Panerai PAM01080 - Paneristi Suisse Germany Austria Special Edition

  • Mehr dazu am Wochenende :G , stay tuned.....


    *UPDATE*

    Panerai PAM01080 Paneristi Suisse Germany Austria Special Edition


    So Leute, diesmal müssen wir ein wenig weiter ausholen (sorry, da müsst ihr jetzt durch ), da es auch ein langer Weg war bis unser (sehr) lange ersehntes Projekt endlich mit Erfolg gekrönt wurde und vor allem so wie wir wollten =).


    Am 01.07.2010 machte Hammer (Alan Bloore) den Vorstellungspost der PAM00360 auf
    www.paneristi.com. Eine Edition für www.paneristi.com zum 10jährigen Jubiläum des Bestehens dieses Forums in einer Auflage von 300 Stück, eine Wahnsinnsuhr, bis heute. Viele Leute wollten unbedingt eine haben, leider hat es nicht für jeden geklappt eine zu bekommen aber das Feuer für eine Watchlounge Special Edition oder gar eine Paneristi Germany Special Edition war geboren.


    Link zum damaligen thread:
    Panerai 360 Sonderedition - 10 Jahre Paneristi.com


    Am 04.07.2010 wurde -durch den release der PAM00360- vom damaligen Watchlounge Betreiber Marcus Behnke aka Niffko ein Traum in Form einer Watchlounge Special Edition angeregt, es gab keine Entwürfe nur eine grobe Liste mit Punkten wie sie ungefähr auszusehen hatte (44 mm Bettarini Case, Handaufzug, eigenes Zifferblatt, besondere Gehäusefinishes,
    www.watchlounge.com graviert auf dem Gehäuseboden, Preis unter 5.000,00€).
    Wir haben mit Marcus im laufenden thread immer mitgeträumt und uns vorgestellt was es denn schönes werden würde und wollten natürlich eine haben falls es soweit kommt. Der thread lief über Jahre und war sehr belebt, leider ließ sich das Projekt damals aber nicht umsetzen obwohl Marcus mit Feuereifer dabei war.


    Im Jahr 2011 wurde die PAM00372 released und sie war schon sehr nahe an einer Vintage. Zumindest hatte die 372 jetzt ein Midcase und ein Glas das noch näher an einer 6152-1 Rolex war. Aber irgendwie waren bei all diesen Versionen der 372 und Schwestermodellen immer ein oder mehrere Details die noch besser gemacht werden konnten. Der Traum starb nicht eine eigene Special Edition für die Fans zu bekommen und es gab unserer Meinung nach immer mehr Möglichkeiten aus dem Panerai Baukasten.


    Über die Jahre wurden immer mal wieder Entwürfe gemacht und es kristallisierte sich über die Zeit heraus, dass es für die Paneristi Germany Community eine Uhr nahe den Vintages, genauer eine Hommage an die 6152-1 Angelus werden sollte, ähnlich wie es die Fiddy eine Hommage an eine solche war nur etwas näher am Original wenn es geht . Es fand sich aber trotz mehrmaliger Anläufe nie der richtige Partner der wirklich wollte.


    2014 war wieder so ein Impact bei dem wir uns dachten, Mensch es ist als Fangemeinde außerhalb http://www.paneristi.com doch zu schaffen eine Special Edition zu bekommen, als wir die Nachricht hörten, dass eine Paneristi Russia Special Edition kommen würde. Die PAM00622 in einer Auflage von 60 Stück. Eine Hommage an eine der heißesten Vintages die es da draußen gibt -> 6154 Egiziano Piccolo aka the Maserati among the Ferraris =). Die Idee war super, es gab auch mehrere Entwürfe zur Auswahl für die russischen Paneristi, leider störten die Vintage Lume, die nur gedruckte (nicht gravierte) Schrift sowie das einfarbig schwarze Ziffernblatt ein wenig. Wir dachten mit dem Blatt der 662 wäre es jedoch die perfekte 6154 Hommage gewesen.


    Link zum damaligen thread:
    SPECIAL EDITION PANERISTI RUSSIA


    Auf jeden Fall war das Feuer wieder entfacht und wir machten noch perfektere Entwürfe von der Uhr die wir uns von Panerai wünschten. Mit einer genauen Vorstellung und einer eineindeutigen schriftlichen Beschreibung in Listenform sowie Renderings die eigentlich schon eine einfach zu übernehmende Vorlage für Panerai waren gingen wir wieder „hausieren“. Erst in der Panerai Boutique dann bei vielen Panerai Konzessionären. Wir dachten die Tribute to Paneristi Russia ist jetzt ein Anstoß wo mehrere Paneristi-Gemeinschaften weltweit zu jeweils einer Special Edition nach ihren Vorgaben kommen könnten.

