trugschluss, dass hier die Uhren immer etwas teurer sind als Online.....diese Erfahrung kann ich nicht teilen.


    Zum Polieren hat mein Vorredner schon alles richtig gesagt denke ich.


    Ein Full-Set, so wie mein Konzessionier sagt, ist immer:


    - die Originale Uhr, unverfälscht. (also auch kein anderes Armband als ursprünglich)

    - Chronometerschein

    - Garantiekarte

    - Kaufbeleg vom Juwelier vom Erstkäufer

    - die Uhrenbox mit allen Beilagen (Anleitungen, Lünettenschutz, Emblem....)


    Es gibt einfach zu viel ungutes da draussen. Deshalb ist bei einem Uhrenkauf in der Preisklasse ab 1.000 € für mich einfach das oben beschriebene Full-Set ein muss. Ansonsten soll der Verkäufer seine Uhr wem anderes verkaufen. Das ist meine Einstellung da zu.


    Du willst doch mit Stolz und Gewissheit deine Uhr am Arm tragen, oder ?


    Daywalk3r : Seit wann ist das so, dass es zu Breitling Uhren keine Chronometerzertifikate in Form von Bescheinigungen in Papierform gibt ?

  • Zum Thema Polieren habe ich etwas andere Erfahrungen.


    Wenn man das von einem Fachmann machen läßt (kann nicht jeder der das anbietet!), dann wird bei tiefen Macken natürlich nicht so lange poliert bis diese raus sind, d.h., da wird nicht mehr an Material abgenommen.


    Es erfolgt eine gleichmäßige, Augenmaß haltende Politur, damit der ursprüngliche Charakter der Uhr mit allen Ecken, Kanten und Schwüngen erhalten bleibt, wodurch dann auch tiefe Kerben erhalten bleiben. Alles andere wäre höchst unprofessionell.

    Tiefe Kerben können mittels speziellem Laserschweißverfahren aufgefüllt werden.

  • Die Uhr gab es mit dem Prof. I sowie mit dem Prof. II Band:opa: ich wollte nicht den Eindruck erwecken, dass irgendwas nicht richtig ist. Das verlinkte Angebot sieht sauber aus, wäre mir allerdings zu teuer.


    Chronometerzertifikate werden wohl seit ca. Mitte '20 nicht mehr mitgeliefert, so die Info vom Breitling Service, als ich vor ca. 2-3 Wochen mit denen wegen meiner neuen SO telefoniert hatte und explizit danach gefragt hab...

    Und -zack-... hat der Dirk sich wieder unbeliebt gemacht:pony:


    - Spezialist für jeden Mist -


    - Ich werde hier definitiv nicht angemessen verehrt -:holly:


    - Manchmal finde ich es echt schade, dass man Menschen nicht einfach hauen darf -:box:

  • Du bist doch mit Deiner Ersten Uhr auf die Schnauze gefallen.

    Warum kaufst Du Dir nicht bei Wempe, Bucherer oder so. Dort hast Du Garantie, Service,ein gutes Gefühl. Luxusuhren sind teuer und bleiben teuer. Wenn da was besonders günstig angeboten wird ist meistens was faul. Wenn Geld fehlt zum Traum halt weiter sparen. Oder die Ansprüche etwas nach unten Schrauben. Eine Neue PP Nautilus Kann mir auch nicht leisten.

  • Danke schon mal für die Infos / Antworten.

    Nicht das hier ein falscher Eindruck entsteht, die verlinkte Uhr gefällt mir schon aber ich empfinden den Preis als masslos übertrieben. Das wollte ich nur mal aufzeigen weil ich über den fast Neupreis einer 18jährigen sehr überrascht war. Es fehlt auch kein Geld, aber der zu zahlende Betrag sollte schon Marktgerecht sein.


    Tja, mein Objekt der Begierde wird nunmal nicht an jeder Straßenecke angeboten, das schwarze Ziffernblatt ist da schon wesentlich häufiger anzutreffen, will ich aber nicht :) Wenn ein Konzessionär eine anbietet wäre das natürlich völlig ok, Frage ist welche Preise aufgerufen werden und wie ich an Infos komme ob wer was im Angebot hat ? Online scheinbar nicht, oder ich stelle mich zu doof bei der Suche an.

  • Danke schon mal für die Infos / Antworten.

    Nicht das hier ein falscher Eindruck entsteht, die verlinkte Uhr gefällt mir schon aber ich empfinden den Preis als masslos übertrieben. Das wollte ich nur mal aufzeigen weil ich über den fast Neupreis einer 18jährigen sehr überrascht war. Es fehlt auch kein Geld, aber der zu zahlende Betrag sollte schon Marktgerecht sein.


    Tja, mein Objekt der Begierde wird nunmal nicht an jeder Straßenecke angeboten, das schwarze Ziffernblatt ist da schon wesentlich häufiger anzutreffen, will ich aber nicht :) Wenn ein Konzessionär eine anbietet wäre das natürlich völlig ok, Frage ist welche Preise aufgerufen werden und wie ich an Infos komme ob wer was im Angebot hat ? Online scheinbar nicht, oder ich stelle mich zu doof bei der Suche an.

