Parnis Submariner Ceramic, mehr Hass als Liebe

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Parnis Submariner Ceramic, mehr Hass als Liebe

      Threadstarter

      Guten morgen an alle Watchlounge Mitglieder! :wink: Da ich
      mich vor genau 7 Minuten (laut Parnis 9 Minuten ;-)) in diesem schönen
      Forum Registriert habe würde ich mich erst gerne einmal vorstellen. Ich
      heiße Christoph bin 33 Jahre alt und komme aus dem schönen
      Ruhrpott/Recklinghausen. Ich bin viele Jahre schon fleißig am mitlesen,
      dem Thema Uhr schon seit Kindestagen verfallen oder eher gesagt befallen
      :) ... An diesem herrlichen Tage möchte ich meine am letzten Freitag
      frisch aus dem Land der aufgehenden Sonne eingetroffene Submariner
      Parnis ja ich weiß Hommage Katastrophe euch hier gerne vorstellen. Ich
      weiß es ist natürlich kein Vergleich zu Swiss Made, Made in Germany oder
      Japan Made. Leider lässt es finanziell nicht zu im höheren Preis zu
      sich etwas schönes zu gönnen, aber so ist es nun einmal, und ich
      versuche das beste daraus zu machen.

      So....

      Längere Zeit habe ich mich der Pseudo Marke Parnis beschäftigt und war gewissermaßen im zwiespalt sich das wirklich "anzutun". Aufgrund dessen das ich etwas robustes gesucht habe und die Wasserdichtigkeit nicht an erster Stelle auf meiner Einkausliste Stand (sollte Sie bei Chinesen auch nicht) habe ich mich dann für das Submariner Model entschieden, Saphierglas, Keramiklünette und ja einem Miyota 8215 Uhrwerk.

      Positiv: Die Optik.... das Gangverhalten für einen Chinaticker dank Japan Movt. 8215 :respekt:

      Negativ: Jetzt kommt es... fangen wir erstmal ganz langsam an. Ich habe die Uhr als Direktimport von Parnis.org bestellt Aufgrund dessen das ich des öfteren gelesen habe das hier die Qualitässicherung etwas besser sein soll als wenn man bei dritten bestellt.... Pustekuchen!!!... dazu unten mehr....

      Kaum kaum war Sie da nach 14 statt nach 3-5 Tagen im Express fing der Ärger auch schon an. Ausgepackt, Edelstahl Band geöffnet, Haltestift rausgesprungen, Uhr auf Couch gefallen. :schock: Erstmal war reparieren angesagt.
      Danach das Band.... mit Schraubgliedern... dachte super das bekommst Du aber Ruckzuck angepasst, aber auch hier, die Schrauben waren kaum drehbar, Gewinde schlecht geschnitten, danach habe ich die Uhr einen halben Tag getragen....und dann... nanu was ist das denn?!??!?, haben sich die Schrauben des Bandes von selbst gelöst, also wieder reparieren mit Schraubenfest. :bash:

      Jetzt wurde es langsam Abend und ich war schon jetzt nach guten 5 Stunden von der Uhr sichtlich genervt, was konnte jetzt noch passieren, aber kaum das Wort ausgesprochen und das Band geöffnet um die Uhr in der Schatulle für die Nacht zu deponieren, die nächste Hiobsbotschaft. Fliegt mir doch die ganze Befestigung die die beide Seiten verbinden inkl. Feder und Drücker des Bandes im die Ohren.... dachte..... da bist du nochmal einen längeren Krankenhausaufenthalt von der Schippe gesprungen :) ... :motz:

      Mit der Wut habe ich dann das Band demontiert, Leder soll numn die Pen*s Ehre retten... :G

      Was noch dazu kommt: 30m Wasserdichtigkeit... für einen Diver...?!? ... Wo soll ich damit schwimmen gehen?!?! In der Vogeltränke meiner beiden Wellensichtiche ?!? :lol: und zu guter letzt....