    Leider blieb uns trotz des hohen Engagements einiger unserer eingefleischten Fans bei sämtlichen Leuten die wir als fähig erachteten der Erfolg verwehrt, es sollte einfach nicht sein. Wir hatten bis zu diesem Zeitpunkt einfach nicht den richtigen Partner gefunden, der ohne Wenn und Aber wollte und auch niemanden der den direkten Draht zu Bonati oder einem der Entscheidungsträger in Neuchâtel hatte.


    Am 28.10.2016 öffnete die Munich Time wie jedes Jahr Ihre Pforten, mittlerweile ein Pflichttermin für ein ausladendes GTG Wochenende in München von zumeist 25 bis 35 Panerai Fans aus dem deutschsprachigen Raum.
    Es gab jedoch schon ab 2002 eine sehr starke deutsche Paneristi Community. In Deutschland wurde der erste P-Day abgehalten bzw. die Idee zu einem P-Day geboren, auch die 6 darauffolgenden P-Days waren allesamt in Deutschland. Insgesamt waren 8 von den bis jetzt 17 P-Days in Deutschland (2002 FFM, 2003 Köln, 2004 FFM, 2005 FFM, 2006 München, 2007 Hamburg, 2008 FFM, 2016 Berlin).
    Aber was nach wie vor fehlte war ein Logo für die deutsche Paneristi Community, viele der anderen weltweiten Paneristi Zusammenschlüsse hatten teils wunderschöne Logos, auch für diverse Accessoires.
    Also, welch besseren Termin gab es als zur Munich Time 2016 endlich unser Logo für die Paneristi Germany vorzustellen und einzuführen.


    Link zum damaligen thread:

    MunichTime 2016


    Das Logo sollte einen Link in die Historie haben, den Anfängen unserer Lieblingsuhren, ->Art Deco, 1936, GPF-Giovanni Panerai et Figlio. Was lag also näher als das wunderschöne und vielfältig einsetzbare GPF Logo im Art Deco Design wieder aufleben zu lassen mit einer passenden Art Deco Schrift und den Worten „Paneristi Germany – Friendship & Passion“ die den Spirit unserer Gemeinschaft widerspiegeln.

    Ein voller Erfolg, das Logo wurde in der deutschen Community und weltweit sehr positiv aufgenommen und stellt im Nachhinein betrachtet einen weiteren wichtigen Meilenstein in Richtung Paneristi Germany Special Edition dar.




    Am 01.04.2014 als Aprilscherz in einem thread in der Watchlounge gestartet bestätigte sich der Scherz Ende 2017 als wahre Info, zum 01.04.2018 solle Angelo Bonati als CEO ausscheiden und in den wohlverdienten Ruhestand gehen. (Das Fiskaljahr von Panerai endet immer zum 31.03. eines Jahres)


    Link zum damaligen thread:
    CEO Bonati hört auf !


    Als neuer CEO folgte Jean-Marc Pontroué auf Bonati und wir sahen wieder die Chance bei Panerai unter neuer Führung die lang ersehnte Paneristi Germany Special Edition zu erhalten für unsere Community. Eventuell hat Jean-Marc Pontroué ein offenes Ohr und möchte die Freundschaft und Nähe zu den Fans weiterführen wie sie Bonati seine Amtszeit lang gepflegt hat, auch mit diversen Uhren als Wertschätzung an die Fans (PAM00195, PAM00360, PAM00532, PAM00622, PAM00634, PAM00911). Wir hofften die Gravur auf dem Gehäuseboden der PAM00911 „Last one for Paneristi“ bedeutet „die Letzte von mir“ A.B. und nicht, die letzte die je für diese Fanbase gemacht wurde.


    Also Ärmel hochgekrempelt, im Oktober 2018 eine enge WhatsApp Gruppe erstellt mit wenigen Leuten die erneut mit Feuereifer –das Ziel fest im Auge- dabei sind und den nötigen Willen haben das Projekt jetzt endlich zum Erfolg zu führen mit den bereits vorhandenen Kontakten und den über die Jahre gepflegten Beziehungen zu den KeyAccounts zu unserer Lieblingsmarke.