    Ich würd an deiner Stelle mal bei Chrono24 reinschauen... Als Newbie könnte das ebay Kleinanzeigenportal etwas zu Risikobehaftet sein. Über Chrono wage ich zu behaupten, wirst du das Objekt der Begierde schnell in Händen haben.


    Natürlich bleibt bei Onlinekäufen immer ein minimales Restrisiko, aber um das zu minimieren kannst du die gefundenen Angebote sicherlich hier vergleichen lassen, sodass du vielleicht ein etwas sichereres («-----was für'n Wort ey) Gefühl hast.:gut::gut:

    Und -zack-... hat der Dirk sich wieder unbeliebt gemacht:pony:


    - Spezialist für jeden Mist -


    - Ich werde hier definitiv nicht angemessen verehrt -:holly:


    - Manchmal finde ich es echt schade, dass man Menschen nicht einfach hauen darf -:box:

  • Die Uhr gab es mit dem Prof. I sowie mit dem Prof. II Band:opa: ich wollte nicht den Eindruck erwecken, dass irgendwas nicht richtig ist. Das verlinkte Angebot sieht sauber aus, wäre mir allerdings zu teuer.


    Chronometerzertifikate werden wohl seit ca. Mitte '20 nicht mehr mitgeliefert, so die Info vom Breitling Service, als ich vor ca. 2-3 Wochen mit denen wegen meiner neuen SO telefoniert hatte und explizit danach gefragt hab...

    Ah, ich lese aus deiner Antwort, dass du mich falsch verstanden hast :wink:

    Ich meinte mit ".....eine richtige Breitling......" eher: "Das ist ne typische Breitling, klassiche Marken DNA". Ich hatte die Uhr mit der Aussage nicht in original/fake bewerten wollen :opa:


    Interessant mit den Chronometerzertifikaten. Mitte 2020 ist ja quasi auch erst "seit kurzem"....

    Ja gut, ist dann sicherlich auch ein Schritt in die "moderne Welt" so wie damals der umstieg auf die digitalen Garantiekarten.

    Auf den Garantiekarten steht ja sowieso die Nummer der COSC wenn ich jetzt nicht ganz falsch liege.....:lupe:




    Und jetzt nochmal zur ursprungsthematik von ThomasL. :


    Also wie gesagt, eBay und eBay Kleinanzeigen würde ich niemanden empfehlen. Chrono24 gab auch oft bekannte Probleme zu hören, ist aber eines der größten Seller für gebrauchte Uhren. Ich persönlich habe jetzt 1x Uhr gekauft und 2 verkauft bei Chronext. Das war seriös, schnell und problemfrei, dait meine ich das kaufen genauso wie das verkaufen. (ich hatte 2x Direktverkauf, kein Kommissionsverkauf)


    Am schönsten für das eigene Empfinden und am sichersten ist sicherlich der Kauf beim Konzi. Also ich habe z.B. in Kiel/Hamburg & Timmendorfer Strand den Juwelier Mahlberg. Der bietet auf seiner Homepage (nicht immer ganz aktuell und vollständig) viele seiner gebrauchten Uhren an. Hier habe ich meine Wunschuhr auch gekauft.


    Ich beobachte jetzt aber auch schon eine Weile eine Uhr auf der Homepage von Juwelier Winter.


    Also es gibt einige, die bieten ihre Uhren schon online an. Aber eben nicht alle. Viele Juweliere, meist die etwas größeren in den Städten haben Ihre gebrauchten Uhren in einer speziellen Auslage im Schaufenster. Aber auch da lohnt sich mal das "window shoppen".


    Im übrigen habe ich auch mal eine Uhr im anderen Forum (Uhrenforum.de) gekauft. Hier in diesem Forum hab ich mal ein Armband verkauft. Hier im Forum sind z.B. auch gute gebrauchte Uhren seriös zu kaufen. Oftmals kann man sich auch (corona mal ausgenommen) persönlich zur Übergabe treffen. Grade bei Mitgliedern bei denen die "Suchfunktion" viele Beiträge seit Jahren ausspuckt, kann man davon ausgehen, dass da was seriöses hinter steckt. Das dieses Forum hier sowas bietet, wissen viele meistens nicht....



    gruß, Marcel

  • Ich glaube, da haben wir wohl aneinander vorbei interpretiert.:lol: ich bin nur nochmal auf das Band eingegangen um dem TE Licht an's Fahrrad zu machen, weil er ja im Eröffnungsthread explizit das Prof. II Band erwähnt hat...


    Alles gut, ich hoffe, der TE wird auf Chrono fündig...


