Harley kommt mit ner Naked und ner Adventure

  • kaum zu glauben, gerade gelesen, dass es von der SP nur 15 Stück in Deutschl


    Habe gerade gelesen, dass es am deutschen Markt nur 15 Stück SP gegeben hat :verneig:


    Und jetzt zum Thema GS, auch wenn es hier in diesen Thread gar nicht hingehört. Das ist ein superduper, spitzenmässiges Moped, aber ich bin der Meinung, dass genau diese Perfektion den Trend zum Zweitmotorrad eingeläutet hat. Neben der Perfektion braucht es halt einfach auch etwas mit mehr Emotion und kleinen Fehlern über die man dann mit einem Augenzwinkern hinweg schaut ;)


    LG Thomas

  • Und jetzt zum Thema GS, auch wenn es hier in diesen Thread gar nicht hingehört. Das ist ein superduper, spitzenmässiges Moped, aber ich bin der Meinung, dass genau diese Perfektion den Trend zum Zweitmotorrad eingeläutet hat. Neben der Perfektion braucht es halt einfach auch etwas mit mehr Emotion und kleinen Fehlern über die man dann mit einem Augenzwinkern hinweg schaut ;)

    Bei mir persönlich geht es noch weiter: ich habe bezüglich "Perfektion" quasi die kleine Schwester der GS - die Honda X-ADV. Und exakt wegen dieser "Perfektion" wird mich das Möpp Anfang 20121 wieder verlassen. Ich fahre Motorrad aus rein emotionalen Gründen - und die sind da schlicht nicht vorhanden.


    Es ist nicht etwaig fehlende Leistung, fehlender Sitzkomfort, Fahrwerk, was immer Du willst - die kann alles.


    Aber jede andere Bewohnerin meiner Garage weckt mehr Emotionen...


    ... first world problems...

  • Und jetzt zum Thema GS, auch wenn es hier in diesen Thread gar nicht hingehört. Das ist ein superduper, spitzenmässiges Moped, aber ich bin der Meinung, dass genau diese Perfektion den Trend zum Zweitmotorrad eingeläutet hat. Neben der Perfektion braucht es halt einfach auch etwas mit mehr Emotion und kleinen Fehlern über die man dann mit einem Augenzwinkern hinweg schaut ;)


    LG Thomas

    Ist bei mir wie bei Uhren. Ich muss beim Hinsehen diesen „Wow-Effekt“ haben, dann darf - und soll - der Rest gerne perfekt sein.


    Das kann eine K1300r ebenso sein wie nun die K1600B, die Vmax in den 90ern aber auch (ebenfalls in den 90ern), die GS (mit WP Fahrwerk, Foto in der Nähe von Gibraltar).


    Ein Motorrad das mir laufend Probleme macht brauche ich aber definitiv nicht, so schön und emotional kann das Ding gar nicht sein.



  • Ein Motorrad das mir laufend Probleme macht brauche ich aber definitiv nicht, so schön und emotional kann das Ding gar nicht sein.

    Volle Zustimmung.


    Aber das macht interessanterweise quasi keines der Moppeds. Lediglich die Triumph hat ein paar Nicklichkeiten, die ihr aber, basierend auf der Tatsache, dass das ja die allerersten ausgelieferten Maschinen waren, verziehen werden.


    Alle anderen laufen einfach...

  • Ich fahre Motorrad weil mir die Dynamik in der Bewegung ein gutes Gefühl gibt. Dieser kurze Moment in der Kurve in dem alles im Gleichgewicht ist, verbunden mit perfekter Kontrolle über den Augenblick. Wie kann das überhaupt "zu perfekt" sein?

    Für mich gesprochen, diesen Augenblick suche ich eigentlich immer wieder. Und genau das kann jede Boxer GS konzeptbedingt (auf der Landstraße) besser als alle anderen. Dafür brauch es auch nicht mehr als 100 PS!


    Sound, Optik, Charakter... werden für mich schon lange überbewertet. Deshalb fahre ich heute keine 1098 Duc oder Tuono. Die sind schön und haben Charakter. Aber jeder Jeck ist anders.


    Mike