CODE 11.59 - Erste Begegnung in Madrid

  • Sehe ich das richtig dass man die Fonts der Zahlen angeglichen hat....endlich? 4 im Datum, 4 in der Tachymetrie und 4 in den Subdials als Beispiel.

    Ich mag ja AP. Aber mir fällt sowas sofort auf und ich kann gar nicht sagen, wie unglaublich ich es finde, dass man es nicht schafft, die Fonts auf dem ZB aufeinander abzustimmen. Und am Ende dann 30 K (AP) für die Uhr verlangen ... :(

  • Das AP House schrieb mir zuletzt erst, dass ich mir bitte alle Codes anschauen könnte, es sind noch genug 2go da. Dann könne man wohl auch über andere Modelle sprechen. Dabei hat mich doch nur eine popelige 15500 interessiert. So ein Mist. Dabei will ich mir doch gar keine komische Uhr für eine halbwegs schöne Uhr kaufen. ?(


  • Mir auch!

    Die Weißgold-Variante und das Stoffband noch gegen ein anständiges schwarzes Alligatorband, ggf. mit silberner Naht getauscht, wäre schon ziemlich perfekt.


    Endlich hat AP etwas Finesse in die schlichten ZB gebracht und durch den Keramikmittelteil etwas Kontur reingebracht.

  • Das Uhr- teil wird eh erst in frühestens zwanzig Jahren gefällt. Dann steht der Übergott RO ( ich mein die Kroneneiche!) wieder in gebührender Ahnenreihe. AP ist mit dieser außergewöhnlichen Uhr seiner mutigen Tradition treu geblieben. Die Wertmaßstäbe unserer Enkel vermag keiner vorauszusehen. ( sh. Rolex Daytona)

    Fakt ist für mich heute: eine wunderschöne, gelungene Uhr, die dem Namen AP wieder alle Ehre macht.

    Gruß Andreas

    "Es hat etwas Beängstigendes zu sehn,wie die Leute ihren armseligen Leib als Aushängeschild benutzen, um zu zeigen, was sie bezahlen können." ( Johanna von Puttkamer)

  • Das AP House schrieb mir zuletzt erst, dass ich mir bitte alle Codes anschauen könnte, es sind noch genug 2go da. Dann könne man wohl auch über andere Modelle sprechen. Dabei hat mich doch nur eine popelige 15500 interessiert. So ein Mist. Dabei will ich mir doch gar keine komische Uhr für eine halbwegs schöne Uhr kaufen. ?(

    Echt jetzt? Also erst mal kräftig in die Code investieren, dann darf über eine RO "gesprochen" werden!?


    Die Überheblichkeit dort würde mir zu weit gehen, ganz ehrlich.


    Eine RO 15500, die gerade mal bis 50m wasserdicht ist und kein Armband Verstellsystem besitzt, wie es bereits bei Herstellern der unteren Preisregionen Standard ist?


    Okay, dann mal weiter so! Offensichtlich gibt es wohl mehr als genug Menschen, denen das völlig egal ist - Hauptsache eine AP RO am Arm!


    Da wundert es mich nicht, dass AP nicht in dieses Modell investiert, bzw. sehr wenig dafür macht (ausser 2 x im Jahr den LP anzuheben), bzw. Sondermodelle rausbringt, die gar nicht mehr erreichbar sind ...


    Bei der Offshore hat AP gezeigt, daß es geht wenn man denn nur will!

  • Hmm. Jetzt verallgemeinerst, abstrahierst und vereinfachst Du das Ganze aber schon ein wenig.

    Zum einen ist diese „Überheblichkeit“ (da stimme ich Dir durchaus zu!) ja kein Alleinstellungsmerkmal von AP.

    Rolex ist da nicht besser, PP toppt das locker mit seinen „gönnerhaften Zuteilungen auf Bewerbung“.

    Ob ein Armband-Verstellsystem oder extreme Wasserdichtigkeit wirklich die relevanten Kriterien für eine Uhr der gehobenen Horlogerie sind, liegt sicher im Auge des Beteachters. Für mich gibt es da andere, wichtigere Kriterien.

    Und letztlich ist es natürlich völliger Unsinn, dass Audemars Piquet ins Marketing der Code-Serie nichts investiert. Inzwischen erfreut sich dieses Modell auch deutlich steigender Beliebtheit..

    Und mit den wiederholten Preiserhöhungen steht AP ja auch nicht ganz allein da.

    Mit dem Unterschied, dass man mit dem Erwerb eine Royal Oak (z.B.) natürlich eine Uhr erwirbt,

    die man notfalls mindestens zum gleichen Preis wieder veräußern könnte.

    Bei Hublot sieht das da ganz anders aus, oder?😜

    Das Problem dieser Welt ist, dass die intelligenten Menschen so voller Selbstzweifel und die Dummen so voller Selbstvertrauen sind. (Charles Bukowski)

  • . Inzwischen erfreut sich dieses Modell auch deutlich steigender Beliebtheit..

    ...

    Ich glaube, das liegt aber hauptsächlich daran Stefan, dass die Code jetzt sozusagen das "notwendige Einstiegsmodell" in die RO-Welt ist. In meiner span. WhatsApp-Gruppe zB haben sich drei Kollegen den Wecker eigentlich nur deswegen zugelegt, damit sie rel. zeitnah an eine RO kommen.

    Das System macht ja letztlich auch für alle Beteiligten Sinn: AP verkauft Ladenhüter, der Kunde bekommt irgendwann eine RO und die 5k Verlust beim Weiterverkauf an den Grauen werden durch den "Gewinn" mit der RO locker wieder wettgemacht... :pony:

  • Ich finde die Code Modelle als Chrono inzwischen immer besser - wenn AP jetzt noch Stahl- bzw. Titanvarianten nachschieben würde, würde es durchaus interessant werden. Aber das wird wohl nicht der Fall werden ...

  • Ich ziehe eine Code59.11 einer R0 1502 vor. Ich meine jetzt die Uhr als solches und nicht die Rendite.😉

    Damit stehst Du aber ziemlich alleine da ;)


    Aber ja, warum nicht! Ganz ehrlich, ich würde mir eine RO 1502 oder 15202, egal - auch nicht antun.

    Zu teuer, zu flach, zu empfindlich, zu langweilig ...