    Hab spasseshalber mal geschaut und ein paar interessante Kandidaten gefunden... Allerdings fiel mir auf, dass der SO Chrono verhältnismässig selten angeboten wird... Zumindest, wenn man als Suchbegriff lediglich die Referenz eingibt:lupe:

    Und -zack-... hat der Dirk sich wieder unbeliebt gemacht:pony:


    - Spezialist für jeden Mist -


    - Ich werde hier definitiv nicht angemessen verehrt -:holly:


    - Manchmal finde ich es echt schade, dass man Menschen nicht einfach hauen darf -:box:

  • Hab spasseshalber mal geschaut und ein paar interessante Kandidaten gefunden... Allerdings fiel mir auf, dass der SO Chrono verhältnismässig selten angeboten wird... Zumindest, wenn man als Suchbegriff lediglich die Referenz eingibt

    Hmm, jetzt machst mich neugierig :)

    Habe tatsächlich die Ref A13340 als Suchbegriff eingegeben, was gibt man denn sinnvollerweise ein um auch ALLE Angebote zu sehen ?

    Mir ins Auge gesprungen sind auffällig viele polierte aus Japan zu guten Kursen und meist ohne Papiere ... nichts für Thomas


    Bzgl Prof II Band, das Einser gefällt auch, aber Uhren mit Prof II sind mW meist etwas neuer, deshalb mein Wunsch.

  • Bei dem Alter wird es glaub ich schwierig werden, eine komplett unpolierte Uhr bei einem Händler zu finden. Die wollen ihre Ware ja einwandfrei präsentieren🤷‍♂️ Mir persönlich gefällt das Prof. II Band auch besser, wenngleich ich diese Uhr am 1er hatte damals. Aufgrund des vollpolierten Gehäuses glaube ich, dass es die Uhr nur mit dem polierten 2er gab... Bin mir aber nicht ganz sicher...


    Ich weiss nicht, ob die Referenz bei jedem Verkäufer angegeben wird, kann sein, dass du mehr Ergebnisse bekommst, wenn du "Breitling Superocean Chronograph" eingibst.🤷‍♂️


    Ist so'n bisschen die Wahl zwischen Pest und Cholera... 'Ne runtergelutschte unpolierte mit entsprechenden Spuren, oder eine polierte... Ich würd die polierte vorziehen...


    Die eine aus Spanien vom Händler mit dem blauen Blatt sah mein ich recht brauchbar aus. Leider wohl ohne Papiere, aber die trägt man ja bekanntlich nicht... Die liegen im Karton und gammeln vor sich hin...

    Und -zack-... hat der Dirk sich wieder unbeliebt gemacht:pony:


    - Spezialist für jeden Mist -


    - Ich werde hier definitiv nicht angemessen verehrt -:holly:


    - Manchmal finde ich es echt schade, dass man Menschen nicht einfach hauen darf -:box:

  • ...da kriesch isch Bauchkribbeln

    Warum das?:grb:


    Ich kann ja verstehen, dass du ein gebranntes Kind bist, aber welches Risiko läufst du denn???🤷‍♂️


    Du hast 14 Tage Zeit, die Uhr checken zu lassen, das Geld ist auf 'nem Treuhandkonto, der Händler hat positive Bewertungen.


    Könnte es evtl. sein, dass da jemand Vorurteilsbehaftet ist?:grb:;)


    Ansonsten bleibt dir nur, zu warten bis sich was passenderes auftut. Wenn ich allerdings berücksichtige, dass bei der weltweit grössten onlineplattform grade mal eine Handvoll dieser Uhr in der gewünschten Ausführung angeboten werden, kann das dauern.

    Und -zack-... hat der Dirk sich wieder unbeliebt gemacht:pony:


    - Spezialist für jeden Mist -


    - Ich werde hier definitiv nicht angemessen verehrt -:holly:


    - Manchmal finde ich es echt schade, dass man Menschen nicht einfach hauen darf -:box:

  • Naja, ne Uhr unbekannten Datums und ohne Papiere für 2200€ kaufen, dann noch im Ausland, da bekomme ich egal wie oft ich darüber nachdenke immer ein "nein Danke, lieber nicht" gesagt. Das mindeste was ich erwarte sind Papiere des Kaufdatums.

    Klar, mein Wunschkandidat ist rah gesäht, aber deshalb eine überstürzte Kamikaze Aktion, nope ;)


    Nunja, ich werde mal abwarten, es kommt bestimmt noch ein Kandidat der meine Erwartungen erfüllt.

  • Gut Ding will Weile haben.m Ich wünsch dir viel Erfolg auf der Jagt und warte auf die Vorstellung, wenn du das Objekt der Begierde ergattert hast:gut:

    Und -zack-... hat der Dirk sich wieder unbeliebt gemacht:pony:


    - Spezialist für jeden Mist -


    - Ich werde hier definitiv nicht angemessen verehrt -:holly:


    - Manchmal finde ich es echt schade, dass man Menschen nicht einfach hauen darf -:box:

  • Einem Bekannten ging es mit der Firma Uhrencenter Berlin ähnlich.

    So ziemlich die ganze Uhr war aus Einzelteilen fremder Uhren zusammengebaut worden.

    Warum die Firma das tut ? Um viel Geld zu machen und die Leute abzuzocken.

    Traurig immer so etwas zu lesen,besonders wenn es kein Einzelfall ist.