Robuste Toolwatch aus Glashütte

  • Hallo,


    nachdem sich meine alte Orient Mako bei einem Fahrradsturz endültig (war ja vorher schon ramponiert) verabschiedet hat, musst dringend Ersatz her und so kam die Mako II in Haus. Bin damit aber nicht restlos zufrieden. Mir kommt vor, das die Fertigungsqualität gelitten hat oder ich hab einfach ein Montagsmodell geschossen. Jedenfalls ist die verschraubbare Krone nur mehr mit viel Fingerspitzengefuehl wieder zu zuschrauben, die Lünette geht sehr sehr streng und leuchten im Dunkel ist auch wesentlich schwächer als bei der Mako I.


    Nachdem das Thema Omega jetzt mal fuer längere Zeit ad Acta gelegt wurde, ich aus Glashütte schon eine Uhr habe, möchte ich weiterhin in Sachsen bleiben.
    Ich hätte ja die SAR Rescue Timer im Sinn, bin mir aber noch nicht ganz sicher, ob sie mir gefällt. Darum meine Frage zu 29er: Wie robust ist die?
    Sie muss mit mir schwimmen gehen (kann sie) und sollte Vibrationen beim Radfahren auch gut wegstecken koennen.
    Geht das mit der? Mir gefällt die mir dem Zeigerdatum recht gut, wäre eine tolle Sommeruhr.


    Falls nicht, was gäbe es denn sonst noch?


    lg wilcox

  • @wilcox : Moin! :wink:


    Robuste Uhr aus Glashütte? Dann geht wohl kein Weg an dieser hier vorbei:


    Form follows function.... made in Germany!


    Vielleicht bringt Dich das weiter.


    Gruß, Fabian.

    Es wohnt Genuss im dunklen Waldesgrüne,

    Entzücken weilt auf unbetretener Düne,
    Gesellschaft ist, wo alles menschenleer,
    Musik im Wellenschschlag am ewigen Meer,
    Die Menschen lieb ich, die Natur noch mehr.


    Lord Byron

  • Gehts vielleicht noch ein bisschen unfreundlicher?


    Das eine 29er nicht so robust sein wird wie ein Rescue Timer, darauf sollte man mit ein wenig Logik von alleine kommen.

    Es wohnt Genuss im dunklen Waldesgrüne,

    Entzücken weilt auf unbetretener Düne,
    Gesellschaft ist, wo alles menschenleer,
    Musik im Wellenschschlag am ewigen Meer,
    Die Menschen lieb ich, die Natur noch mehr.


    Lord Byron

    Einmal editiert, zuletzt von fagi1977 ()

  • Die 29er ist ne Dresswatch und mit gepresster Lünette, nicht allzudicker Dichtung und Glas und kleinem grazilen Gehäuse. Wenn du ne robuste Uhr willst, nimm die SAR. Aber auch die hält keine Hammerschläge aus...manchmal glaubt man, die Leute nehmen das an....


    Wenn du mit Ihr schwimmen willst, gib sie regelmäßig zur Wasserdichtigkeitsprüfung und Wartung, auch die dichteste Uhr hat nur Dichtungen...


    Btw...ich hab eine zu verkaufen ;-)

  • Der Rescue Timer hat übrigens ein sehr dickes Glas, welches 4 mm stark ist. Zum Vergleich: die Gläser der allermeisten Uhren sind weniger als 2 mm dick.
    Auch die Kautschuklünette ist sehr robust. Da bricht bei starken Schlägen nichts, ganz im Gegensatz zu Keramik.
    Schwimmen und radeln kann man auch mit einer 29er. Kann man aber auch mit so ziemlich jeder Uhr.


    Merkwürdige Fragestellung.

    Es wohnt Genuss im dunklen Waldesgrüne,

    Entzücken weilt auf unbetretener Düne,
    Gesellschaft ist, wo alles menschenleer,
    Musik im Wellenschschlag am ewigen Meer,
    Die Menschen lieb ich, die Natur noch mehr.


    Lord Byron

  • Vielleicht mal die Uhr live begutachten und anprobieren, dann bist Du definitiv einen Schritt weiter ;)

    Hab ich, ich glaub nicht das das noch was wird, beziehungstechnisch...

    Die 29er ist ne Dresswatch und mit gepresster Lünette, nicht allzudicker Dichtung und Glas und kleinem grazilen Gehäuse. Wenn du ne robuste Uhr willst, nimm die SAR. Aber auch die hält keine Hammerschläge aus...manchmal glaubt man, die Leute nehmen das an....


    Wenn du mit Ihr schwimmen willst, gib sie regelmäßig zur Wasserdichtigkeitsprüfung und Wartung, auch die dichteste Uhr hat nur Dichtungen...


    Btw...ich hab eine zu verkaufen ;-)

    Hm...dann wird die Mako II eventuell doch als Actionuhr weiter herhalten muessen und ich werde mich weiter auf die Suche machen.
    Die 29er bleibt mal in der engeren Auswahl.
    @Hammerschlaege Nein das natuerlich nicht, aber meine alte Orient hat einen kleinen Fahrradunfall leider nicht ueberlebt. Zumindest war es eine oekonomischer Totalschaden, bei einer teureren Uhr haette sich eine Reparatur ev. gelohnt.


    lg wilcox