Ich möchte eine Steinhart, aber welche?

  • Hallo,


    ich bin neu hier. Danke für den Einlass.


    Meine derzeitigen Uhren sind die Zeppelinquarzuhren 7674-1 und 7614-1. Der Stil dieser Uhren gefällt mir sehr. Deshalb zwei. Zu diesen möchte ich mir eine Automatikuhr kaufen und das ist mir die Firma Steinhart aufgefallen.


    Meine Traumuhr ist die Omega 02130412003001, leider so auf Anhieb einfach nicht leistbar. Die genannte Omega mit 41 mm habe ich schon auf dem Arm gehabt und die passt wunderbar. Auch einige Omega Seamaster Modelle 600 hatte ich schon am Arm. Auch die 600er Modelle passen mir bei einem Handumfang von ca. 18 cm recht gut. Die 600 Modelle gefallen mir allerdings von der Höhe im Zusammenhang mit den 43,5 mm nicht so gut. Aber ich könnte die Größe tragen.


    Ich habe mir in diesem Forum und in einem anderen Forum nun sämtliche Fotos von den Steinhartuhren angesehen. Offensichtlich sind neue Ocean 39 mm Modelle auf den Markt gekommen und viele Uhrenliebhaber schreiben, dass das die ideale Größe ist. Ich bin ein wenig verwirrt, daher die erste Frage bitte. Wenn mir die Omega Modelle passen, dann kann eine Steinhart Ocean 42 mm nicht zu groß sein, oder? Ich möchte unbedingt vermeiden eine bestellte Uhr zurückzusenden.


    Die zweite Frage bezieht sich auf die Lünette. Bis vor kurzem kannte ich das Wort nicht einmal. Die gibt es bei der Firma Steinhart in verschiedenen Ausführungen. Einmal aus Alu, einmal aus Edelstahl und auch als Keramik. Zerkratzen die Alu- bzw. Edelstahllünetten sehr leicht? Die Lünetten gibt es zudem beleuchtet und dann auch wieder unbeleuchtet.


    Was mir bei einigen Steinhartuhren nicht so besonders gefällt, ist die Lupe beim Datum. Wie ich schon lesen konnte, kann man die entfernen. Die Bestellung ohne den Buckel ist offentsichtlich auch auf Anfrage nicht mehr möglich.


    Folgende Modelle sind bisher in die Auswahl gekommen (immer die 42 mm Version):


    Ocean One Vintage Red/Neu: Vorteil keine Lupe auf dem Datum, das Saphirglas leicht gewölbt. Nachteil für mich ist das Ziffernblatt schein nicht ganz schwarz zu sein und die Beschriftung scheint beige zu sein. Lünette ist aus Edelstahl. Guter Preis. Diese Uhr hat offensichtlich verschiedene Ausführungen. Die Beschriftung habe ich auch schon in weiß gesehen.


    GMT-Ocean 1 Black Keramik: die Lupe auf dem Datum vorhanden. Das Saphirglas ist flach. Zifferblatt ist schwarz und die Beschriftung schön weiss. Eine schöne Lünette aus Keramik, aber unbeleuchtet. Die zweite Zeitzone würde ich nicht brauchen, aber die zusätzlichen Zeiger gefallen mir schon. :kaffee:


    GMT-Ocean 1 Blue Red: eigentlich wie die Black Keramik. Hier ist die Lünette aus Alu. Das schlechteste Material?



    Ocean Titanium 500 Premium: Vorteil keine Lupe auf dem Datum, das Saphirglas leicht gewölbt. Datum auf Sechs. Lünette ist aus Keramik und beleuchtet. WoW. Keine Ahnung ob mir das Titaniumgehäuse gefällt. Ist das kratztest?


    Es ist so schwer. Ich möchte kein Uhrensammler werden. Das Endziel wird die blaue Omega sein. Das kann aber dauern. Zwischenzeitlich suche ich eben mit der Steinhart eine elegante Uhr zu einem vernünftigen Preis. Die Nähe der Steinhart zu einer anderen bekannten Marke ist mir vollkommen egal.




    Bevor ich es vergesse. Kann ich das Uhrband selber kürzen, bzw. benötige da ein Werkzeug. Ein Feinmechanikerset habe ich irgendwo rumliegen. Habe ich noch nie gemacht, bin technisch eher unbegabt.


    Vielleicht habe ich Glück und es gibt einen Sammler, welcher alle genannten Modelle hat und dieser kann ein Foto einstellen. Bitte helft mir ein wenig in der Entscheidung. Das eine Steinhart kommt steht fest.


    Danke für das Lesen.


    Liebe Grüsse Tom

  • Moin Tom,


    herzlich willkommen im Klub der Verrückten!


    Zunächst einmal:
    Du machst mit keiner Steinhart etwas falsch.
    Deshalb ist Deine Grundsatzentscheidung richtig!


    Bei 18 cm HGU sollte es meiner Meinung nach mind. ein Durchmesser von 42mm sein. Da hast Du Recht.


    Titan ist ähnlich kratzempfindlich wie Edelstahl. Dafür ist es ca. 30% leichter!
    Ist dann wieder Geschmackssache ob man das als angenehm empfindet oder nicht.
    Titan ist dunkler als Edelstahl und wirkt dadurch mitunter etwas "grau".


    Die Stahlmodelle liegen mit Stahlband bei ca. 190 Gramm.


    Viel Spaß beim Grübeln!
    Ich würde von den genannten die erste oder die Titan nehmen.

