Verhaltenskodex im Panerai Bereich

  • Liebe Watchlounger,


    durch immer mehr werdende Scharmützel in der letzten Zeit und auch durch Verhaltensmuster, die deutlich von dem in vielen anderen Foren-Unterbereichen abweichen, werde Ich hier im Panerai-Unterbereich einen Verhaltenskodex aussprechen.


    Hier im Panerai-Bereich ist jeder Post gerne gesehen, der positiv wie auch negativ gestimmt den Bereich bereichert, auch ein Post der kontroverse Diskussionen mit stichhaltigen Argumenten anstößt ist jederzeit willkommen. Voraussetzung ist, dass jeder einzelne Diskussionspartner auch eine andere Meinung als die eigene zulässt.


    Jeder ist gerne willkommen, der Inhalt und Mehrwert hier drin schafft in seinem Post mit Fotos, Berichten, oder sonstigem zeitlichem Aufwand von dem auch andere Member profitieren und lernen.


    Was ich ab heute nicht mehr dulden werde, sind Leute die sich nur zu einem Zweck im Panerai-Bereich aufhalten -> die Marke schlecht zu reden ohne jedwede schlüssigen Argumente -> allein aus Spass an der Freude oder um Unruhe zu stiften.

    Diese Posts und Threads werden ab jetzt kommentarlos in folgenden thread im OT verschoben:


    PANERAI Kummerkasten


    Lasst uns in unserem Panerai-Bereich die Freude an den Uhren von Panerai teilen, Fragen zu einzelnen Uhren oder übergeordneten Themen diskutieren, geprägt durch einen kultivierten und respektvollen Umgang miteinander.

  • Finde ich gut Bebbe! :gut:


    Gab und gibt es ja leider auch in anderen Markenbereichen dass sich Member nur dann zu Wort melden wenn es etwas zu bashen gibt und ansonsten nichts beitragen.


    Sollte man sich daher für jeden Bereich überlegen.

  • Servus Bebbe,


    ein wenig "Kehraus" ab und an hat noch nie geschadet :gut:


    Vielleicht räumt ihr dann noch weiter auf und verpflichtet bsp. auch Influencer, entsprechende Posts als Produktplatzierung zu kennzeichnen bzw. Werbung für eigene Webseiten bzw externe Blogs aus der Signatur und/oder Photos zu entfernen (so wie das in den Nutzungsbedingungen eigentlich für alle User unter 3.3d gefordert wird).

  • Möchte hier kurz in die Suppe spucken. Das entwickelt sich aktuell 1:1 wie der Hublot Bereich bzw. die Hublot-Moderation damals. Und das war nicht gut.

    _______________________________________________________
    Wear it in good health


    loyalty over everything

  • Das ist aber ein ganz normaler Effekt, der sich immer dann ergibt, wenn Anspruch und Leistung respektive Gegenwert immer weiter auseinander klaffen. Sobald der Einfluss des Marketings einen gewissen kritischen Punkt überschreitet, wirst Du ein Auseinanderdriften von Liebhabern der Technik und Liebhabern der Marke erleben.


    Da ist es ganz normal, dass eine der Gruppen eine bestimmte Wohlfühlblase anstrebt.


    Du kannst es ihr nicht verdenken... ist ja irgendwo auch eine Investition, die gerechtfertigt werden will...

  • Mir persönlich ginge das zu arg in den Bereich...Ich möchte es jetzt gar nicht so drastisch schreiben, wie ich es denke.

    Sicherlich die richtige Intention Josef, aber für mich geht leider sowas gar nicht. Offen oder nix würde Pep sagen.

    Aber ich bin ja auch kein P Jünger und selbst wenn...wäre ich jetzt garantiert raus.

    Viel Spaß beim betreuten Spielen.;) Und das meine ich sogar mit einem weinenden Auge.

    Unter den Blinden ist der Einäugige Pirat!


    Da sprach der alte Häuptling der Indianer:
    Wild ist der Westen, schwer ist der Beruf


    Grüsse Jan aka " Der Niveaulounger "


  • Möchte hier kurz in die Suppe spucken. Das entwickelt sich aktuell 1:1 wie der Hublot Bereich bzw. die Hublot-Moderation damals. Und das war nicht gut.

    Damit kann ich gut leben und auch dort fand und finde ich es nicht in Ordnung wie die Marke und deren Uhren in Grund und Boden gebasht wurden. Das war allerunterste Schublade.

  • Möchte hier kurz in die Suppe spucken. Das entwickelt sich aktuell 1:1 wie der Hublot Bereich bzw. die Hublot-Moderation damals. Und das war nicht gut.