      Die Krone... der nächste Witz, eine halbe Umdrehung von lose bis fest, man muss diese damit Sie nicht wieder rausspringt so fest anziehen das mir die Angst kommt nicht etwas abzureißen! :verdacht:


      So das waren meine Erfahrung in den letzten zwei Tagen

      Das Band ist ein Büffeleder vom Trödel ;) -aber gar net so schlecht

      Ps: Ich hoffe für meinen ersten Beitrag ist es halbwegs Lesenswert.... Liebe Grüße
      Bilder
      • IMG_0487.JPG

        155,04 kB, 899×1.200, 90 mal angesehen
      • IMG_0488.JPG

        177,67 kB, 899×1.200, 48 mal angesehen
      • IMG_0489.JPG

        163,33 kB, 899×1.200, 39 mal angesehen
      • IMG_0491.JPG

        171,07 kB, 899×1.200, 49 mal angesehen
    • Hallo Christoph, herzlich Willkommen hier im Forum! :blume:
      Deine Vorstellung hier ist sehr vorbildlich, da kann sich so manch einer eine Scheibe von abschneiden! :gut:

      Zur Uhr sage ich mal nichts. Da hätte dir hier wohl kaum jemand zu geraten. Man muss nicht viel Geld für eine gute und ehrliche Uhr ausgeben, aber wie du selbst schon festgestellt hast, ist Parnis nicht unbedingt für das Erbe an die eigenen Kinder und Enkel konzipiert. ;)
      The difference between men and boys is the price of their toys! :wink:
      Grüße, Marcel
    • Threadstarter

      Naja zumindest habe ich eine 2 Jahres Garantie mit Kärtchen dabei die ich niemals nutzen werden dürfte, da ich Angst habe wenn ich die Uhr mit defekten Edelstahlband einschicke, diese nach 1.5 Jahren der Reparatur pünktlich zum Garantieende den Weg nach Deutschland zurück findet, das Band dann in Ordnung ist, dafür aber das Gehäuse inkl. Werk kaputt :lol:
    • Schöne Vorstellung Christoph, willkommen im Forum :blume:
      Zum Glück findest Du in Deutschland mit Steinhart etc. qualitativ hochwertige Uhren, teils Schweizer Uhrwerk, Wasserdicht und mit den begehrten Optikanleihen. Ne gute Gebrauchte kann da mit etwas Glück ab 300 drin sein.... :gut: und ist ne Uhr fürs Leben.
      Lieben Gruß,
      Mork :hut:

      PS gibt an, mit welcher Geschwindigkeit man in die Mauer einschlägt und Nm, um wie viele Meter man sie beim Aufprall verschiebt. Der Teufel steckt immer im Detail!
    • Herzlich willkommen in der WL.

      Und danke für die Warnung vor dem „Schmuckstück“ =O


      Vor Jahren hat mir meine Freundin eine Orient Diver geschenkt. Gemessen an Deiner Beschreibung der Parnis, ist die Orient ein hochwertig verarbeitetes, unzerstörbares Präzisionsinstrument. :)

      Das ist wohl der Unterschied zwischen einer japanischen Seiko-Tochter und dem Chinaböller....
    • T-Kieler schrieb:

      Vor Jahren hat mir meine Freundin eine Orient Diver geschenkt. Gemessen an Deiner Beschreibung der Parnis, ist die Orient ein hochwertig verarbeitetes, unzerstörbares Präzisionsinstrument. :)
      Orient ist in dieser Preisregion unschlagbar.
      Fakt.
      Hate your enemies. Save your friends. Find your place. Speak the truth.
      Kurt Cobain
    • Threadstarter

      Hallöchen Henrik,

      Du hast natürlich recht, leider ist aber bei den 14 Tagen Rückgaberecht inkl. der Weg nach China, es sehr wahrscheinlich das die Möhre zu spät ankommen wird und ich den Versand auch noch bezahlen muss.

      Verkaufen als Alternative an einen anderen Glückspilz kommt aber aus Gründen der Menschlichkeit nicht in Frage. :G
    • Hallo Christoph,
      auch von mir ein herzliches Willkommen in der Watchlounge, und ja, eine gute Vorstellung Deinerseits. :blume:

      Zu Uhr, :lupe: :zwitscher: , nun ja, es gibt auch Uhren von diesem Hersteller die ganz o,k, sind.
      Meine Parnis, wenn Du diese sehen willst ?, ist/war eine zur Schonung meiner PAM 029. Schone ich diese Uhr ? Nein, aber dennoch behalte ich die Parnis, denn schlecht ist sie nicht.

      Bei Parnis kann man Glück haben, und man bekommt eine gute Uhr, oder aber eben so eine Uhr wie Du sie bekommen hast.
      Da muss alles nachgezogen, festgezogen und kontrolliert werden.