  • Ah eine GMT Master 2 und eine Explorer 1655. Beides tolle Uhren.
    Tut mir leid. Mea culpa, I'm sorry...Aber hier zeigst Du ausgerechnet 2 der am wenigsten eigenständigen Modelle.
    KEIN Steinhart bashing.

    Unter den Blinden ist der Einäugige Pirat!


    Da sprach der alte Häuptling der Indianer:
    Wild ist der Westen, schwer ist der Beruf


    Grüsse Jan aka " Der Niveaulounger "


  • @Dirk, glaubst Du meine Frau eine 39 mm tragen könnte. Ihr gefallen die Steinhartuhren auch. Handumfang ca. 15,8 cm. Sie würde von meinen ausgesuchten die Pepsi und die Titanium bevorzugen.


    @SamCrowmir geht es wirklich nicht um die Ähnlichkeit zu einer anderen Uhr, allerdings auch nicht um ein eigenes Design. Die Uhr sollte lediglich eine gute Qualität haben und mir gefallen. Die Omega z. B. geht leider momentan nicht, aber ich werde anfangen zu sparen anfangen. ;)

  • Ah eine GMT Master 2 und eine Explorer 1655. Beides tolle Uhren.
    Tut mir leid. Mea culpa, I'm sorry...Aber hier zeigst Du ausgerechnet 2 der am wenigsten eigenständigen Modelle.
    KEIN Steinhart bashing.


    Aber schön sind sie dennoch, oder ? ;)

  • @Dirk, glaubst Du meine Frau eine 39 mm tragen könnte. Ihr gefallen die Steinhartuhren auch. Handumfang ca. 15,8 cm. Sie würde von meinen ausgesuchten die Pepsi und die Titanium bevorzugen.

    Ich bin zwar nicht angesprochen, aber meine Frau trägt bei einem HGU von 15,5cm unter anderem eine 44mm Panerai.


    Will sagen: Es kommt nicht nur auf den HGU und den Durchmesser der Uhr an, da spielt viel mehr mit. Um ein Anprobieren kommt man wenn es ernst wird deshalb nicht herum.

    Gruß, René



    Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig hoffen, dass sich etwas ändert. Albert Einstein

  • Also ich habe 5 Steinhart Uhren zu Hause.


    Darunter die Pepsi , gefällt mir sehr gut und die Ocean two.


    Alles super Uhren. Ich persönlich trage meine Uhren viel und gerne . Und bei 500 Euro ist ein Kratzer auch nicht so schlimm. Ich persönlich würde nicht gerne eine 3000 Euro Uhr bei der Arbeit tragen.



  • Deine Traumuhr läuft ja nicht weg.

    Auf der BW wurde bereits die neue Seamaster 300 Diver vorgestellt, ich wäre mir bei o.g. Satz also nicht ganz sicher.
    Und irgendeinem anderen Lounger (...weiß leider nicht mehr in welchem Faden das war...) wurde das "alte" Modell bereits sehr günstig angeboten, da ja nun "das neue Modell kommt" (Zitat von betreffendem Konzi).

  • Die Überlegungen noch zu warten hatte ich auch schon, aber als einen Lückenfüller sehe ich die Steinhart nicht. Die Uhren die ich von Steinhart ausgesucht habe sehen ganz anders als die Omega aus. Dennoch hat dieses Argument was, da wenn man jetzt einen Ankauf der Steinhart ausspart ist man schneller am Ziel.


    Bisher hatte ich immer günstigere Uhren von Swatch und Hilfiger und war es gewöhnt mir nach ein paar Jahren einfach eine neue Uhr zu kaufen und diese dann wieder längere Zeit jeden Tag zu tragen. Mein Geschmack änderte sich immer wieder. So könnte es auch mit der Steinhart sein, außer das die Anschaffung teurer ist und es prinzipiell ein klassisches Design ist. So eine Uhr könnte dann schon für immer bleiben. Natürlich, wenn man alle günstigere Uhren vom Kaufpreis her zusammenzählt, welche ich schon hatte, wäre so eine klassische Uhr schon in meinem Besitz.


    Ich möchte schon jetzt eine Steinhart, mit dem Ansinnen diese dann aber für immer zu haben. Auch hätte ich gerne, dass sich meine Frau auch eine aussucht. Die Omega bleibt auf meinem Radar, aber diese Uhr muss nicht sofort da sein. Uhren sollen auch kein Hobby werden. Wir haben ein anderes gemeinsames Hobby und zwar Parfums. Da wird auch immer geschaut, dass keiner von uns beiden zu kurz kommt. Das ist auch Luxus, allerdings haben wir sehr viel Spaß daran. So wie die Uhrenfans hier, nehme ich mal an.

  • Bedanke möchte ich mich für die rege Teilnahme hier. Vielen Dank.


    Zur Lünette noch einmal. Alu ist nicht so gut? Edelstahl besser? Keramik am besten? Wie ich lesen konnte, ist es bei Steinhart technisch nicht möglich, die Red Blue in Keramik herzustellen.


    Danke für die Fotos @Oberlix. Wirklich ganz schönen Uhren die Du da hast. Auf der Seite Gnonom habe ich eine schwarze gefunden die ohne Lupe angeboten wird.


    Das man die 39 mm für meine Frau probieren muss dachte ich mir schon. Mir würde es gefallen, wenn Sie den Mut hätte mal eine größere Uhr zu nehmen.


    Sehr interessant. Neue Modelle wurden vorgestellt. Danke für die Information.


    Nach wie vor hin- und hergerissen. Ist aber ein schönes Gefühl und zeigt mir, dass alle Uhren sehr schön sind.


    Tom