Speedmaster Apollo 11 50th anniversary

  • Servus, mein Name ist Marc und ich komme aus dem aktuell verschneiten Tirol. Ich lese hier seit einiger Zeit still mit und als ich vor kurzem gesehen habe, dass es noch an Besitzern der Apollo11 50th Aniv. mit Bildern fehlt, habe ich mich kurzerhand mal angemeldet.


    Wie bin ich an die Uhr gekommen?

    Ich habe mit 30 beschlossen, meinen alten Job als Produktionsleiter auf zu geben und meinen lang gehegten Traum, zu Studieren, zu erfüllen. 2014 habe ich also ein berufsbegleitendes Studium in Wirtschaftsingenieurwesen begonnen und fast zeitgleich einen neuen Job angetreten. Nach 3 Jahren war das 1. große Ziel erreicht: Bachelor of Science in Engineering. Als Andenken und Geschenk an mich selbst, gab es damals eine Omega SMP 300m in Schwarz mit entsprechender Gravur als Andenken auf dem Gehäuseboden. Meine Daily seither und für mich der Inbegriff DER Uhr für sportliche Technik affine Menschen, wie mich.

    Danach gab es wieder eine berufliche Veränderung und es ging auch schulisch weiter, mit dem Master in Produktions- und Fertigungstechnik.

    Anfang 2019 war ich dann in Florida. Ein Besuch des Kennedy SpaceCenters inklusive und vor Ort ergab sich sogar die Möglichkeit, meine 2. Traumuhr, eine Speedmaster Professional Moonwatch Saphir günstig zu erwerben. Da sich jedoch der 50. Jahrestag der Mondlandung näherte, habe ich vom Kauf abgesehen.

    Mitte 2019, in Mitten meiner Master Thesis wurde dann von Omega das goldene Jubiläumsmodell vorgestellt. "shit, sehr geil aber leider viiiiiel zu teuer und Gold ist auch eher schwierig für mich", dachte ich mir.

    Welche Uhr soll es nun werden? Eine Rolex GMT Master2 als Coke rückte in den Fokus meiner Suche.


    Doch kurze Zeit später kam sie, DIE UHR von Omega - Die Apollo 11 50th. Anniv. in Stahl-MoonshineGold! Noch am selben Tag habe ich in Salzburg bei Omega angerufen und förmlich darum gebettelt eine zu bekommen. Die Mitarbeiter waren mega nett und nachdem ich eine Anzahlung geleistet hatte, stand ich fix auf der Liste.

    Im August dann die Info, dass ich fix eine bekomme. :buffel:

    Der Omega Store rief mich Anfang Oktober an. "Sie ist da". Ich vereinbarte, dass ich die Uhr erst nach meiner Defensio und Abschlussprüfung mit MSc. in der Tasche abhole und sie die Uhr gern als Ausstellungsstück verwenden können. Ein Fehler, wie sich im Anschluss heraus stellt. Bis zum 11.November wurde ich vom Store 3 Mal angerufen, ob ich die Uhr wirklich nehme. Beim 3. Anruf dann mit dem Hinweis, das mir ein Japanischer Tourist 15k für die Uhr bietet, wenn er diese sofort haben kann. :schock:


    Nix da, am 12.11. hole ich sie ab. Tja, und seither habe ich meine Traumuhr, die mich an >5 Jahre und fast 10.000h Freude, Leid und Wille mein Leben lang erinnern werden. Auf der Garantiekarte wurde zudem der Tag meiner Abschkussprüfung (11.11.2019) notiert.

    Ich bin sowas von glücklich. Ich habe mir die Uhr gleich vor Ort anpassen lassen, die SMP in die unfassbar geile Box der Speedi gepackt und bin mit der Anniv. am Handgelenk aus dem Store marschiert.


    Das 1.Foto der Uhr kurz nach Abholung im Auto:


    Die Speedi ist der Wahnsinn und ich bin froh, dass mein PKW über eine Kollisionswarnung verfügt, denn ich ertappe mich immer wieder, wie ich im Stadtverkehr immer wieder auf die Uhr schauen muss, weil diese je nach Licht die Farben ändert und mich gerade bei tief stehender Sonne, einfach flasht. Auch ist es extrem schwer, den look mit einer Kamera richtig fest zu halten. In Natur ist sie einfach noch viel schöner als auf den Bildern.



    Hier mal anders:


    Bin mega glücklich und eigentlich dacht ich, dass ich danach von Omega geheilt bin. Leider letztens live eine Apollo 8 gesehen und nun such ich schon wieder einen Grund/Anlass warum ich mir diese "schenken" muss. ;D

  • Eine ganz tolle Speedmaster. Neben der 321 die Speedmaster mit dem aktuell größten Haben-Will-Faktor.


    Ist das Stahlband beider Versionen, 321 und Apollo 11, eigentlich identisch?

    Beste Grüße
    Kai


    Wenn ich die Folgen geahnt hätte, wäre ich Uhrmacher geworden. Albert Einstein

  • Das schöne Stück ist ja anscheinend nur noch auf dem Graumarkt zu bekommen, Preise indiskutabel. Diverse Konzis führen sie nur noch mit ausverkauft.

    Schade, aber die aktuellen Graumarktpreise sind mir zu abgehoben.

    Beste Grüße
    Kai


    Wenn ich die Folgen geahnt hätte, wäre ich Uhrmacher geworden. Albert Einstein

  • Das schöne Stück ist ja anscheinend nur noch auf dem Graumarkt zu bekommen, Preise indiskutabel. Diverse Konzis führen sie nur noch mit ausverkauft.

    Schade, aber die aktuellen Graumarktpreise sind mir zu abgehoben.

    Dem kann ich nicht zustimmen. Habe meine dieses Jahr im März bekommen. Hartnäckig bleiben :-)