    Diesmal wollten wir uns nicht nur auf unsere deutschen Kontakte reduzieren sondern haben gedacht, wo werden unsere Lieblinge produziert? In der Schweiz, dort sind viele Konzessionäre und Boutiquen welche die Marke mit groß gemacht haben und wir erhofften uns so einen Partner zu finden der den direkten Draht nach Neuchâtel hat und den unbedingten Willen mitbringt mit uns zusammen dem Projekt zum Erfolg zu verhelfen.


    Mit Kathrin aus der Panerai Boutique in Luzern und Roger dem Mann bei Embassy in Luzern haben wir diese Partner gefunden, beide waren mit dem gleichen Feuereifer wie wir bei der Sache und haben alles gegeben damit wir zusammen Erfolg haben.


    Im April 2019 bekamen wir nach all diesen Jahren endlich einen Entwurf von Panerai mit der Bitte ihn zu prüfen und etwaige Details für den finalen Entwurf noch abzustimmen. Nach wenigen Besprechungen haben wird den finalen Entwurf abgesegnet und die Uhr ist durch die Mithilfe des verantwortlichen Designers in Neuchâtel sogar noch näher an die für viele unerreichbare 6152-1 Angelus gerückt als wir es uns selbst zu wünschen trauten.


    Der Designer vor Ort hat genau verstanden auf was wir hinaus wollen und hat zudem unser Logo für den deutschsprachigen Raum sogar mit einer tollen Idee noch verbessert.

    Es sollte ja immer eine Special Edition für den deutschsprachigen Raum werden -Suisse, Germany, Austria- auch wegen der vielen schweizer und österreichischen Fans und auch weil die Uhren in der Schweiz hergestellt werden, wie auch unser starker Partner –Embassy- in der Schweiz seinen Stammsitz hat. Das Wort Germany wurde für die Gravur unseres Logos auf dem Gehäuseboden ersetzt durch die Flaggen Schweiz, Deutschland, Österreich. Ein bis ins letzte Detail perfekter Entwurf in unseren Augen und auch eine tadellose und sehr kreative Mithilfe des Designers vor Ort, vielen vielen Dank an Kathrin, Roger und den unbekannten Designer in Neuchâtel .


    Unser Projekt ist über die Jahre entstanden durch viele Fans der Marke und wurde mit Feuereifer von Fans der Marke für die Fans der Marke umgesetzt, das allein war unser Antrieb und Motivation. Wie so oft im Leben zahlt es sich aus nicht aufzugeben und Träume zu haben und somit früher oder später eine self-fulfilling prophecy zu erschaffen , jetzt seht Ihr das Ergebnis der jahrelangen Bemühungen.


    Die Uhr ist final mit Panerai besprochen und von Jean-Marc Pontroué selbst frei gegeben. Eventuelle Wünsche nach Änderungen wird es nicht mehr geben.







    PDF Spezifikationen PAM01080 -> Doku_PAM01080_kl.pdf



    Ablauf:

    Bitte sendet eine Email an die im PDF hinterlegte Emailadresse darauf hin bekommt Ihr einen Bestelltalon per Email zugesandt. Wer einen Bestelltalon bekommt sollte schnell sein und unverzüglich überweisen, da der Zeitpunkt des Zahlungseingangs entscheidend ist. Sind die 60 Stück angezahlt werden keine Bestelltalons mehr versendet.

    Im Bestelltalon selbst ist ein Passus zur Motivation zum Erwerb der Uhr - seid kreativ, lasst euch einen Schönen Satz / Zweizeiler einfallen - er wird euch an anderer Stelle wieder begegnen... ;)

    Wir sind uns auch klar, dass wir nicht allen Personen gerecht werden können, schon gar nicht bei dieser kleinen Auflage von nur 60 Stück die wir erhalten werden - daher nochmals unser Appell - kümmert euch um die Anzahlung wenn Interesse besteht.


    Wir hoffen das Projekt was unsere Community über die Jahre „geschliffen“ hat gefällt euch ein wenig :).


    mucca-sette / avdi03 / Florentine / Bebbe

  • Bebbe, toll wie Du immer die News verteilst :verneig::blume:


    Leider muss ich sagen, dass mich 'whatever it will be' ziemlich kalt lässt. Zuviel Mist in der Neuzeit.
    Hoffentlich kein neues Materialexperiment...