Mühle Glashütte Chrono II zurück aus der Revision

  • Hallo zusammen,


    endlich ist sie wieder da - nach knapp über drei Monaten ist meine gute alte Chrono II zurück aus der Revision. Ich muss sagen, ich bin begeistert! Die Uhr hatte ich am 11.08.1999 für 1.850,- DM neu gekauft und erst mal viele Jahre täglich getragen. Zwei, drei Lederbänder an der Faltschließe verschlissen und dann irgendwann mal auf das Stahlband gewechselt. Die Uhr musste einmal kurz zum Uhrmacher (zu Mühle eingeschickt), weil beim großen Sekundenzeiger der Leuchtindex rausgefallen ist, und auf dem Ziffernblatt herumrutschte.

    Die Uhr kam damals dann mit einem nicht mehr originalen Zeigerspiel zurück und hatte zudem auf dem Saphirglas unten links neben der "6" einen kaum sichtbaren kleinen Macken, von dem ein Y-förmiger kleiner Riss ausging. Dazu hatte das neue Zeigerspiel Fingerabdrücke drauf. Ich reklamierte damals sofort und bekam allerdings nur zu hören, dass die Beschädigung am Glas nur von mir selbst kommen könne...


    Gut - ich schluckte das (würde ich heute nicht mehr tun) und trug die Uhr dann noch viele Jahre täglich. Irgendwann ärgerte ich mich auch nicht mehr so arg über die Abdrücke auf den Zeigern. Bis ich dann eine neue Oris Team Williams F1 gekauft habe und die Mühle im Schrank liegen blieb.


    So kam es dann vor etwas über drei Monaten, dass ich mich entschied, die Mühle richten zu lassen - eine Revision nach so vielen Jahren wäre angebracht, dachte ich. Gut - beim Kostenvoranschlag wurde festgestellt, dass die Uhr "Tragespuren an Band und Gehäuse hat, sowie leichte Glaskratzer bei 6 Uhr". Gemacht werden solle unter anderem auch eine Auffrischung des Gehäuses, Ersatz von Krone und Tubus. Zeigerspiel 60,- Euro - Werttransport 50,- Euro und im gesamten 505,- Euro. Gesagt getan und abgewartet.


    Gestern war es nun so weit, die Mühle kam zurück - wow!! In einem Reise-Etui angeliefert, neues Zeigerspiel drin (wieder anders als das Original von damals - nur die kleinen Chrono-Zeiger), Gehäuse aufgearbeitet - vermutlich eine neue Lünette und das beste (wurde nicht berechnet und erwähnt) - es ist ein neues Saphirglas reingekommen! Hat diese helle, fast weiße Spiegelkante wie bei der Rolex an der Fase außen - der Riss ist weg - das war kein Kratzer, wie im Kostenvoranschlag beschrieben! Gehäuseboden außen herum auch aufgearbeitet und Gangwerte von gestern auf heute eine knappe Sekunde im Plus - so wie sie eigentlich immer lief.


    Hier sieht man die Abdrücke auf den Zeigern und den Riss im Glas:





    Und so kam sie gestern an:










    So - vielen Dank fürs lesen!


    Grüße und einen schönen Sonntag zusammen!


    Dietmar