Kern Interview

  • Kennt einer irgendjemanden, der in freier Wildbahn mit einer Premier rumläuft?

    Tatsächlich habe ich sie schon ein, zwei mal in freier Wildbahn gesehen. Und mein Konzi sagte mir erst letztens, als ich meine SOHII abgeholt habe, dass er in diesem Jahr 5 Premier verkauft hat. Und unser Städtchen ist mit 40k Einwohnern nicht allzu groß.

  • Die Teile sind imho auf den ersten Blick nett....langfristig jedoch fad und langweilig und dann hast n Problem weil Du die Teile nimmer losbekommst ;)

    LG
    Bernd


    Ich weiss nicht ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber es muss anders werden, wenn es besser werden soll.


    Georg Christof Lichtenberg

  • Weiß nicht ... ne Moonwatch oder eine Sub sind jetzt auch nicht gerade Detailmonster.

    Aber der Punkt mit dem Wiederverkauf ist sicherlich absolut korrekt!

    Witzig. Auf der einen Seite werden die Renditespackos hier verschimpft. Wenn es um Breitling geht, ist die fehlende Rendite aber völlig Forentauglich und ein Nichtkaufargument.. :lupe:

    #Zweierleimaßsindbesseralseins :lol:


    Wie dem auch sei.

    Die Premier mit Holzblatt hat was. Ansonsten bin ich ja auch kein Kernfreund. Aber mich zwingt ja auch keiner die Dinger zu kaufen. Habe meine beiden Pre Kern Modelle und das reicht mir....:hut:

  • bissl viel pauschalisiert, findest Du nicht?
    Zunächst mal geht es nicht um Forentaugliche Renditesackos sondern um einen fast nicht vorhandenen Markt für die Teile, zum Anderen geht es im angemessenen!!! Rahmen um die erzielte Summe beim evtl. Wiederverkauf einer Breitling....Wenn diese bei minus 15-30 Punkten liegt, hat doch keiner n Thema, die Dinger werden jedoch bis 50% unter Liste verbimmelt weil Du sie sonst nicht losbekommst. :rolleyes: Sprich, die Dinger sind aktuell Geldverbrennung in Überdimension....solltest Du kurz unter Liste eingekauft haben.

    LG
    Bernd


    Ich weiss nicht ob es besser wird, wenn es anders wird. Aber es muss anders werden, wenn es besser werden soll.


    Georg Christof Lichtenberg

  • Dass es mehr Käufer für ne Sub oder Speedy gibt, die dann entsprechend den Marktpreis stabil halten, hat ja nunmal nichts mit "Renditespackos" zu tun, sondern ist zunächst ja einfach Fakt!


    Ob eine Uhr langweilig ist oder nicht, darüber lässt sich streiten. Das Argument des Wiederverkaufs ist aber objektiv richtig. Mehr sollte mein Kommentar nicht zum Ausdruck bringen.


    Mir ist der Wiederverkaufswert relativ Schnuppe. Gefällt mir ne Uhr, wird sie gekauft! Aber für andere, die da vielleicht mehr Haushalten müssen mit dem Geld oder etwas vernünftiger sind, ist das schon ein Punkt, den es zu bedenken gilt!

  • bissl viel pauschalisiert, findest Du nicht?
    Zunächst mal geht es nicht um Forentaugliche Renditesackos sondern um einen fast nicht vorhandenen Markt für die Teile, zum Anderen geht es im angemessenen!!! Rahmen um die erzielte Summe beim evtl. Wiederverkauf einer Breitling....Wenn diese bei minus 15-30 Punkten liegt, hat doch keiner n Thema, die Dinger werden jedoch bis 50% unter Liste verbimmelt weil Du sie sonst nicht losbekommst. :rolleyes: Sprich, die Dinger sind aktuell Geldverbrennung in Überdimension....solltest Du kurz unter Liste eingekauft haben.

    ich wollte ja bewusst etwas pieksen. :G

    Wenn jemand im Kaufberatungsthread zwischen IWC und Rolex hin und hergerissen ist, aber das Argument bringt, dass die Rolex ja nun Wertstabiler sei, heißt es sofort, dass man eine Uhr kaufen soll die gefällt, egal für was man sie später wieder los wird...


    Ich gebe dir ja recht, dass das halt etwas Kacke ist bei Breitling. :motz:

  • Die mit dem Holzblatt und dem hübschen Band hat tatsächlich was, schönes Ding...

    Allerdings hätte ich wohl nur ernsthaftes Kaufinteresse, wenn bereits das passende Auto mit der entsprechenden bzw. zitierten Innenausstattung in meiner Garage stehen würde. So gesehen, für mich, halt im Endeffekt auch doch nur irgendwie ein hochwertiges bzw. hochpreisiges "Gimmick"...