Erfahrungen mit Zenith Rainbow

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Erfahrungen mit Zenith Rainbow

      Threadstarter

      Hallo liebe Mitglieder,

      ich suche genau die gezeigt Uhr und hätte dazu gerne ein paar Erfahrungswerte:

      Bild von uhren-wellmann.de


      Leider werde ich nirgends fündig um sie mir mal anzuschauen. Wichtig ist, dass die Tachymeterscala auf der Rehaut ist und nicht auf dem Zifferblatt. Der Zustand sollte gut bis sehr gut sein.

      - Wie ist das Band verarbeitet und klemmen sich da Haare ein?
      - Wie steht es mit der Zuverlässigkeit des Werkes?
      - Ist das Blau wirklich so knallig wie auf den Bildern?
      Viele Grüße
      Rafid
    • Schaller schrieb:


      - Wie ist das Band verarbeitet und klemmen sich da Haare ein?
      - Wie steht es mit der Zuverlässigkeit des Werkes?
      - Ist das Blau wirklich so knallig wie auf den Bildern?
      Hallo, hier die Beantwortung Deiner Fragen in Kurzform. :G

      zu1) Das Band ist sehr wertig verarbeitet und ein wahrer Armschmeichler. Kein Ziepen und Zerren am Naturpulli.
      zu2) Ich habe dieses Werk in 3 Uhren und noch nie (in den letzten 20 Jahren) Probleme gehabt. Das EP ist empfehlenswert.
      zu3) keine Ahnung.

      Wenn es etwas ausführlicher sein darf, habe ich hier noch etwas mehr Information. Altes Fieber... die Rainbow

      Ich hoffe das hilft Dir weiter. :hut:
      Viele Grüße, Thomas :wink:

      "Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen" (Karl Valentin)

      Instagram/36.000 VpH
    • Moin,
      die hatte ich mal. Ging aber im Tausch für eine IWC Inge 3228 weg.



      Das Band ist toll verarbeitet, und hat keine meiner Haare am Arm raus gerissen.
      Wichtig, es sollten alle Bandglieder vorhanden sein, denn die Schmetterlingsschließe ist nicht verstellbar.

      Das Werk ist robust und zuverlässig.
      Immerhin hat Rolex über Jahre hinweg dieses Werk in der Daytona verbaut. Allerdings hat Rolex die A/h verringert.

      Das Blau ist toll, und kommt in Kombi mit dem Gold sehr gut rüber.

      Mir persönlich fiel das Ablesen der Zeit, und dem Datum, im zunehmenden Alter immer schwerer. War auch ein Grund warum sie gegen die IWC eingetauscht wurde.
      Gruß Bernd (2), oder Dremel-Bernd :schwarzbaer:

      Jaeger-LeCoultre = The watchmaker's watch. 8o
    • BSBV schrieb:

      Moin,
      die hatte ich mal. Ging aber im Tausch für eine IWC Inge 3228 weg.



      Das Band ist toll verarbeitet, und hat keine meiner Haare am Arm raus gerissen.
      Wichtig, es sollten alle Bandglieder vorhanden sein, denn die Schmetterlingsschließe ist nicht verstellbar.

      Das Werk ist robust und zuverlässig.
      Immerhin hat Rolex über Jahre hinweg dieses Werk in der Daytona verbaut. Allerdings hat Rolex die A/h verringert.

      Das Blau ist toll, und kommt in Kombi mit dem Gold sehr gut rüber.

      Mir persönlich fiel das Ablesen der Zeit, und dem Datum, im zunehmenden Alter immer schwerer. War auch ein Grund warum sie gegen die IWC eingetauscht wurde.

      Das Bild, ist selbst für meine Verhältnise schlecht :schock: :popo: :G
      LG Roman

      Denn die Armbanduhr ist das einzig legitime Accessoire für den Mann :verneig:


      Im Sales Corner:

      - Tissot Seastar 1000 / T066417A / Blau >>> Klick