PAM005 von Privat kaufen - worauf achten?

  • Guten Abend Zusammen,


    nachdem ich vor 3 Jahren meine geliebte 005 gegen meine jetzt auch geliebte Speedmaster Pro getauscht habe, hätte ich nun die Chance wieder an eine 005 per Tausch zu kommen, jedoch nicht gegen die Speedy ;)

    Die 005 ist von 2004, deutsche Papiere und FullSet. Ich habe damals leider auch meinen Panerai-Öffner mit "Vertauscht" - daher ist öffnen vorerst nicht möglich - gibt es sonst Anzeichen auf die ich achten kann wenn ich eine 005 von Privat kaufe? Anbei ein paar Bilder, nach der Seriennummer frage ich nach einem ersten Telefonat, PamGuard wäre ja ein erster Indikator.$_59.JPG

    $_59.JPG

    $_59.JPG

    $_59.JPG


    Soweit sieht für mich alles stimmig aus, nur auf Bild 2 und 3 könnte man meinen, dass beim Knick der 12 ein wenig Leuchtmasse fehlt, kann aber auch ein Belichtungsfehler sein. Laut Verkäufer wurde die 005 von einem Uhrmacher geprüft und Amplitude und Gangwerte wären top, kein Service nötig. Preis ist erstmal "egal" da ich tauschen würde. Würde mich über Rückmeldungen freuen, gerne auch per PN.

    VG ammo

  • Hallo,

    ich habe mich auch schon viel mit dem Thema Fake-Panerais beschäftigt.
    Ich denke "Sicherheit" kann nur ein Öffnen bringen. Und selbst dann können die Werke noch nahezu perfekt nachgemacht sein.
    Leider gilt aus meiner Recherche bei PAM mehr als irgendwo anders: "You always buy the seller!"

  • Was mich an der Uhr stören würde ist der Zustand. Die Hörner sind extrem poliert und haben schon einen großen Verlust an Material. Das ist natürlich halbwegs normal für eine 005 aus 2004, aber der Bereich wo die Schrauben ins Horn geschraubt werden, ist doch recht dünn.

    LG Benny

  • Was mich an der Uhr stören würde ist der Zustand. Die Hörner sind extrem poliert und haben schon einen großen Verlust an Material. Das ist natürlich halbwegs normal für eine 005 aus 2004, aber der Bereich wo die Schrauben ins Horn geschraubt werden, ist doch recht dünn.

    LG Benny


    Hallo Benny,

    diese Aussage ist schon sehr gewagt! Ich erkenne beim besten Willen keinen Unterschied zu meiner PAM 111 und die habe ich NEU bei einem Konzi gekauft. Die oben gezeigte Uhr ist nach den Bilder in Ordnung und da ist nix runterpoliert.


    Liebe Grüße,

    Stash

  • Was mich an der Uhr stören würde ist der Zustand. Die Hörner sind extrem poliert und haben schon einen großen Verlust an Material. Das ist natürlich halbwegs normal für eine 005 aus 2004, aber der Bereich wo die Schrauben ins Horn geschraubt werden, ist doch recht dünn.

    LG Benny

    Schwachsinn.

    _______________________________________________________
    Wear it in good health


    loyalty over everything

  • Niveau-Lounger vom Feinsten!!!


    Wer hat Euch eigentlich das Recht gegeben, jeden Neuen hier sofort zu beschimpfen, nur weil er eine andere Meinung hat als ihr...?


    Lieber Viper : Bevor Du etwas hier als Schwachsinn abtust, solltest Du vielleicht mal die Fotos richtig angucken...



    Auf der Vergrößerung von diesem Bild würde ich nämlich auch behaupten wollen, zu erkennen, dass das Horn poliert ist. Man erkennt das immer ganz gut daran, dass das Schraubenloch nach innen fällt.

    Die Bilder sind allerdings nicht scharf genug, um das verbindlich zu sagen.


    Ich würde den Verkäufer um hochauflösende Bilder der Hörner bitten. Ich kann @Benny030‘s Äusserungen nämlich durchaus nachvollziehen.


    Und dann würde ich mir echt wünschen, dass es hier ein wenig respektvoller gegenüber neuen Mitgliedern abgeht. Hier war jeder mal neu...

  • Ich sag euch, ich habe oben kein Foto gefunden aufgrund dessen ich eine gesicherte Aussage hätte treffen können, jetzt beruhigen wir uns alle wieder und

    wenn ein scharfes Foto von der Seite direkt auf den jeweiligen Schraubenkopf hier eingestellt wird werden sicher auch die Profis Ihre Meinung dazu abgeben.

    Eine 005 ist es sicher nicht wert einen Streit vom Zaun zu brechen.

  • Ich habe zwei Fotos von obiger Uhr bekommen, auf denen sieht man, dass alles passt und nichts kaputt poliert wurde.

    Ich bleib dabei, aufgrund von schräg geschossenen und unscharfen Fotos kann man einfach keine Beurteilung abgeben.


    Auf den Fotos sieht man recht schön, dass das Material noch da ist wo es hingehört, die Kanten die man sieht noch so scharf sind wie am Tag 1 und vor allem,

    dass die Löcher der Schrauben noch kreisrund sind und eben nicht oval nach innen verlaufen, was eben mal mehr mal weniger stark zu beobachten ist bei zu

    sehr polierten Gehäusen bzw. derjenige der es machte das Handwerk halt einfach nicht kann.


    288674-438d63fb-fc33-4995-aabd-2b234dbec671-jpeg


    288675-bc39c1fb-2088-4d66-95cb-81f7cf1dafd3-jpeg