Rolex Neuheiten 2020 im September?

  • Damit bist du nicht alleine.


    Aber was hilft es, solange man die Uhren sofort nach Verlassen des Konzis mit Gewinn weiterverkaufen kann wird sich die Situation nicht ändern.


    Eine schlichte (wenngleich zugegebenermaßen unschöne) Wahrheit.


    Eigentlich ist es damit auch schon erschöpfend erklärt.


    ...und ich freu mich auf die nächsten 64 Seiten :prust:


    Wobei, eins verstehe ich echt nicht: mittlerweile sind ja auch 08/15-DJs in Mädchengrößen anscheinend nicht mehr ohne Weiteres zu kriegen. Wie kann man mit denen denn ein Geschäft machen bzw. wer zahlt für sowas über Liste?!

  • Wobei, eins verstehe ich echt nicht: mittlerweile sind ja auch 08/15-DJs in Mädchengrößen anscheinend nicht mehr ohne Weiteres zu kriegen. Wie kann man mit denen denn ein Geschäft machen bzw. wer zahlt für sowas über Liste?!


    Das ist ganz einfach, denn sogar die Mädchengrößen sind seit geraumer Zeit in der Tat nur noch ganz schwer zu bekommen. Wer das nicht glaubt, sollte beim Konzi seines größten Vertrauens beispielsweise nach einer 34er OP fragen. Eure Ohren werden Augen machen.


    Das heißt auch, würdest Du Deine Frau/Freundin/Geliebte spontan mit einer solchen Uhr beglücken wollen, so hättest Du zwei Alternativen: entweder warten, bis der Konzi sich gnädig mit Dir zeigt, oder den Grauhändler-Obolus zahlen.


    Zur Zeit kann man mit so ziemlich allem, das die "magischen" fünf Buchstaben auf dem Zifferblatt stehen hat, gute Geschäfte machen. Ich habe es bereits an anderer Stelle schon mal erwähnt, Diamantenhändler handeln inzwischen mit Armbanduhren von Rolex, über die vielen "umgeschulten" Grauhändler, die bis vor kurzem noch ihre Schrottkarren nach Afrika verschifft haben, will ich an dieser Stelle kein Extrawort verlieren.

  • Ein kleiner Vergleich


    Oops.😳

    Das ist allerdings das erste Foto, bei dem die neue Submariner in direktem Vergleich zum Hulk extrem viel größer wirkt! Durch die schmaleren Hörner fand ich sie eigentlich sogar filigraner.

    Hier wirkt sie ja riesig, wird wohl eher an der Aufnahme liegen....

    Das Problem dieser Welt ist, dass die intelligenten Menschen so voller Selbstzweifel und die Dummen so voller Selbstvertrauen sind. (Charles Bukowski)

  • ... wohl eher letzteres... Ich habe keine einzige Stahrolex mehr. Alles weggetauscht und in Vollgold umgewandelt. Da schwebt man dann wieder über den Dingen... und der ganze Stahlhype geht einem am A... vorbei... Ob jetzt ne Sub 40 oder 41 mm hat und das Band 21 statt 20 mm.... HALLO???? Mir reicht das jetzt... Ich hoffe es machen viele mit bei dem "Ausstieg". Dann normalisiert sich die Lage vlt. auch irgendwann wieder... Bis dahin bin ich raus und es juckt mich auch nicht mehr.

    Ich würde ja gern auf eine WG Submariner gehn, aber selbst wenn ich ne Daytona vom Konzi bekommen würde, würde das Vorhaben nicht klappen.

  • Hammer! Wenn ich die 14060M für die Preise dort loskriege und die 124060 beim Konzi zum Listenpreis kriege, hätte ich sogar noch was über. :prust:


    Versuch macht auf jeden Fall klug! ;)


    Es ist noch keine drei Jahre her, dass man eine sehr gute 14060M im Full Set für ca. 4k€ bekommen konnte. Heute muss man dafür ungefähr das Doppelte hinlegen. :eek: O tempora, o mores. :wech:

  • Ich habs ja jetzt selbst erfahren müssen und hab auch keinen Bock auf diese Wartenummer, aber haten/bashen muss man die Marke deshalb doch nicht, so wie es hier und anderswo manchmal aufkommt.


    Ich finde die machen tolle Uhren und rein Unternehmerisch gesehen ist das großes Kino, auch wenn ich keine Chance habe eine zu erhalten...my 2 cents

  • Bashen ist ja immer ein Ausdruck von Frust, den ich durchaus ein wenig verstehen kann (aber wirklich nur ein wenig weil es sicher keine Uhrenmarke zusammenbringen wird bei mir Frust auszulösen. ;). Also ehrlich, Frust wenig einer Uhr....).


    Bringt alles in der aktuellen Situation nur nichts. Selbst wenn Rolex sein neues Werk schneller fertigstellt als geplant und damit in der Lage ist noch mehr Uhren herzustellen wird das die meisten auch nicht glücklich machen können.


    Für Hersteller und Konzi dagegen könnte es nicht besser laufen. Rolex verkauft alles was sie produzieren können und der Konzi verkauft alles was er geliefert bekommt ohne einen Nachlass geben zu müssen und wenn er den Graumarkt bedient dann mit noch satterem Gewinn. Da kenne ich keine Marke die nicht gerne in dieser Situation wäre.

  • ...same here :gut:


    Das Rumgeheule über angebliche Nichtverfügbarkeit von Stahlroletten ist Affentanz*. Gegen Extracash kriegst jedes Modell zackig ins Haus - aber so groß ist das Haben-Wollen bei vielen dann wohl doch nicht bzw. der Geldbeutel nicht so fett, wie er gerne sein dürfte. Ach nee, ich vergaß... "verletztes Ehrgefühl weil ich zahle nie über Liste" :rolleyes:


    Die wollte ich unbedingt haben, und ich erfreue mich seither ununterbrochen an ihr:



    Wie oft ich an das Extra-Kilo denke und mich ärgere: bisher seit 2,5 Jahren Null mal.


    Kauft doch die Uhren, die gefallen. Und wenn es nicht klick macht, sind die Stahlsporties notfalls gleich wieder weitervertickt. So ging es mir mit der Batman: fand ich doof, weitergereicht und gut wars.


    Und zum Thema "böser böser Über-Listenpreis": für die SD50 habe ich mich damals von was anderem getrennt, und das auch zum gängigen Marktpreis. Ich kann natürlich nur für mich sprechen, aber ebenso wie mich die Graupreise nerven muss ich mir eingestehen, mit dem eigenen Verhalten halt auch irgendwie Teil des Problems zu sein.


    *über Nichtverfügbarkeit können wir meinethalben bei Modellen wie der Rainbow D gemeinschaftlich trauern. Die scheint wohl auch mit viel Extraaufwand schwer erhältlich, wenn ich richtig informiert bin.