    Dann habe ich Bebbe ggf falsch verstanden. Kritik ist nach meinem Verständnis völlig ok, solange sie vernünftig begründet wird.


    Bei Hublot waren seinerzeit Moderatoren am Werke, die mit der Zeit einfach zu nah an die Marke ran gerückt sind, eigentlich Influencer waren und gar keine Kritik an „ihrer“ Marke lesen wollten.

    Das ist ein riesiger Unterschied.

  • Gut, dass viele die Vorgehensweise teilen wie man sieht. Wer die Intention aber nicht verstehen oder gutheißen möchte, auch kein Problem. Wie sagte Stephan Derrick schon in der ersten Folge: „....schaun Sie mal, dahinten is auch ganz schön.“

  • Sachliche Kritik. Ich denke mit dem können wir alle umgehen.

    Wenns aber tendentiell nur noch ums Schlechtreden geht, mit teils pampigen Beleidigungen, wird es mit der Zeit sehr mühsam.

    Ich gehe davon aus, dass unsere Moderatoren hier mit grossem Fingerspitzengefühl vorgehen werden.

  • Schwierig immer die Grenze zwischen konstruktiver Kritik und bashing zu ziehen. Da wünsche ich Dir Bebbe und ggf. weiteren Mods ein „gutes Händchen“ damit das Forum so interessant bleibt wie es ist.

    Ich denke es geht um die Kandidaten, die regelmäßig aus ihrem Loch kommen, nur um zu bashen. Die erkennst doch ganz einfach.


    Gegen konstruktive Kritik aktiver Member, die durch Bilder, Wissen etc. viel positives im Panerai Bereich beitragen geht es mit Sicherheit nicht.

  • Wenn "die Kandidaten" regelmäßig so schlimm sind....warum geleitet man sie dann nicht höflich aus der WL heraus....anstelle ein betreutes Gefüge für alle anderen einzuführen? Hat was von einer fürchterlichen Markierung/Auszeichnung 'der Guten" und signalisiert mMn nur Schwäche und Unsicherheit.


    Dazu gibt es ganz klare Regeln für die Nutzung der Watchlounge seitens der Betreiber, für Jeden, warum benötigt der Paneraibereich dann noch eine Sonderbehandlung? Das elitäre Geschmäckle bleibt im Mund.....


    Ich bin ja schon länger aktiv aus dem P-Bereich draußen...wenn nun aber die Themen auch in andere Bereiche wie Off-Topic getragen bzw. verschoben werden, dann sei mir als WL Nutzer auch dieser letzte Kommentar erlaubt.

  • Soll das auf einen Rauswurf von José rauslaufen....??

    Ich bin ja schon etwas länger in der WL und habe ein paar kommen und gehen sehen. Die Kritik an Panerai hat nun mal in den letzten Jahren stark zugenommen mit all den Entgleisungen um Fakes, Modelllinien, Qualitätsstandarts und Preisgestaltung.

    Jetzt einen Filter zu schaffen, um unliebsame - genau hinsehende hier auszugrenzen - halte ich für gruselig, wenn man das weiterdenkt...

    Das hat mit Bashen nichts zu tun.

    Vielleicht sollte es überlegt werden, warum die Kritik an Panerai so stark zunimmt - gerade in einem Fachforum sollte es darum gehen. Es ist ja kein Reklame- oder Modeforum hier.
    my2cents

    Jan;)

  • Keine Sorge, einfach den Kodex noch einmal aufmerksam durchlesen. Es wir niemand ohne wirklich triftigen Grund rausgeschmissen, das ist Gott sei Dank Geschichte seit David die Watchlounge übernommen hat (war auch ein Grund warum ich ja zum Moderatorenjob gesagt hab).


    Wir fordern ein gutes Benehmen und einen wertschätzenden Umgang miteinander ein.

    Es werden ab jetzt Posts und threads lediglich in den OT verschoben die einfach nicht passen.

    Da müsst ihr den Admins und Moderatoren einfach vertrauen, wenn ich mir meine Kollegen ansehe geschieht das mit Maß und Mitte, auch ich vertraue darauf.


  • Ich kenne Bebbe jetzt seit vielen Jahren und bin sehr zuversichtlich, dass er seine Moderatorenrolle mit Augenmaß und nicht als Zensor ausfüllen wird.


    Ich denke, im Kern geht es darum, etwas stringenter als bisher darauf zu achten, dass die Forumsregeln eingehalten werden.