Harley kommt mit ner Naked und ner Adventure

  • Nach der Lifewire scheint Harley auch auf den klassischen Verbrenner Bikes eine neue Schiene fahren zu wollen.


    Heute auf 1000PS gesehen frisch von der Moto Austria, die Harley Bronx



    Mehr Bilder hier:https://www.1000ps.ch/motorrad…highlights-18568?seite=11


    Und die Panamericana:


    https://www.1000ps.ch/motorrad…-die-highlights-18568#251



    Bronx sieht vielversprechend aus, die Panamericana ist nicht meins aber Adventure Bikes sind generell weniger meins, finde das passt auch weniger zu Harley.


    Bilder wurden wohl Vorab schong gezeigt, jetzt standen die Bikes erstmals live da. Irgendwie hatte ich das total verpasst :grb:


    Videos gibts auch:




    Wie findet ihr die beiden?

  • Ja, beide Modelle wurden schon auf der EICMA 2019 vorgestellt. HD versucht eben auch neue Kundenkreise zu erschließen.


    Ich habe mir nun die Triumph Rocket 3 vor Ort angesehen. Sehr imposant, top verarbeitet, aber ich bin mir nicht mehr sicher ob sie mir wirklich besser gefällt als meine K1300R.




    Die bereits ausverkaufte, auf 700 Stück limitierte Version.


  • Ich kann den Zugang verstehen, aber wenn ich schon eine Streetfighter herausbringe, dann sollte ich das unter BUELL machen und zudem dann mindestens mit dem Motor der Panamericana, was soll ne Streetfighter mit 115PS in der heutigen Zeit, wo sich der Rest am Feld Richtung 200PS orientiert ...


    LG Thomas



    EDIT: wobei das Thema wohl doch auf Eis gelegt wird, wenn man den Gerüchten glaubt ... trotzdem zum Aufregen :bash::G

  • EDIT: wobei das Thema wohl doch auf Eis gelegt wird, wenn man den Gerüchten glaubt ... trotzdem zum Aufregen :bash::G

    Die Bronx (die eine sehr hohe Resonanz erfahren hat) kommt vorerst nicht, dafür kommt aber auf alle Fälle die Pan America (die keiner haben will).


    Thema Leistung: sehe ich vollkommen unkritisch. Die 200 PS sind reines Marketing - die braucht kein Mensch. Wichtig ist da eher Drehmoment - und das sollte kein Problem darstellen.


    Man erinnere sich:


    170195851.jpg


    Die Fahrer solcher Kisten sind inzwischen so schlau, dass sie es meist verstehen. Die Jogurtbecherfraktion wird man damit eh nicht erreichen...

  • Hat bei der Buell schon nicht funktioniert und wird es jetzt auch nicht.

    Indian hat auch solche Hocker auf den Markt gebracht.

    Ich finde es im übrigen echt geil, wie Harley die Sache angeht.


    Die Naked ist ein Klon der FTR von Indian und die Enduro ist der abgetriebene Zwilling der Tiger von Triumph. Die sieht aus wie eine quasi-modische Tiger...


    ...beides meines Erachtens grauenvolle Mopeds, die kein Mensch braucht und die die echten Fans der Marke zu Brechreiz anregen werden...


  • Du hast sicherlich recht, dass alles über 150PS nur noch show'n'shine ist und nur mehr mit elektronische Helferlein fahrbar ist, aber ich verweise auf die neue Superduke R, die hat ordentlich Dampf, zwei Zylinder und ein klasses Drehmoment ... sowas hätte Harley als Fighter bringen können ...


    Ich finde es im übrigen echt geil, wie Harley die Sache angeht.


    Die Naked ist ein Klon der FTR von Indian und die Enduro ist der abgetriebene Zwilling der Tiger von Triumph. Die sieht aus wie eine quasi-modische Tiger...


    ...beides meines Erachtens grauenvolle Mopeds, die kein Mensch braucht und die die echten Fans der Marke zu Brechreiz anregen werden...


    sag ich ja, unter dem Namen Buell würde das passen!


