Jaeger LeCoultre Reverso Memory in 18k-Gelbgold

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Jaeger LeCoultre Reverso Memory in 18k-Gelbgold

    Threadstarter

    Liebe Uhrenfreunde,

    ich bin zwar nicht sicher, ob diese sehr besondere Uhr hier in diesem Forum einen Liebhaber findet, aber anbieten will ich sie Euch trotzdem. Es handelt sich dabei um eine echte Rarität, sowohl technisch als auch von der gebauten Stückzahl. Dieses Modell hatte Jaeger leCoultre nur zwei Jahre (2000 - 2001) im Programm, und als Vollgold-Version haben nur sehr wenige den Markt erreicht. Das technisch Besondere ist die fortlaufende, 60-minütige Flyback-Funktion, die sich auf dem schwarzen Zifferblatt auf der Rückseite des Wendegehäuses befindet. JLC hat hier einen sehr hohen technischen Aufwand betrieben, der auch im Katalog von 2000/2001 genau beschrieben ist (der Katalog ist ebenfalls Bestandteil des Angebots).

    Die Uhr passt von ihren Dimensionen her (39x23mm) eher an schmalere Handgelenke, ist aber ein absoluter "Eye-Catcher". Beide Zifferblätter sind wie üblich bei JLC wunderbar und bis ins Detail perfekt gearbeitet. Das Gehäuse hat leichte, oberflächliche Gebrauchsspuren, die ich bewusst nicht habe wegpolieren lassen, weil es aus meiner Sicht bei einem 18k-Gehäuse überflüssig ist. Die kommen immer wieder. Wen es aber stört, der kann das bei jedem Juwelier ohne Aufwand machen lassen. Die Uhr läuft sehr gut, mit leichtem Vorlauf. Sie hat wohl seinerzeit (2011) bei Zeitauktion eine Revision erhalten, die kann ich aber nicht belegen. Sie wurde in den vergangenen Jahren nur selten zu besonderen Anlässen getragen - und verdient einfach mehr Tragezeit!

    Ich habe sie damals als "watch only" erworben, das heißt, die beiden Armbänder inkl. der vergoldeten Schließen sind nicht von JLC. Die originale JLC-Box habe ich später gekauft, damit die Uhr ein entsprechendes Zuhause hat. Papiere gibt es abgesehen vom Echtheitszertifikat von Zeitauktion (liegt dabei) nicht mehr. Wie oben beschrieben ist der passende Katalog (mit damaliger Preisliste) ebenfalls mit dabei.

    Zum Preis und zur Orientierung: Die Uhr wird in 18k nur SEHR selten angeboten, die letzte auf Chrono24 (allerdings als Full Set) ging für 13.500 EUR weg. Aufgrund der unvollständigen Unterlagen und der fehlenden originalen Schließe/Bänder setze ich als Verkaufspreis 8.500 EUR zzgl. Versand für diese Rarität an. Ein Tausch kommt für mich nicht in Frage, ich möchte auch keine Uhren in Zahlung nehmen, es gilt "Rares gegen Bares"! Begründete Gegenvorschläge höre ich mir wie immer gerne an und beantworte sie auch zügig, wenn sie sich im vernünftigen Rahmen bewegen.











  • Threadstarter

    ...und hier noch mal ein paar Bilder mit dem braunen Band!







    Wer ernsthaftes Interesse an der Uhr hat, aber in seinen Preisvorstellungen von meinen abweicht, kann mir gerne einen Vorschlag machen. Nachdem ich bei der Preisermittlung einen JLC-Experten aus der WL zu Rate gezogen habe, bin ich mittlerweile bereit, davon auch substanziell abzuweichen. Würde mich einfach freuen, wenn die Uhr in sympathische neue Hände kommt.