Auf der Nordschleife mit dem 919

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mike, ich denke schon. Aber wahrscheinlich nur marginal.
      Die F1 ist schon zurecht die Königsklasse des Motorsports.
      Es gibt im Netz ja auch einige Vergleichsvideos. Die Systemleistung des 919 Hybrid beträgt 900 PS, also vergleichbar mit der F1. Allerdings wiegt ein F1- Fahrzeug inkl. Fahrer ca. 600 Kilo. Da liegen die Langstrecken- Prototypen schon deutlich darüber....
      Hate your enemies. Save your friends. Find your place. Speak the truth.
      Kurt Cobain

      ¯\_(ツ)_/¯
    • MikeRR schrieb:

      Ich weiss nicht ob ein heutiger F1 auf der NS wirklich schneller wäre, ich habe da meine Zweifel.
      Die habe ich allerdings auch, vor allem weil ein F-1 Wagen ja diversen Reglements unterliegt (zB was die Aerodynamik betrifft) um die sich der 919 nicht kümmern muss.
      Gruß, René


      Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig hoffen, dass sich etwas ändert. Albert Einstein
    • Ist es nicht. ;)

      Denn bei deinem Beispiel handelt es sich sich um eine spiegelglatte Rennstrecke von der die Nordschleife meilenweit entfernt ist.

      Um auf die Frage von Arne zu antworten: Das wird dir hier niemand seriös beantworten können. Einzig F1 Ingenieure die anhand der Parameter eines F1 und anhand der Parameter der Nordschleife eine theoretische Rundenzeit errechnen werden was dazu sagen können.

      Alles andere ist mehr glauben denn wissen.
      Gruß, René


      Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig hoffen, dass sich etwas ändert. Albert Einstein
    • René, ich hatte bereits weiter oben geschrieben, dass das natürlich eher theoretischer Natur ist, weil ein F1- Bolide mittlerweile nicht mehr für so eine Strecke ausgelegt ist.
      Und nichtsdestotrotz wäre ein F1- Fahrzeug auf einer "spiegelglatten" Nordschleife schneller.

      Edit: die Unterschiede sind dennoch sehr gering.
      Hate your enemies. Save your friends. Find your place. Speak the truth.
      Kurt Cobain

      ¯\_(ツ)_/¯
    • Fabian, du hast geschrieben....

      fagi1977 schrieb:

      Wenn eine Runde möglich wäre, dann würde man vor allem aufgrund der NOCH höheren Kurvengeschwindigkeiten und des NOCH späteren Bremspunktes nochmal einige Sekunden rausholen können.
      Vielleicht insgesamt 10 Sekunden.
      .... und das ist eben durch nichts belegt.

      Und eine „spiegelglatte“ Nordschleife gibt es schlichtweg nicht. ;)
      Gruß, René


      Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig hoffen, dass sich etwas ändert. Albert Einstein
    • Vamos schrieb:

      Fabian, du hast geschrieben....

      fagi1977 schrieb:

      Wenn eine Runde möglich wäre, dann würde man vor allem aufgrund der NOCH höheren Kurvengeschwindigkeiten und des NOCH späteren Bremspunktes nochmal einige Sekunden rausholen können.
      Vielleicht insgesamt 10 Sekunden.
      .... und das ist eben durch nichts belegt.
      Und eine „spiegelglatte“ Nordscheliefe gibt es schlichtweg nicht. ;)
      Das ist völlig richtig, René.

      Diese 10 Sekunden sind eine Schätzung, deswegen der Zusatz "vielleicht".
      Das war also keineswegs eine Feststellung.
      Hate your enemies. Save your friends. Find your place. Speak the truth.
      Kurt Cobain

      ¯\_(ツ)_/¯
    • MikeRR schrieb:


      Dabei hat der 919 auch noch den besseren Abtrieb.
      Das denke ich nicht.
      Aber ich möchte mich natürlich auch nicht vor den Spezialisten hier blamieren.
      Ich kenne Motorsport nämlich nur von RTL. Und da weiß man ja nie, ob das alles stimmt, was die da so erzählen. ;)
      Hate your enemies. Save your friends. Find your place. Speak the truth.
      Kurt Cobain

      ¯\_(ツ)_/¯
    • Fabian, als „Spezialist“ erweist man sich schon dann wenn man etwas nicht weiß und das auch so sagt, anstatt sich „10 Sekunden“ aus der Nase zu ziehen.

      Denn ich weiß es nicht und du weißt es nicht und das ist auch die einzig richtige Aussage. ;)
      Gruß, René


      Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig hoffen, dass sich etwas ändert. Albert Einstein
    • Alles gut, bloß keine Aufregung. :flag:

      Ich habe nur versucht zu verdeutlichen, dass ein F1- Fahrzeug grundsätzlich etwas schneller ist. Kann man auf der NS nicht beweisen, weil (leider) aufgrund der Streckenbeschaffenheit nicht möglich. Wäre die Nordschleife jedoch so eben wie andere Rennstrecken, dann könnte man es direkt vergleichen.
      Natürlich kann (...höchstwahrscheinlich...) niemand diesen Beweis erbringen, man müsste es wohl eher aus"rechnen". Daher auch meine Schätzung.
      Fakt ist jedoch, dass ein F1- Fahrzeug höhere Kurvengeschwindigkeiten erzielt und noch stärker verzögert als ein LMP, und das sieht man auch im Video, denn der Abstand ist nun mal da. Und er ist sogar etwas größer als ich selbst angenommen hatte.

      Es erschließt sich mir schlicht nicht, warum das auf der NS anders sein sollte.

      Aber ehrlich gesagt ist es mir auch völlig egal.
      Hate your enemies. Save your friends. Find your place. Speak the truth.
      Kurt Cobain

      ¯\_(ツ)_/¯
    • MikeRR schrieb:

      In SPA war er auch schneller, link lesen :G
      Ja, da hast Du recht, Mike. Sehr beeindruckende Leistung.
      Fairerweise muss man aber erwähnen, dass die F1- Pole- Rundenzeit aus dem letzten Jahr stammt. Die F1 ist dieses Jahr auch wieder schneller geworden, man kann die Rundenzeiten aus dem letzten Jahr mit denen aus diesem Jahr vergleichen.
      Keine Ahnung, ob die Bedingungen vergleichbar waren.

      Fakt ist aber, dass ein F1 mehr Abtrieb erzeugt, dadurch höhere Kurvengeschwindigkeiten und höhere Verzögerungen ermöglichen.

      Hier mal ein Kommentar von Mark Webber, der bekanntermaßen beide Fahrzeuge gefahren ist. Angesprochen auf die Unterschiede antwortete er:

      Mark Webber schrieb:

      “Lot more downforce on the F1 car, obviously that makes it probably more precise, a lot more load on the driver, but yeah, it’s just that downforce is a big factor on a track like this but then also power wise, we have probably more power with the Porsche,” Webber said.


      Oder hier ein Zitat von Brendon Hartley, der ebenso beide Autos gefahren ist:

      Brendon Hartley schrieb:

      “An F1 car also has more downforce in high-speed, which also means better potential on the brakes. A lot of the lap time gain in Formula One is either high-speed [corners] and top speed. You’re braking from a much higher speed in Formula One and the stopping power is very impressive also due to the amount of downforce that we have.”
      Ich bin mal auf die Rundenzeiten der Formel 1 gespannt, Spa ist ja nicht mehr allzu weit weg.... ;)
      Hate your enemies. Save your friends. Find your place. Speak the truth.
      Kurt Cobain

      ¯\_(ツ)_/¯