      Mit leicht angehauchten Sarkasmus.....viel Spass mit der Uhr. ;)
      Gruß Bernd (2), oder Dremel-Bernd :schwarzbaer:

      Jaeger-LeCoultre = The watchmaker's watch. 8o
    • Zunächst einmal herzlich willkommen in der Lounge und Danke fpr die nette Vorstellung :blume:

      Zur Uhr ist, denke ich, alles gesagt, verbuch es als Lehrgeld (Wer billig kauft, kauft zwei mal)...

      Wenn du wirklich so auf das Design abfährst, kann auch ich dir nur zu Steinhart raten. In den dunklen Ecken dieses Landes wird hinter vorgehaltener Hand gemunkelt, dass bald wieder Weihnachten sein soll... Vielleicht könntest du ja jemandem der dich mag mal so'n kleinen Wink mit'm Zaunpfahl zukommen lassen mit 'nem entsprechenden Verweis auf die HP der Firma ;) Ich hab derzeit 4 Steinis in der Sammlung und bin mit allen rundum glücklich. Im Zuge meines Hausbaus vergangenes Jahr haben mich ein paar Uhren verlassen, wo ausser Breitling, Oris und Omega auch ein paar Steinis dabei gewesen sind.

      An deiner Stelle tät ich's mit Weihnachten mal versuchen... Oder du schenkst sie dir halt selbst ohne Grund...

      Aber VORSICHT...

      Jetzt wo du hier angemeldet bist, sollte man dir fairerhalber mitteilen, dass dieses Uhrending extremes Suchtpotential hat...
      :opa:
      Es grüsst

      Der Dirk :wink:

      Als Gott mich schuf lächelte er, gab dem Teufel ein high five und sagte:" Kein Plan, ob's funktioniert, aber lustig wird's auf jeden Fall!" :bgdev: :frank:
    • Vajoux schrieb:

      Fragt sich nur in welchen See.... ich wil ja kein Fischsterben mit dem Altöl im Werk verursachen :lol:

      Aber gerne würde ich Deine PAM 029 Hommage sehen BSBV. Liebe Grüße

      Keine 029 Hommage, sondern nur eine Parnis damit die 029 geschont werden sollte.
      Parnis hatte ihren Namen weggelassen und nur MM damals aufs Zifferblatt geschrieben. Im Laufe der Zeit benutzt Panerai das MM auch wieder für sich selbst, und so kamen diese Uhren von Parnis, ohne es zu wollen, in Verruf.
      Wobei, wenn man das Werk sieht, wird ja nicht versteckt, sofort zu erkennen ist, dass das eine Parnis ist und keine PAM.
      Außerdem, kein Swiss Made auf dem Zifferblatt, der Druck zu dünn, u.s.w.



      Gruß Bernd (2), oder Dremel-Bernd :schwarzbaer:

      Jaeger-LeCoultre = The watchmaker's watch. 8o
    • Schöne Vorstellung...und das Allerbeste...
      Du hast Humor :gut:
      Oder ist es doch Fatalismus?! Egal, ich mag Dich!! Du bist hart im Nehmen :gut:
      Darf ich fragen, oder habe ich es überlesen, was man für sowas auf den virtuellen Tisch des Hauses legen muss?
      Unter den Blinden ist der Einäugige Pirat!

      Da sprach der alte Häuptling der Indianer:
      Wild ist der Westen, schwer ist der Beruf

      Grüsse Jan aka " Der Niveaulounger "

    • Threadstarter

      Hallo und guten Abend noch einmal, ich habe soeben aus lauter Frust eine Flasche Wein geöffnet um den Frust dieser Uhr herunter zu spülen, dabei ist mir die Idee gekommen eine Revision an dem Band vorzunehmen.... und ..... voila das ist das Ergebnis.... noch ein wenig Pfeilen aber zumindest es hält auch ohne den ganzen Tag den Arm ruhig zu halten Oder in Gips zu legen .... Aber Ihr fragt euch sicher was hat der mit der Schließe gemacht.... ist von einem alten breiteren Band .... das ganze noch gedreht weil dieses dermaßen drückt das ich mich wirklich frage welcher Ingenieur, äh ich meine Bauer ‍ das konzipiert hat