    LG Thomas

  • Du hast sicherlich recht, dass alles über 150PS nur noch show'n'shine ist und nur mehr mit elektronische Helferlein fahrbar ist, aber ich verweise auf die neue Superduke R, die hat ordentlich Dampf, zwei Zylinder und ein klasses Drehmoment ... sowas hätte Harley als Fighter bringen können ...

    Ich bleibe dabei, Thomas - in allen Bereichen außerhalb der Rennstrecke wird die mich selbst mit meiner alten 1300er XJR mit traurigen 98-Listen-PS nicht abhängen.


    Die Industrie hat es über die Jahre geschafft, uns einzureden, dass wir ja uuuuuuunbedingt viel mehr als 100 PS brauchen. Klar - es ist geil, wenn ich an meiner Rocket den Hahn aufdrehe und der Asphalt sich unterm Hinterreifen wellt. Aber selbst bei warmer Straße und ebensolchem Reifen springt da in jedem Gang die Traktionskontrolle an.


    Also wofür?


    Die MT-01 hatte sogar nur 90 PS aber ich erinnere mich noch heute daran, wie ein Kumpel vor mir am Berg quasi in jeder Kurve hinten weggeschmiert ist, wenn er am Hahn gezogen hat...

  • wir sind ja nicht viel auseinander Peter, ich hab's ja selber heuer bei einer Probefahrt mit der 2020er Superduke R bemerkt, das volle Leistungsband (mit abgeschalteten Helferlein) ist nicht mal annähernd ausnutzbar, zumindest mit meinem Fahrkönnen und auf der Landstrasse ...


    trotzdem bleib ich dabei, sie hätten die Bronx als Buell bringen können und dann mit dem Motor der Panamericana, das wäre nett gewesen ;) ...


    LG Thomas

  • Mike,das glaube ich dir ohne weiteres.Die MT01 ist ein sehr besonderer Ofen,nicht nur wegen des Motorkonzepts in einem solchen Motorrad,es ist auch gerade das Sondermodell,was traumhaft war.

    Leider sind fast alle diese Dinger am aussterben, oder sind es bereits.Da schmerzt ein Verkauf im Nachhinein natürlich.


    LG Volkmar

  • Wenn es eine Maschinen gibt bei der ich den Verkauf bereut habe dann war das meine zweite MT01. Zwergfellmassierender Hubzapfenversatz vom Feinsten. Leider hat Yamaha das Konzept nicht gerettet ins Hier und Jetzt. Ewig schade


    Mike

    Hãtte meine auch nie verkaufen sollen....die Stage 1 Akra war drauf, alle Carbonteile von Yamaha und die Harley Brüder in Hamburg bei den Days haben mir mehrmals auf die Schulter geklatscht als ich mit im Convoi gefahren bin.....

    Bei mir waren die Simmerringe halt dauerfeucht und ich habe dann aus Frust verkauft. Der Käufer krümmt sich heute noch vor Lachen auf dem Boden....

  • So ist sie damals weg gegangen in einem Augenblick kompletter Unzurechnungsfähigkeit :bash:




    Dafür ist damals eine Vmax bei mir eingezogen, mittlerweile auch schon lange wieder Geschichte.

    Nach Japanern, einer Harley, einer Buell und einer KTM fahre ich inzwischen GS, ein Bike mit erheblich weniger Charakter aber deutlich mehr von allem anderen.


    Ehrlich gesagt hatte ich mir das auch lange nicht vorstellen können, aber objektiv ist die GS wohl in vielen Belangen das beste Bike, dass ich je hatte und wenn ich sie fahre, denke ich sehr häufig, das genau dieser Boxer wie ein Maßanzug passt.

    All denen die einer GS nichts abgewinnen können kann ich nur mal eine Probefahrt ans Herz legen.


    Aber wenn ich Bilder der MT01 wiedersehe... die hätte ich gerne als Zweitmoped zurück. ;)


    VG Mike

  • Wenn die MT01 mit ihren 260kg einmal am laufen war, dann fuhr sie sich wie ein Fahrrad. Konstruktionsseitig ein Meisterwerk. Der Druck in jedem Gang, bei jeder Geschwindigkeit. Ab 50 im 5ten Gang......und der Klang.....:(:(:(